Das Chronist-Wiki hat 1.233 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 67 Artikel)

 

BIONICLE 13: Der Angriff der Rahkshi

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geht, meine Kinder, und verwandelt Licht in Schatten!
Makuta Teridax zu den Rahkshi
Der Angriff der Rahkshi
BIONICLE 13.jpg
Comic
Deutscher Titel:
Der Angriff der Rahkshi
Englischer Titel:
Rise of the Rahkshi!
Alternative Titel:
Entfessele die Rahkshi! (engl. Unleash the Rahkshi!)
Autor:
Greg Farshtey
Zeichner:
Randy Elliott
Veröffentlichung:
Juli 2003
Chronist-Ausgabe:
Nicht erschienen

BIONICLE 13: Der Angriff der Rahkshi war der 13. Comic der BIONICLE-Serie. Er war im Jahr 2003 in der Juli/August-Ausgabe des LEGO-Magazins enthalten.

Handlung

Teridax ist zurückgekehrt und erfährt vom Fund der Maske des Lichts. In der Hoffnung, sie könnten den Vorboten töten, die Kanohi an sich reißen und die Ankunft des Siebten Toa verhindern, sendet er drei Rahkshi aus, einen Lerahk, einen Panrahk und einen Guurahk.

Die drei Rahkshi greifen Tahu und Gali an, die sie daran zu hindern versuchen, nach Po-Koro zu gelangen. Der Lerahk greift Tahu an, verfehlt ihn jedoch und der Guurahk erschafft ein Loch im Boden, in das Gali fällt. Sie schafft es jedoch, sich an der Kante festzuhalten. Kurz bevor der Guurahk Gali wieder angreifen kann, stößt Lewa ihn aus dem Weg. Die Ranke, an der er sich dabei festhält, wird jedoch von dem Guurahk zerstört.

Der Lerahk benutzt daraufhin sein Gift, um Tahu in eine Ecke zu drängen, woraufhin alle drei Rahkshi eine Klippe zum Einsturz bringen, die die Toa Nuva unter sich begräbt. Anschließend machen sich die drei Rahkshi auf den Weg nach Po-Koro.

Teridax lässt daraufhin drei weitere Rahkshi - einen Turahk, einen Kurahk und einen Vorahk - auf die Insel los.

Während er die Natur der Kraata erklärt, zeigt Turaga Whenua Onua und Pohatu eine Höhle in Po-Wahi, in der die Turaga im Geheimen tausende von Kraata in Stasis gefangen halten. Plötzlich tauchen die Rahkshi auf und bringen die Höhle zum Einsturz. Die Toa und Turaga entkommen dem Geröll, doch der Angriff zerstört die Kraata-Behälter, wodurch die Kraata befreit werden.

Zur gleichen Zeit befindet sich Kopaka in der Nähe von Po-Koro, wo sich die Toa treffen wollten. Er wird jedoch von den sechs Rahkshi eingekreist.

Charaktere

Siehe auch

Externe Links