Das Chronist-Wiki hat 1.227 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.200 Artikel (noch -27 Artikel)

 

Versionsunterschied von Toa Hagah

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Mitglieder)
 
Zeile 14: Zeile 14:
 
|status=Aktiv
 
|status=Aktiv
 
}}
 
}}
'''Toa Hagah''' war der Name für die Schutztruppen der [[Makuta (Spezies)|Makuta]]. Es gab sechs Teams von Toa Hagah, die für den Schutz der Makuta [[Teridax]], [[Antroz]], [[Chirox]], [[Mutran]], [[Spiriah]], und [[Tridax]] sorgten. Nach der Rebellion der Toa Hagah von Teridax, angeführt von [[Toa]] [[Norik]], wurden alle Toa Hagah korrupt oder getötet, bis nur noch das Team von Norik übrig war, das sich später in [[Rahaga]] verwandelte, jedoch von [[Roodaka]] wieder zurück verwandelt wurde.
+
'''Toa Hagah''' war der Name für die Schutztruppen der [[Makuta (Spezies)|Makuta]]. Es gab sechs Teams von Toa Hagah, die für den Schutz der Makuta [[Teridax]], [[Antroz]], [[Chirox]], [[Mutran]], [[Spiriah]] und [[Tridax]] sorgten. Nach der Rebellion der Toa Hagah von Teridax, angeführt von [[Toa]] [[Norik]], wurden alle Toa Hagah korrupt oder getötet, bis nur noch das Team von Norik übrig war, das sich später in [[Rahaga]] verwandelte, jedoch von [[Roodaka]] wieder zurückverwandelt wurde.
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
 
===Herkunft===
 
===Herkunft===
 
Die Mitglieder von Teridax' Hagah-Team waren schon einige Zeit zuvor als Toa aktiv. Sie wurden von der [[Bruderschaft der Makuta]] auserwählt und aus verschiedenen Toa-Teams geholt. Diese Teams befanden sich auf verschiedenen [[Portal:Orte (Generation 1)|Orten]] des [[Matoranisches Universum|Universums]] und wurden nach der Art ihrer Errungenschaften ausgewählt. Die ausgewählten Mitglieder wurden dann mit Rüstung, die aus wertvollen Metallen bestand, ausgestattet, um sie als Elite-Toa zu kennzeichnen. Die Mitglieder ihrer früheren Teams gaben ihnen als Ehre [[Kanohi]] in der Form von Masken, die von früheren Helden getragen worden waren.
 
Die Mitglieder von Teridax' Hagah-Team waren schon einige Zeit zuvor als Toa aktiv. Sie wurden von der [[Bruderschaft der Makuta]] auserwählt und aus verschiedenen Toa-Teams geholt. Diese Teams befanden sich auf verschiedenen [[Portal:Orte (Generation 1)|Orten]] des [[Matoranisches Universum|Universums]] und wurden nach der Art ihrer Errungenschaften ausgewählt. Die ausgewählten Mitglieder wurden dann mit Rüstung, die aus wertvollen Metallen bestand, ausgestattet, um sie als Elite-Toa zu kennzeichnen. Die Mitglieder ihrer früheren Teams gaben ihnen als Ehre [[Kanohi]] in der Form von Masken, die von früheren Helden getragen worden waren.
 
===Bruderschaft der Makuta===
 
===Bruderschaft der Makuta===
Die Toa Hagah bewachten die Makuta für einige Jahrhunderte und beschützen sie vor Bedrohungen, wie einer [[Hoto]]-Käfer-Invasion. Das Toa-Hagah-Team von Teridax, das von Toa Norik angeführt wurde, fand schließlich heraus, dass die Bruderschaft [[Matoraner]] versklavte und mit den [[Dunkle Jäger|Dunklen Jägern]] zusammenarbeitete. Das Team von Teridax [[Überfall auf die Festung von Destral|rebellierte]] und griff Teridax und den Rest der Bruderschaft an. Während der Rebellion gelang es dem Team die [[Kanohi]] [[Avohkii]], die Maske des [[Licht]]s, zu stehlen, die die Bruderschaft von [[Artakha (Insel)|Artakha]] gestohlen hatte.
+
Die Toa Hagah bewachten die Makuta für einige Jahrhunderte und beschützen sie vor Bedrohungen, wie einer [[Hoto]]-Käfer-Invasion. Das Toa-Hagah-Team von Teridax, das von Toa Norik angeführt wurde, fand schließlich heraus, dass die Bruderschaft [[Matoraner]] versklavte und mit den [[Dunkle Jäger|Dunklen Jägern]] zusammenarbeitete. Das Team von Teridax [[Überfall auf die Festung von Destral|rebellierte]] und griff Teridax und den Rest der Bruderschaft an. Während der Rebellion gelang es dem Team, die [[Kanohi]] [[Avohkii]] die Maske des [[Licht]]s, die die Bruderschaft von [[Artakha (Insel)|Artakha]] gestohlen hatte – zu stehlen.
  
