Das Chronist-Wiki hat 1.231 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 69 Artikel)

 

BIONICLE 20: Gefecht am Himmel

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hast du nicht dunkel-ernstere Dinge zu tun? Wie herumlümmelnde Lava-Aale zu beobachten?
Toa Metru Matau zu einem Nuurakh
Gefecht am Himmel
BIONICLE 20.jpg
Comic
Deutscher Titel:
Gefecht am Himmel
Englischer Titel:
Struggle in the Sky
Alternative Titel:
Dunkle Jäger sind Gefahr (engl.: Danger is the Dark Hunters)
Subserie:
Metru Nui
Autor:
Greg Farshtey
Zeichner:
Randy Elliott
Veröffentlichung:
September 2004
Chronist-Ausgabe:
Nicht erschienen

BIONICLE 20: Gefecht am Himmel war der 20. Comic der BIONICLE-Serie und der Fünfte der Unterserie „Metru Nui“. Er war im Jahr 2004 in der September/Oktober-Ausgabe des LEGO-Magazins enthalten.

Handlung

Nidhiki und Krekka sind auf der Suche nach den Toa. Nidhiki erklärt, dass es schwieriger wird, die Toa-Gruppe zu fangen als Lhikan. Er sagt, dass er aufgrund seiner Kenntnisse über Toa glaubt, dass diese sich auf einem Luftschiff befinden.

Während sie ihr weiteres Vorgehen planen, werden Vakama, Nokama und Matau von Vahki angegriffen. Die Toa besiegen die Vahki schnell und erklären, dass sie keine Gesetzlosen sind. Zu dem Zeitpunkt brechen jedoch die beiden Dunklen Jäger in das Luftschiff ein. Nidhiki verärgert Vakama, welcher den Dunklen Jäger daraufhin angreift. Krekka friert ihn in der Luft mit einer Kanoka-Disk des Gefrierens ein, woraufhin Vakama seinem Tod entgegen fliegt. Matau fängt ihn jedoch im letzten Moment, entgeht einem Angriff von Nidhiki und landet auf dem Boden.

Teridax, der sich als Turaga Dume ausgibt, gibt den Vahki Anweisungen, während Nivawk zurückkehrt, um über den Fortschritt der Dunklen Jäger zu berichten. Er wird daraufhin zurückgeschickt, um die Ereignisse im Luftschiff zu beobachten.

Währenddessen zerstört Nokama die Plattform, auf der sich Nidhiki befindet, wodurch er auf dem Boden aufprallt. Zurück im Kampf gelingt es Vakama das Eis aufzuheitzen, sodass er sich daraus befreien kann. Matau weicht derweil einer Kanoka aus, die Krekka auf ihn abfeuert. Mit einer anderen Kanoka teleportiert Vakama Krekka aus dem Luftschiff und der Dunkle Jäger fällt auf den Boden. Ohne Krekka und mit einem unter Schutt begrabenen Nidhiki sehen die Toa ihre Chance, zu flüchten.

Nidhiki denkt darüber nach den Toa zu folgen, entscheidet sich dann jedoch dafür, Krekka zu finden.

Charaktere

Trivia

  • In manchen Teilen der Welt wurde mit diesem Comic auch eine goldene Kanohi Vahi verkauft.

Siehe auch

Externe Links