Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Elementarlord des Dschungels

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Auf den ersten Blick dachte Tarduk, er wäre vielleicht aus Pflanzen gemacht gewesen. Er war groß und grün, mit Dornen, die aus seinen Armen und Beinen herausragten, und verschlungenen Wurzeln, die seinen Brustkorb durchkreuzten. Seine Augen waren von einem so dunklen Smaragdgrün, dass sie fast schon schwarz waren. Seine Arme waren lang, dicke Lianen waren um sie geschlungen, und weitere Dornen dienten ihm als Krallen. Selbst sein Schwert sah aus, als wäre es ein grünes Gewächs, wenngleich scharf und tödlich.
— Erzähler, Das Rätsel der Großen Wesen
Elementarlord des Dschungels
AOSR Dschungellord.jpg
Elementarlord
Welt:
Spherus Magna
Spezies:
Krieger (früher); Elementarlord
Stamm:
Dschungelstamm
Element:
Dschungel
Ausrüstung:
Dschungelrüstung, Schwert
Region:
Bota Magna
Letzte Sichtung:
Klingenwald
Status:
Aktiv

Der Elementarlord des Dschungels war der frühere Anführer des Dschungelstamms, einer der sieben Elementarlords und der Herrscher von Bota Magna.

Biographie

Der Lord des Dschungels war ein Krieger auf Spherus Magna, der von den Großen Wesen für ein Experiment erwählt worden war. Er wurde eins mit dem Element Dschungel und wurde zum Anführer des Dschungelstamms.

Als zwei Agori des Eisstamms die Energiegeladene Protodermis entdeckten, hielten die Elementarlords eine Konferenz ab. Der Elementarlord des Eises erklärte seinen Anspruch auf die mysteriöse Flüssigkeit und befestigte ihre Quelle, woraufhin der Kernkrieg ausbrach. Der Dschungellord führte den Dschungelstamm in die Schlacht und verschmolz einst mehrere feindliche Krieger mit Bäumen, wodurch er den mysteriösen Klingenwald schuf. Nachdem das Zerbrechen den Planeten dreiteilte, saßen die Elementarlords auf Bara Magna fest.

Rund 100.000 Jahre später befreiten sich die Elementarlords aus ihrem Gefängnis dort und der Lord des Dschungels reiste zum Klingenwald. Mithilfe seiner Dschungelkräfte manipulierte er den Wald, sodass er Crotesius und Tarduk gefangennahm, die auf einem Sandläufer in den Wald gereist waren. Der Elementarlord des Dschungels beschloss, Tarduks Leben zu verschonen, da er dem Dschungelstamm angehörte, doch Crotesius wollte er mit dem Wald verschmelzen. Er wurde von Kirbold unterbrochen, der den Wald in Brand steckte. Der Dschungellord spürte den Schmerz der Pflanzen und zog sich zurück, wodurch er den Agori die Flucht ermöglichte.

Persönlichkeit

Der Lord des Dschungels war sehr territorial und fühlte sich dem Dschungel und, im weiteren Sinne, auch dem Dschungelstamm verbunden, weshalb er zu dessen Mitgliedern nicht so hart war.

Fähigkeiten und Ausrüstung

Dieser Elementarlord besaß die Elementarkraft des Dschungels und war in Rüstung gekleidet, die ihn baumartig aussehen ließ, sodass er mit dem Dschungel verschmolz, ebenso wie seine Essenz mit dem Element Dschungel verwoben war. Er besaß ein Schwert, das aus demselben Material wie seine Rüstung bestand.

Auftritte und Quellen

2009

2010