Während sie [[Destral]] überfielen und die Kanohi Avohkii stahlen, stahlen sie ebenfalls den [[Makoki-Stein]] und besiegten Teridax. Jedoch wurden [[Gaaki]], [[Kualus]], [[Pouks]] und [[Bomonga]] entführt und nach dem Überfall von [[Roodaka]] in [[Rahaga]] verwandelt. Norik und [[Iruini]] wurden nicht verwandelt, da Norik anderswo beschäftigt war und Iruini das Team verlassen hatte, da er der Meinung war, dass sie sich nicht um wahre Bedrohungen kümmerten. Als die beiden von der Entführung der anderen vier Toa erfuhren, schlossen sie sich erneut zusammen, um die anderen Toa zu retten, wobei sie die Kanohi Avohkii mit sich nahmen. Es gelang den beiden die anderen zu befreien, was jedoch darin endete, dass sie selbst in Rahaga verwandelt wurden. Roodaka befahl den [[Visorak (Spezies)|Visorak]], die sich in der Nähe befanden, die Rahaga fliehen zu lassen, da sie diese nicht mehr als Gefahr ansah.
+
Während sie [[Destral]] überfielen und die Kanohi Avohkii stahlen, stahlen sie ebenfalls den [[Makoki-Stein]] und besiegten Teridax. Jedoch wurden [[Gaaki]], [[Kualus]], [[Pouks]] und [[Bomonga]] entführt und nach dem Überfall von [[Roodaka]] in [[Rahaga]] verwandelt. Norik und [[Iruini]] wurden nicht verwandelt, da Norik anderswo beschäftigt war und Iruini das Team verlassen hatte, da er der Meinung war, dass sie sich nicht um wahre Bedrohungen kümmerten. Als die beiden von der Entführung der anderen vier Toa erfuhren, schlossen sie sich erneut zusammen, um die anderen Toa zu retten, wobei sie die Kanohi Avohkii mit sich nahmen. Es gelang den beiden, die anderen zu befreien, was jedoch darin endete, dass sie selbst in Rahaga verwandelt wurden. Roodaka befahl den [[Visorak (Spezies)|Visorak]], die sich in der Nähe befanden, die Rahaga fliehen zu lassen, da sie diese nicht mehr als Gefahr ansah.
 
===Schutz von Xia===
 
===Schutz von Xia===
Jahre später machten sich die [[Toa Nuva]] auf die Mission die [[Schriftrolle zur Erweckung Mata Nuis|Erweckung Mata Nuis]] [[Gali Nuvas Tagebuch|vorzubereiten]]. Dabei gelang es ihnen Roodaka gefangen zu nehmen. Die Rahaga wurden dann von den Toa Nuva nach [[Xia]] geholt, wo sie Roodaka zwangen die Rahaga wieder in Toa Hagah zu verwandeln. Die Toa Hagah bewachten Roodaka eine kurze Zeit danach, bis diese vom [[Orden von Mata Nui]] auf eine [[Das Angstbündnis|Mission]] geschickt wurde. Die Toa Hagah sollten daraufhin die [[Vortixx]] von Xia vor der Zerstörung durch den Kampf eines [[Tahtorak]] und dem [[Kanohi-Drache]]n beschützen. Es gelang den Toa Hagah beide [[Portal:Rahi|Rahi]] zu besiegen, woraufhin jedoch die Dunklen Jäger nach Xia kamen, um die Insel zu zerstören, damit sie die Bruderschaft der Makuta nicht mit Waffen beliefern konnten.
+
Jahre später machten sich die [[Toa Nuva]] auf die Mission, die [[Schriftrolle zur Erweckung Mata Nuis|Erweckung Mata Nuis]] [[Gali Nuvas Tagebuch|vorzubereiten]]. Dabei gelang es ihnen Roodaka, gefangen zu nehmen. Die Rahaga wurden dann von den Toa Nuva nach [[Xia]] geholt, wo sie Roodaka zwangen, die Rahaga wieder in Toa Hagah zu verwandeln. Die Toa Hagah bewachten Roodaka eine kurze Zeit danach, bis diese vom [[Orden von Mata Nui]] auf eine [[Das Angstbündnis|Mission]] geschickt wurde. Die Toa Hagah sollten daraufhin die [[Vortixx]] von Xia vor der Zerstörung durch den Kampf eines [[Tahtorak]] und dem [[Kanohi-Drache]]n beschützen. Es gelang den Toa Hagah, beide [[Portal:Rahi|Rahi]] zu besiegen, woraufhin jedoch die Dunklen Jäger nach Xia kamen, um die Insel zu zerstören, damit sie die Bruderschaft der Makuta nicht mit Waffen beliefern konnten.
 
