Das Chronist-Wiki hat 1.243 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 57 Artikel)

 

Gadunka

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Version vom 12. Mai 2018, 23:06 Uhr von Lesovikk520 (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{InArbeit|Lesovikk520}} {{Rahi |bild=Gadunka.jpg |breite=250px |caption= |welt=Silberne See {{Klein|früher}}, Aqua Magna |typ=Meerkreatur |land=Weit…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
MNOG2 Stab des Chronisten.jpg Diese Seite wird derzeit von Lesovikk520 bearbeitet. Grammatik- und Inhaltsfehler sowie Anmerkungen können auf der Diskussionsseite hinterlassen werden.
Bitte bearbeite die Seite nicht, bevor diese Notiz entfernt wurde.
Die letzte Bearbeitung an der Seite stammt von Lesovikk520.
Gadunka
250px
Rahi
Welt:
Silberne See (früher), Aqua Magna
Klassifikation:
Meerkreatur
Lebensräume/ Sichtungen:
Weitverbreitet im Matoranischen Universum (früher), nun auf Spherus Magna
Werkzeuge:
Klauen, Kiefer
Status:
Aktiv

Die Gadunka waren winzige, aber dennoch blutrünstige Unterwasser-Rahi.

Geschichte

Die Gadunka wurden von den Makuta erschaffen und bewohnten die Silberne See um Metru Nui und der Grube. Als die Große Katastrophe die Grube erschütterte und ihre Gefangenen nach Aqua Magna fliehen konnten, zogen auch einige Gadunka in die Gewässer Aqua Magnas.

Nachdem Makuta Teridax' im Großen-Geist-Roboter vernichtet und damit das Matoranische Universum unbewohnbar gemacht wurde, evakuierten einige Gadunka in die Gewässer des neu reformierten Spherus Magnas.

Vergrößerter Gadunka

Als Nocturn, der im Auftrag Pridaks die Kanohi Ignika bewachen sollte, diese kurzzeitig auf den Meeresboden legte, kroch ein Gadunka unter die Maske des Lebends, ohne sich deren Macht bewusst zu sein. Die Macht der Ignika vergrößerte dieses Gadunka in unnatürlichen Ausmaß. Dieses Gadunka war davon überzeugt, dass die Ignika ihm gehörte, und machte sich auf die Suche nach der Ignika, die wieder seitdem in Nocturns Besitz angelangt war.

Fähigkeiten und Merkmale

Gadunka sind winzige Rahi, die nur Größen von ungefähr einen Zoll erreichen konnten. Sie besaßen dennoch überaus starke Klauen und Kiefer und waren sehr territoriale Kreaturen, die oft versuchten kleine Gebiete, wie Korallenriffe, für sich zu behalten.

Das vergrößerte Gadunka verhielt sich genauso wie seine Gefährten, was ihn wegen seiner enormen Größe sehr gefährlich machte. Es bekämpfe mehrmals die Toa Mahri in der Annahme, die Ignika sei ihr Besitz und nicht der der Toa oder Barraki. Zudem erhielt es durch die Ignika die Macht, andere in ihren ursprünglichen Zustand zurück zu verwandeln, diese Macht benutze es allerdings nur ausversehen an sich selbst. Diese Macht verlor es nachdem die Ignika schließlich im Besitz der Toa Ignika war.

Reale Welt

Das Set 8922 Gadunka erschiem im Sommer 2007 und enthielt 176 Teile, darunter eine Gesichtsplatte, die im Dunkeln leuchten konnte, ein Polypenwerfer mit zwei Polypen, die sich am Rücken anfestigen ließen.

Auftritte und Quellen

2007

2009