Das Chronist-Wiki hat 1.230 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 70 Artikel)

 

Bambusdisks

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Rama nach Rama kommt auf uns zu, begierig uns aus dem Himmel zu fegen. Ich werfe meine Disks so schnell und so fest ich kann, vorsichtig zielend, um den Rama zu treffen. Ich treffe viele. Andere ziehen sich zurück.
Takuas Gedanken, Mata Nui Online Game
Generation 1
Bambusdisks
Bambusdisk.jpg
Objekt
Kraft/Funktion:
Defensive, Sport
Besitzer/Benutzer:
Matoraner von Mata Nui
Status:
Unbekannt

Bambusdisks waren Waffen, die von den Matoranern von Mata Nui erfunden wurden, um sich gegen Rahi zu verteidigen.

Geschichte

Die Bambusdisks waren die Waffen, die die Matoraner während ihrer 1.000 Jahre auf der Insel Mata Nui benutzten. Die Bambusdisks waren nach dem Vorbild der Kanoka-Disks gemacht worden, die auf Metru Nui verwendet wurden. Die Disks wurden aus Bambus gebaut und hatten daher keine besonderen Kräfte. Auf manchen Bambusdisks waren Bilder von Kanohi abgebildet, dies diente jedoch nur zeremoniellen zwecken und hatte keine Bedeutung für die Stärke der Disk. Auf Mata Nui gab es ebenfalls eine Disk-Meisterschaft, die ungefähr den gleichen Beliebtheitsgrad hatten wie die Kolhii-Wettkämpfe. Die meißten hielten Hafu für den Meister im Disk-Werfen.

Hewkii wirft eine Bambusdisk.

Obwohl die Bambusdisks hauptsächlich in Le-Koro hergestellt wurden, benutzte man sie auf der ganzen Insel. Die meißten Matoraner trainierten das Disk-Werfen in Le-Koro, wo sie von dem Le-Matoraner Tamaru unterrichtet wurden. In Le-Koro wurde die Kolhii-Fähigkeit der Präzision gelehrt.

Später kamen die Toa Mata auf der Insel an und begannen mit ihrer Mission die Masken zu suchen, dabei wurden Lewa und Kopaka zu einem Disk-Werfwettbewerb eingeladen. Kopaka protestierte zuerst, doch Lewa nahm die Einladung an. Später wurden die Toa weggerufen und eine Gruppe aus Matoranern, bestehend aus Onepu, Kongu, Hewkii, Jaller, Macku und Matoro, reiste mit ihnen. Macku entdeckte dann einen Nui-Jaga und die Matoraner stellten diesem eine Falle um ihn einzufangen. Durch eine Disk, die von Hewkii geworfen wurde, gelang es den Matoranern den Rahi zu fangen.

Nachdem eine neue Art des Kolhii erfunden wurde geriet Disk-Werfen in Vergessenheit, doch viele Matoraner trugen die Disks weiterhin mit sich um sich gegen Rahi zu verteidigen. Hahli benutzte eine Disk um einen Zugang zu Ga-Koro wieder zu öffnen, ebenso trainierte sie mit den Disks ihre Treffsicherheit.

Reale Welt

  • Im Jahr 2001 wurden sechs schwarze Bambusdisks vertrieben. Auf jeder Disk war das Bild einer Kanohi der Toa Mata aufgedruckt und darunter stand der Name des Toa Mata, der diese Maske als Primärmaske trug. Die Sets konnten durch McDonald's Happy Meals gekauft werden. Indem man den Arm des Matoraners, der in dem Set enthalten war, zurückdrückte, konnte man die Disk schleudern.
  • Im Jahr 2002 wurde das BIONICLE Power Pack verkauft, das eine Disk mit einer aufgedruckten Kanohi Hau und ein Hafu-Set enthielt, der auf genau die gleiche Weise funktionierte wie die Matoraner von 2001.

Auftritte und Quellen

Eine Bambusdisk im Mata Nui Online Game II

2001

2002

2003