===Suche nach Teridax===
 
===Suche nach Teridax===
Iruini wollte die Schiffe der Jäger angreifen und benutzte seine Kanohi [[Kualsi]], um auf eines der Schiffe zu gelangen. Die restlichen Toa Hagah wurden schließlich auf das Flaggschiff der Flotte teleportiert, wo sie von [[Helryx]] von der Existenz des Ordens von Mata Nui erfuhren. Sie gab ihnen die Mission Teridax ausfindig zu machen und gab ihnen [[Zaktan]] als Führer. Alle Toa Hagah, außer Gaaki, die durch ihre [[Maske des Hellsehens]] gesehen hatte, dass sie an einen "Ort des Todes" reisen würde, und dass einer von ihnen die Mission nicht überlebte, stimmten zu.
+
Iruini wollte die Schiffe der Jäger angreifen und benutzte seine Kanohi [[Kualsi]], um auf eines der Schiffe zu gelangen. Die restlichen Toa Hagah wurden schließlich auf das Flaggschiff der Flotte teleportiert, wo sie von [[Helryx]] von der Existenz des Ordens von Mata Nui erfuhren. Sie gab ihnen die Mission, Teridax ausfindig zu machen und gab ihnen [[Zaktan]] als Führer. Alle Toa Hagah außer Gaaki, die durch ihre [[Maske des Hellsehens]] gesehen hatte, dass sie an einen "Ort des Todes" reisen würde und dass einer von ihnen die Mission nicht überlebte, stimmten zu.
  
[[Botar]] [[Teleportation|teleportierte]] die Toa Hagah schließlich nach [[Metru Nui]], wo sie auf die [[Toa Mahri]] stießen. Sie erzählten den Toa Mahri, dass sie gekommen waren, um das [[Kolosseum]] zu zerstören, da sie dies für nötig hielten, um Teridax zu finden, der durch die kleinen Spalten im Boden des Kolosseums in einen unterirdischen Gang geflogen war. Die Toa Mahri wollten dies nicht zulassen und griffen die Toa Hagah an. Während dem Kampf aktivierte Kualus seine [[Maske der Rahi-Kontrolle]] und rief ein gewaltiges Rahi-Biest aus den [[Archive]]n herbei. Jedoch wurde seine Konzentration von Toa [[Hahli]] unterbrochen und so konnte er den Rahi nicht kontrollieren. Daraufhin mussten sich die Toa Hagah mit den Toa Mahri verbünden, woraufhin es ihnen gelang den Rahi zu besiegen. Danach schlossen sie einen Kompromiss und benutzten ihre Kräfte, um das Kolosseum von dessen Fundament zu heben. Die Toa öffneten dann einen Tunnel, der zu Teridax' Aufenthaltsort führte und die Toa Hagah verschlossen den Eingang, nachdem sie durchgegangen waren. Die Toa Mahri boten zwar an sie zu begleiten, doch die Toa Hagah lehnten ihr Angebot ab.
+
[[Botar]] [[Teleportation|teleportierte]] die Toa Hagah schließlich nach [[Metru Nui]], wo sie auf die [[Toa Mahri]] stießen. Sie erzählten den Toa Mahri, dass sie gekommen waren, um das [[Kolosseum]] zu zerstören, da sie dies für nötig hielten, um Teridax zu finden, der durch die kleinen Spalten im Boden des Kolosseums in einen unterirdischen Gang geflogen war. Die Toa Mahri wollten dies nicht zulassen und griffen die Toa Hagah an. Während des Kampfes aktivierte Kualus seine [[Maske der Rahi-Kontrolle]] und rief ein gewaltiges Rahi-Biest aus den [[Archive]]n herbei. Jedoch wurde seine Konzentration von Toa [[Hahli]] unterbrochen und so konnte er den Rahi nicht kontrollieren. Daraufhin mussten sich die Toa Hagah mit den Toa Mahri verbünden, woraufhin es ihnen gelang, den Rahi zu besiegen. Danach schlossen sie einen Kompromiss und benutzten ihre Kräfte, um das Kolosseum von dessen Fundament zu heben. Die Toa öffneten dann einen Tunnel, der zu Teridax' Aufenthaltsort führte und die Toa Hagah verschlossen den Eingang, nachdem sie durchgegangen waren. Die Toa Mahri boten zwar an, sie zu begleiten, doch die Toa Hagah lehnten ihr Angebot ab.
  
