Das Chronist-Wiki hat 1.233 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 67 Artikel)

 

Aiyetoro

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Onua blickt über Erde und sieht Reichtümer. Es ist unsere Treupflicht zu graben und unsere Bestimmung sie zu finden.
— Aiyetoro, The Final Chronicle
Generation 1
Aiyetoro
MNOG2 Aiyetoro.jpg
Matoraner
Welt:
Matoranisches Universum (früher); Spherus Magna
Spezies:
Matoraner
Matoraner-Typ:
Onu-Matoraner
Maske:
Edle Ruru
Beruf:
Metru Nui: Unbekannt
Mata Nui: Minenarbeiter
Letzte Sichtung:
Spherus Magna
Status:
Aktiv

Aiyetoro war ein Onu-Matoraner aus Metru Nui.

Biographie

Metru Nui

Auf der Insel Metru Nui lebte und arbeitete Aiyetoro in Onu-Metru.

Die Vahki, die unter der Kontrolle des als Turaga Dume verkleideten Teridax standen, entführten Aiyetoro und die anderen Matoraner und steckten sie ihn Matoraner-Kapseln. Diese wurden von den Toa Metru nach Mata Nui gebracht. Er wurde auf der Naho-Bucht von den Toa Metru wiedererweckt.

Mata Nui

Durch den Aufenthalt in der Matoraner-Kapsel hatte Aiyetoro sein Gedächtnis verloren und sein Körper war kleiner und schwächer. Er half bei der Konstruktion von Onu-Koro, die von Turaga Whenua beaufsichtigt wurde. Dafür benutzten die Onu-Matoraner Teile der Luftschiffe, die die Toa Metru bei der Rettung der Matoraner verwendet hatten.

In Onu-Koro arbeitete er als Minenarbeiter und suchte nach Erz. Er wurde während der Invasion der Bohrok kurzzeitig evakuiert. Nach dem Sieg gegen die Bohrok-Kal, zeigten die Turaga den Matoranern, wie sie ihre Körper wieder stärken konnten.

Als Hahli im Rahmen des großen Kolhii-Turniers nach Onu-Koro kam, hatte Aiyetoro probleme seine Schicht zu beenden, da ihm ein Lichtstein fehlte. Nachdem Hahli ihm einen Lichtstein aus der Höhle E der Großen Mine geholt hatte, belohnte er sie mit 25 Widgets und erklärte ihr die Wichtigkeit der Tugenden Treuepflicht und Bestimmung, die in Onu-Koro geheiligt wurden.

Während des Angriffs der Rahkshi auf Onu-Koro, wurden Aiyetoro und die anderen Matoraner evakuiert.

Rückkehr nach Metru Nui

Nach dem Sieg über die Rahkshi und der Wiederentdeckung von Metru Nui, half Aiyetoro bei der Konstruktion von Booten, die benötigt wurden, um in die Stadt der Legenden zurückzukehren. Dort angekommen half er bei dem Wiederaufbau der Stadt.

Nachdem Teridax besiegt worden war, zog er, zusammen mit den anderen Überlebenden des Matoranischen Universums, nach Spherus Magna.

Auftritte und Quellen

2003