Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Felsenross

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Irgendwo neigte das Felsenross eines Knochenjägers seinen Kopf und wunderte sich über das Geräusch. Das Biest scharrte den Boden, jeder Sinn alarmiert, entschlossen anzugreifen. Obwohl es die Wörter, die der Glatorianer gesprochen hatte, nicht kannte, kannte er die Bedeutung des Tons. Es war eine Kampfansage.
— Erzähler, The Legend Reborn
Generation 1
Felsenross
CoMN Felsenross.jpg
Kreatur
Welt:
Spherus Magna
Klassifikation:
Landkreaturen
Lebensräume/ Sichtungen:
Bara Magna
Werkzeuge:
benutzt Gift
Benutzer/Besitzer:
Knochenjäger, Skrall
Status:
Weit verbreitet

Die Felsenrösser (englisch: Rock Steeds) waren wilde Kreaturen, die in der Wüste Bara Magnas lebten.

Geschichte

Das Felsenross Skirmix

Die Felsenrösser wurden vor langer Zeit von den Knochenjägern entdeckt. Diese fingen sie ein und zähmten sie, um mit ihnen lange Strecken zurücklegen zu können, sowie ihre Feinde anzugreifen. Die Knochenjäger forderten die Felsenrösser oftmals zum Kampf heraus und wenn sie sie bezwangen, gewannen sie die dauerhafte Loyalität der treuen Kreaturen.

Die Skrall benutzten ebenfalls Felsenrösser für ihre Reisen, allerdings nur, wenn sie überhaupt eins hatten. Sie tauschten oft gefangene Knochenjäger gegen die Besitzrechte an einem Felsenross aus.

Dörfer waren von Zeit zu Zeit gezwungen, Felsenrösser zu fangen und zu zähmen, damit sie ihre Dörfer nicht zerstörten.

Fähigkeiten und Merkmale

Felsenrösser waren Allesfresser. Sie hatten mehrer Reihen von scharfen Zähnen, giftige Stachelschwänze und und eine hervorragende Ausdauer. So waren sie in der Lage große Distanzen mit nur wenig Wasser zu bestreiten. Sie besaßen ein scharfes Gehör, scharfe Sicht und einen ausgeprägten Geruchssinn, der ihnen dabei half, Feinde zu entdecken, die viele Kilometer entfernt waren. Die Physiologie der Felsenrösser beinhaltete Selbstkühlung, wenn sie sich bewegten. Sobald man sie im Kampf besiegt hatte, waren Felsrösser leicht zu trainieren und ihren Besitzern gegenüber ständig loyal.

Die Farbe der Felsenrösser konnte variieren. Bekannt waren hier die Variationen rot und grün.

Trivia

  • Die Angaben zu den Fressgewohnheiten und zur Zähmung sind dem Farshtey Feed entnommen (06.02.2009, Seite 221-24). Dort heißt es: "Rock steeds are omnivores and are easily trained after subdued in battle. Bone hunters capture rock steeds in the wild.

Bekannte Felsenrösser

Auftritte und Quellen

2009

2010

Siehe auch