Auf ihrem Weg durch den unterirdischen Tunnel fanden die Toa Hagah eine Reihe seltsamer [[Sprachen#Agori|Gravuren]], die sie nur teilweise Übersetzen konnten. Durch ihre Anwesenheit wurde eine Falle ausgelöst, durch die sie mit [[Magnetismus|magnetischen Kräften]] an eine Wand gezogen wurden, während ein Strom von geschmolzener [[Protodermis]] auf zu zufloss. Bevor die Protodermis sie erreichen konnte, riss Makuta [[Miserix]] ein Loch in die Tunnelwand und teleportierte sie in Sicherheit. Norik erzählte Miserix die Geschichte der Toa Hagah, woraufhin sie sich zusammenschlossen, um Teridax zu zerstören.
+
Auf ihrem Weg durch den unterirdischen Tunnel fanden die Toa Hagah eine Reihe seltsamer [[Sprachen#Agori|Gravuren]], die sie nur teilweise übersetzen konnten. Durch ihre Anwesenheit wurde eine Falle ausgelöst, durch die sie mit [[Magnetismus|magnetischen Kräften]] an eine Wand gezogen wurden, während ein Strom von geschmolzener [[Protodermis]] auf zu zufloss. Bevor die Protodermis sie erreichen konnte, riss Makuta [[Miserix]] ein Loch in die Tunnelwand und teleportierte sie in Sicherheit. Norik erzählte Miserix die Geschichte der Toa Hagah, woraufhin sie sich zusammenschlossen, um Teridax zu zerstören.
  
Danach betraten sie einen [[Kernprozessor|Raum]], der mit alten Maschinen gefüllt war. In dem Raum befanden sich zwei Leichen auf dem Boden, die von Kualus und Bomonga untersucht wurden. Bomonga fand während der Untersuchung heraus, dass die zwei schon seit vielen tausenden Jahren tot waren und vermutete, dass die zwei nicht aus dem [[Matoranisches Universum|Matoranischen Universum]] stammten, was von Miserix bestätigt wurde als er die Rüstung der Leichen untersuchte, die nicht aus Protodermis bestand. Plötzlich öffnete sich ein Portal in der Kammer, durch das Helryx und [[Keetongu]] kamen. Wenig später tauchten auch [[Axonn]] und [[Brutaka]] durch ein Dimensionsportal auf. Sie unterhielten sich kurz mit den Neuankömmlingen, doch dann wurde Brutakas [[Olmak]] von Teridax zerstört, damit sie nicht entkommen konnten. Teridax sprach kurz zu den versammelten Wesen und zerstörte dann den Behälter, in dem sich Zaktan befand und tötete ihn somit.
+
Danach betraten sie einen [[Kernprozessor|Raum]], der mit alten Maschinen gefüllt war. In dem Raum befanden sich zwei Leichen auf dem Boden, die von Kualus und Bomonga untersucht wurden. Bomonga fand während der Untersuchung heraus, dass die zwei schon seit vielen tausenden Jahren tot waren und vermutete, dass die zwei nicht aus dem [[Matoranisches Universum|Matoranischen Universum]] stammten, was von Miserix bestätigt wurde, als er die Rüstung der Leichen untersuchte, die nicht aus Protodermis bestand. Plötzlich öffnete sich ein Portal in der Kammer, durch das Helryx und [[Keetongu]] kamen. Wenig später tauchten auch [[Axonn]] und [[Brutaka]] durch ein Dimensionsportal auf. Sie unterhielten sich kurz mit den Neuankömmlingen, doch dann wurde Brutakas [[Olmak]] von Teridax zerstört, damit sie nicht entkommen konnten. Teridax sprach kurz zu den versammelten Wesen und zerstörte dann den Behälter, in dem sich Zaktan befand und tötete ihn somit.
  
