Das Chronist-Wiki hat 1.230 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 70 Artikel)

 

Alternativer Licht-Teridax

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Hast du wirklich gedacht, eine bleiche und schwache Version meiner selbst könnte mich nun aufhalten?“
„Schwach? Stärker, würde ich sagen, da ich den Versuchungen standhielt, denen du erlegen bist.

— Der Teridax des Hauptuniversums und der alternative Teridax, Herrschaft der Schatten


Alternativer Licht-Teridax
Alternativer Licht-Teridax.jpg
Makuta
Welt:
Alternatives Spherus Magna (früher), Matoranisches Universum (früher), Spherus Magna
Spezies:
Makuta
Element:
Licht
Fähigkeiten/Kräfte:
Kraata-Kräfte, darunter Telepathie
Ausrüstung:
Kriegshammer
Maske:
Große Kraahkan
Letzte Sichtung:
Südlicher Kontinent
Status:
Aktiv

Teridax war ein Makuta und ein Anhänger des Lichts, der in einer alternativen Dimension für Ordnung sorgte, in der die Großen Wesen das Zerbrechen verhindert hatten, ohne Mata Nui und das Matoranische Universum zu konstruieren. Dennoch lebten einige der in der Hauptdimension dort lebenden Spezies auf Spherus Magna, da die Großen Wesen sie zur Verhinderung des Zerbrechens und zur Friedenssicherung erschaffen hatten; so auch die Makuta.

Biographie

Als die verfeindeten Matoraner Vultraz und Mazeka aus dem Hauptuniversum in Teridax' Heimatdimension ankamen, führte er sie vor die Großen Wesen. Er hatte bereits aus Vultraz' Kopf alles über die beiden erfahren (da Mazekas Verstand vom Orden von Mata Nui abgeschirmt worden war) und erkannte auch, dass Vultraz ein Schattenwesen war. Die Großen Wesen beschlossen, Vultraz in ihrer Welt zu behalten, gestatteten Mazeka aber, mit einem Wesen seiner Wahl in sein Heimatuniversum zurückzukehren. Er wählte den alternativen Teridax, mit dem er bald darauf auf dem Südlichen Kontinent im Matoranischen Universum ankam, was dem Schatten-Teridax des Hauptuniversums natürlich nicht verborgen blieb.

Die beiden tauchten auf dem Südlichen Kontinent auf, wo Teridax einige feindselige Pflanzen durch Lichtabsorbation besiegte. Weder er noch Mazeka wussten, dass der Teridax aus dieser Welt inzwischen die Kontrolle über Mata Nuis Körper hatte und bereits herausgefunden hatte, dass ein neuer Makuta aufgetaucht war.

Wenig später kamen die beiden auf einem Bergkamm an, unter dem sie ein ehemaliges Dorf der Ba-Matoraner ausmachen konnten, das einst von Visorak überrannt worden war. Dort sprachen sie darüber, ob auch der Licht-Teridax unter Umständen zu solchen Handlungen fähig gewesen wäre. Dann stieß der Teridax dieses Universums die beiden mit einem Windstoß hinunter, sodass sie in dem Dorf landeten. Dort sprach er durch die Münder der toten Visorak zu ihnen und sagte, dass eine schwächere Version seiner selbst ihn nie besiegen könne. Der Licht-Teridax antwortete darauf, dass er der Stärkere wäre, weil der den Versuchungen, auf die Schatten-Teridax eingegengen war, wiederstanden hatte. Daraufhin teleportierte dieser drei Schatten-Takanuva in das Dorf. Nachdem sie diese in einem spektakulären Kampf besiegt hatten, bemerkte Teridax, dass etwas nicht stimmte und laß Mata Nuis Gedanken. Dadurch erfuhr er durch Teridax´ Tod und teleportierte Mazeka und sich selbst schnell weg. Er erklärte ihm, dass sie mittels des Teleports einem Erdbeben entkommen waren, das ausgelöst worden war durch den Tod des Teridax dieses Universums.

Persönlichkeit

Der alternative Teridax war weise und kenntnisreich, verstand die Schwere seiner Entscheidungen und wusste, dass er leicht dazu gebracht werden konnte, einen völlig falschen Weg einzuschlagen. Er strebte jedoch danach, immer die richtigen, gerechten Entscheidungen zu treffen. Durch seine Ausbildung schaffte er es, zusammen mit den anderen Makuta, den alten Hang ihrer Spezies zu übermäßigem Ehrgeiz zu überwinden.

Fähigkeiten und Ausrüstung

Durch viel Training und Ausbildung gelang es den Makuta in der alternativen Dimension, die Licht-Seite in ihnen überwiegen zu lassen, sodass sie, anders als die Makuta der Hauptdimension, Licht- anstelle von Schattenkräften erlangten. Wie im Hauptuniversum hatten sie außerdem Zugriff auf viele Kraata-Kräfte, wie zum Beispiel Telepathie.

Der Licht-Teridax trug eine weiße Rüstung, die seine Zugehörigkeit zum Licht anzeigte, und die Kanohi Kraahkan, die Maske der Schatten, um mit der Macht der Schatten direkt konfrontiert zu sein und zu zeigen, dass er ihr widerstehen konnte. Außerdem benutzer er einen Kriegshammer.

Trivia

  • Die Figur des alternativen Teridax wurde vom BZPower-Mitglied ToM Dracone für einen Wettbewerb gebaut und eingereicht. Es gewann den Wettbewerb, und somit wurde das Bild zum kanonischen Aussehen des Charakters.

Auftritte und Quellen

2008

2009