Miserix griff die Maschinen an und versuchte somit Teridax zu zerstören, selbst nachdem Brutaka erzählt hatte, dass sie im Gehirn des Großen Geistes waren und dass das Matoranische Universum in dem [[Großer-Geist-Roboter|Körper von Mata Nui]] steckte. Teridax erschuf dann eine Illusion, die Miserix in Portrait von sich an einer Wand verwandelte. Dann versetzte er die Toa Hagah in eine mächtige Illusion, in der sie sahen, dass sie Teridax besiegt hatten und dass überall im Universum dauerhafte Freude und Frieden herrschte. Die Toa Hagah verließen den Raum und kehrten an die Oberfläche zurück.
+
Miserix griff die Maschinen an und versuchte somit, Teridax zu zerstören, selbst nachdem Brutaka erzählt hatte, dass sie im Gehirn des Großen Geistes waren und dass das Matoranische Universum in dem [[Großer-Geist-Roboter|Körper von Mata Nui]] steckte. Teridax erschuf dann eine Illusion, die Miserix glauben ließ, er sei ein Bild von sich selbst an der Wand. Dann versetzte er die Toa Hagah in eine mächtige Illusion, in der sie sahen, dass sie Teridax besiegt hatten und dass überall im Universum dauerhafte Freude und Frieden herrschte. Die Toa Hagah verließen den Raum und kehrten an die Oberfläche zurück.
 
===Teridax' Herrschaft===
 
===Teridax' Herrschaft===
Nachdem die Toa Hagah wieder aus den Tiefen von Metru Nui aufgetaucht waren, begannen sie die Stadt zu patroullieren, überzeugt, dass Teridax tot war. Einige Matoraner kamen auf sie zu und baten sie um Hilfe, aber die Toa Hagah schickten sie wieder weg. Später kam [[Tren Krom]] in [[Lewa (Generation 1)|Lewa]]s Körper nach Metru Nui und befreite sie von der Illusion. Die Toa Hagah schlossen sich dann dem Widerstand gegen Teridax an.
+
Nachdem die Toa Hagah wieder aus den Tiefen von Metru Nui aufgetaucht waren, begannen sie, die Stadt zu patroullieren, überzeugt, dass Teridax tot war. Einige Matoraner kamen auf sie zu und baten sie um Hilfe, aber die Toa Hagah schickten sie wieder weg. Später kam [[Tren Krom]] in [[Lewa (Generation 1)|Lewa]]s Körper nach Metru Nui und befreite sie von der Illusion. Die Toa Hagah schlossen sich dann dem Widerstand gegen Teridax an.
  
 
Nach dem [[Schlacht von Bara Magna|Tod]] von Teridax zogen die Toa Hagah nach [[Spherus Magna]]. Auf [[Kopaka (Generation 1)|Kopaka]]s Bitte hin machten sich die Toa Hagah auf die Suche nach den [[Toa Mahri]], die unter dem Einfluss einer goldhäutigen Fusion standen.
 
Nach dem [[Schlacht von Bara Magna|Tod]] von Teridax zogen die Toa Hagah nach [[Spherus Magna]]. Auf [[Kopaka (Generation 1)|Kopaka]]s Bitte hin machten sich die Toa Hagah auf die Suche nach den [[Toa Mahri]], die unter dem Einfluss einer goldhäutigen Fusion standen.
 
==Alternative Toa Hagah==
 
==Alternative Toa Hagah==
 
===[[Toa-Imperium]]===
 
===[[Toa-Imperium]]===
In der alternativen Dimension des Toa-Imperiums, wurden die Toa, die eigentlich Toa Hagah sein sollten, nie von den Makuta rekrutiert und so bekam keiner der Toa eine neue Kanohi oder metallische Rüstung. Stattdessen gelobten Gaaki, Pouks, Bomonga und Kualus die Werte des Toa-Imperiums aufrecht zu erhalten.
+
In der alternativen Dimension des Toa-Imperiums wurden die Toa, die eigentlich Toa Hagah sein sollten, nie von den Makuta rekrutiert und so bekam keiner der Toa eine neue Kanohi oder metallische Rüstung. Stattdessen gelobten Gaaki, Pouks, Bomonga und Kualus, die Werte des Toa-Imperiums aufrechtzuerhalten.
 
==Mitglieder==
 
==Mitglieder==
 
Das Toa-Hagah-Team von Makuta Teridax bestand aus folgenden Mitgliedern:
 
Das Toa-Hagah-Team von Makuta Teridax bestand aus folgenden Mitgliedern:

Aktuelle Version vom 11. Januar 2017, 21:48 Uhr

Generation 1
Gekleidet in Rüstung, die aus wertvollen Materialien geschmiedet war, Toa-Werkzeuge und Rhotuka-Werfer tragend waren sie die Elite.
Vakama, Die Herkunft der Rahaga
Toa Hagah
CGI Toa Hagah.jpg
Norik und Iruini, zwei Toa Hagah
Toa-Team
Welt:
Matoranisches Universum (früher), Spherus Magna
Spezies:
Toa
Anführer:
Norik, Bomonga (stellvertretend)
Ziel:
die Makuta beschützen (früher), Teridax finden (früher)
Verbündete:
Keetongu, die Toa Metru (früher), die Turaga, die Toa Nuva, die Toa Mahri, Miserix (früher), Orden von Mata Nui
Feinde:
Bruderschaft der Makuta (früher), Dunkle Jäger, Visorak (früher)
Letzte Sichtung:
Spherus Magna
Status:
Aktiv

Toa Hagah war der Name für die Schutztruppen der Makuta. Es gab sechs Teams von Toa Hagah, die für den Schutz der Makuta Teridax, Antroz, Chirox, Mutran, Spiriah und Tridax sorgten. Nach der Rebellion der Toa Hagah von Teridax, angeführt von Toa Norik, wurden alle Toa Hagah korrupt oder getötet, bis nur noch das Team von Norik übrig war, das sich später in Rahaga verwandelte, jedoch von Roodaka wieder zurückverwandelt wurde.

Geschichte

Herkunft

Die Mitglieder von Teridax' Hagah-Team waren schon einige Zeit zuvor als Toa aktiv. Sie wurden von der Bruderschaft der Makuta auserwählt und aus verschiedenen Toa-Teams geholt. Diese Teams befanden sich auf verschiedenen Orten des Universums und wurden nach der Art ihrer Errungenschaften ausgewählt. Die ausgewählten Mitglieder wurden dann mit Rüstung, die aus wertvollen Metallen bestand, ausgestattet, um sie als Elite-Toa zu kennzeichnen. Die Mitglieder ihrer früheren Teams gaben ihnen als Ehre Kanohi in der Form von Masken, die von früheren Helden getragen worden waren.

Bruderschaft der Makuta

Die Toa Hagah bewachten die Makuta für einige Jahrhunderte und beschützen sie vor Bedrohungen, wie einer Hoto-Käfer-Invasion. Das Toa-Hagah-Team von Teridax, das von Toa Norik angeführt wurde, fand schließlich heraus, dass die Bruderschaft Matoraner versklavte und mit den Dunklen Jägern zusammenarbeitete. Das Team von Teridax rebellierte und griff Teridax und den Rest der Bruderschaft an. Während der Rebellion gelang es dem Team, die Kanohi Avohkii – die Maske des Lichts, die die Bruderschaft von Artakha gestohlen hatte – zu stehlen.

Während sie Destral überfielen und die Kanohi Avohkii stahlen, stahlen sie ebenfalls den Makoki-Stein und besiegten Teridax. Jedoch wurden Gaaki, Kualus, Pouks und Bomonga entführt und nach dem Überfall von Roodaka in Rahaga verwandelt. Norik und Iruini wurden nicht verwandelt, da Norik anderswo beschäftigt war und Iruini das Team verlassen hatte, da er der Meinung war, dass sie sich nicht um wahre Bedrohungen kümmerten. Als die beiden von der Entführung der anderen vier Toa erfuhren, schlossen sie sich erneut zusammen, um die anderen Toa zu retten, wobei sie die Kanohi Avohkii mit sich nahmen. Es gelang den beiden, die anderen zu befreien, was jedoch darin endete, dass sie selbst in Rahaga verwandelt wurden. Roodaka befahl den Visorak, die sich in der Nähe befanden, die Rahaga fliehen zu lassen, da sie diese nicht mehr als Gefahr ansah.

Schutz von Xia

Jahre später machten sich die Toa Nuva auf die Mission, die Erweckung Mata Nuis vorzubereiten. Dabei gelang es ihnen Roodaka, gefangen zu nehmen. Die Rahaga wurden dann von den Toa Nuva nach Xia geholt, wo sie Roodaka zwangen, die Rahaga wieder in Toa Hagah zu verwandeln. Die Toa Hagah bewachten Roodaka eine kurze Zeit danach, bis diese vom Orden von Mata Nui auf eine Mission geschickt wurde. Die Toa Hagah sollten daraufhin die Vortixx von Xia vor der Zerstörung durch den Kampf eines Tahtorak und dem Kanohi-Drachen beschützen. Es gelang den Toa Hagah, beide Rahi zu besiegen, woraufhin jedoch die Dunklen Jäger nach Xia kamen, um die Insel zu zerstören, damit sie die Bruderschaft der Makuta nicht mit Waffen beliefern konnten.

Suche nach Teridax

Iruini wollte die Schiffe der Jäger angreifen und benutzte seine Kanohi Kualsi, um auf eines der Schiffe zu gelangen. Die restlichen Toa Hagah wurden schließlich auf das Flaggschiff der Flotte teleportiert, wo sie von Helryx von der Existenz des Ordens von Mata Nui erfuhren. Sie gab ihnen die Mission, Teridax ausfindig zu machen und gab ihnen Zaktan als Führer. Alle Toa Hagah außer Gaaki, die durch ihre Maske des Hellsehens gesehen hatte, dass sie an einen "Ort des Todes" reisen würde und dass einer von ihnen die Mission nicht überlebte, stimmten zu.

Botar teleportierte die Toa Hagah schließlich nach Metru Nui, wo sie auf die Toa Mahri stießen. Sie erzählten den Toa Mahri, dass sie gekommen waren, um das Kolosseum zu zerstören, da sie dies für nötig hielten, um Teridax zu finden, der durch die kleinen Spalten im Boden des Kolosseums in einen unterirdischen Gang geflogen war. Die Toa Mahri wollten dies nicht zulassen und griffen die Toa Hagah an. Während des Kampfes aktivierte Kualus seine Maske der Rahi-Kontrolle und rief ein gewaltiges Rahi-Biest aus den Archiven herbei. Jedoch wurde seine Konzentration von Toa Hahli unterbrochen und so konnte er den Rahi nicht kontrollieren. Daraufhin mussten sich die Toa Hagah mit den Toa Mahri verbünden, woraufhin es ihnen gelang, den Rahi zu besiegen. Danach schlossen sie einen Kompromiss und benutzten ihre Kräfte, um das Kolosseum von dessen Fundament zu heben. Die Toa öffneten dann einen Tunnel, der zu Teridax' Aufenthaltsort führte und die Toa Hagah verschlossen den Eingang, nachdem sie durchgegangen waren. Die Toa Mahri boten zwar an, sie zu begleiten, doch die Toa Hagah lehnten ihr Angebot ab.

Auf ihrem Weg durch den unterirdischen Tunnel fanden die Toa Hagah eine Reihe seltsamer Gravuren, die sie nur teilweise übersetzen konnten. Durch ihre Anwesenheit wurde eine Falle ausgelöst, durch die sie mit magnetischen Kräften an eine Wand gezogen wurden, während ein Strom von geschmolzener Protodermis auf zu zufloss. Bevor die Protodermis sie erreichen konnte, riss Makuta Miserix ein Loch in die Tunnelwand und teleportierte sie in Sicherheit. Norik erzählte Miserix die Geschichte der Toa Hagah, woraufhin sie sich zusammenschlossen, um Teridax zu zerstören.

Danach betraten sie einen Raum, der mit alten Maschinen gefüllt war. In dem Raum befanden sich zwei Leichen auf dem Boden, die von Kualus und Bomonga untersucht wurden. Bomonga fand während der Untersuchung heraus, dass die zwei schon seit vielen tausenden Jahren tot waren und vermutete, dass die zwei nicht aus dem Matoranischen Universum stammten, was von Miserix bestätigt wurde, als er die Rüstung der Leichen untersuchte, die nicht aus Protodermis bestand. Plötzlich öffnete sich ein Portal in der Kammer, durch das Helryx und Keetongu kamen. Wenig später tauchten auch Axonn und Brutaka durch ein Dimensionsportal auf. Sie unterhielten sich kurz mit den Neuankömmlingen, doch dann wurde Brutakas Olmak von Teridax zerstört, damit sie nicht entkommen konnten. Teridax sprach kurz zu den versammelten Wesen und zerstörte dann den Behälter, in dem sich Zaktan befand und tötete ihn somit.

Miserix griff die Maschinen an und versuchte somit, Teridax zu zerstören, selbst nachdem Brutaka erzählt hatte, dass sie im Gehirn des Großen Geistes waren und dass das Matoranische Universum in dem Körper von Mata Nui steckte. Teridax erschuf dann eine Illusion, die Miserix glauben ließ, er sei ein Bild von sich selbst an der Wand. Dann versetzte er die Toa Hagah in eine mächtige Illusion, in der sie sahen, dass sie Teridax besiegt hatten und dass überall im Universum dauerhafte Freude und Frieden herrschte. Die Toa Hagah verließen den Raum und kehrten an die Oberfläche zurück.

Teridax' Herrschaft

Nachdem die Toa Hagah wieder aus den Tiefen von Metru Nui aufgetaucht waren, begannen sie, die Stadt zu patroullieren, überzeugt, dass Teridax tot war. Einige Matoraner kamen auf sie zu und baten sie um Hilfe, aber die Toa Hagah schickten sie wieder weg. Später kam Tren Krom in Lewas Körper nach Metru Nui und befreite sie von der Illusion. Die Toa Hagah schlossen sich dann dem Widerstand gegen Teridax an.

Nach dem Tod von Teridax zogen die Toa Hagah nach Spherus Magna. Auf Kopakas Bitte hin machten sich die Toa Hagah auf die Suche nach den Toa Mahri, die unter dem Einfluss einer goldhäutigen Fusion standen.

Alternative Toa Hagah

Toa-Imperium

In der alternativen Dimension des Toa-Imperiums wurden die Toa, die eigentlich Toa Hagah sein sollten, nie von den Makuta rekrutiert und so bekam keiner der Toa eine neue Kanohi oder metallische Rüstung. Stattdessen gelobten Gaaki, Pouks, Bomonga und Kualus, die Werte des Toa-Imperiums aufrechtzuerhalten.

Mitglieder

Das Toa-Hagah-Team von Makuta Teridax bestand aus folgenden Mitgliedern:

Toa Hagah
Toa Kanohi Toa-Werkzeuge
Norik, Toa des Feuers Pehkui, Große Maske des Schrumpfens Lavaspeer, Rhotuka-Werferschild
Gaaki, Toa des Wassers Große Maske des Hellsehens Flutspeer, Rhotuka-Werferschild
Iruini, Toa der Luft Kualsi, Große Maske der Schnellreise Zyklonspeer, Rhotuka-Werferschild
Pouks, Toa des Steins Große Maske der Emulation Steinschlagspeer, Rhotuka-Werferschild
Kualus, Toa des Eises Große Maske der Rahi-Kontrolle Nullpunktspeer, Rhotuka-Werferschild
Bomonga, Toa der Erde Große Maske des Wachstums Seismischer Speer, Rhotuka-Werferschild

Reale Welt

  • Insgesamt wurden nur zwei Toa Hagah verkauf. Die Sets 8762 Toa Iruini und 8763 Toa Norik erschienen im Jahr 2005 als Special Editions. Auf dem Rücken beider Toa befand sich ein Zahnrad, durch das ihr rechter Arm bewegt werden konnte. Im Set waren ebenfalls zwei farbige Rhotuka-Rotoren und ein Rhotuka-Werferschild enthalten, der wirklich schießen konnte. Die Rhotuka-Rotoren konnten auf den Deckel der Dosen gesteckt werden.

Trivia

  • "Hagah" war das matoranische Wort für "Wächter".
  • Jeder Speer der Toa Hagah besaß eine begrenzte Menge eigener Kräfte.

Auftritte und Quellen

2005

2006

2007

2008

2009

2010

Siehe auch