Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Felsenstamm

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Der Felsenstamm ist eindeutig überlegen. Hast du schon gegen diesen Skrall gekämpft? Er wird alles gewinnen, weißt du. Ich kümmere mich nicht um die anderen Stämme. Sie sind Verlierer.
Atakus, Glatorian Arena


Felsenstamm
Comic Felsenstamm.jpg
Gruppierung
Welt:
Spherus Magna
Spezies:
Skrall, Agori
Basis/Heimatland:
Skrall (früher); Roxtus (früher)
Anführer:
Elementarlord des Felses (früher); Tuma (früher)
Ziel:
Eroberung von Bara Magna (früher); Sieg über die Baterra
Verbündete:
Knochenjäger (früher); Metus (früher)
Feinde:
Restliche Stämme, Schwestern der Skrall
Status:
Aufgelöst

Der Felsenstamm war einer der sieben Stämme von Spherus Magna.

Geschichte

Insignien des Felsenstammes

Der Felsenstamm bestand aus den verschiedenen Klassen der Skrall-Spezies zusammen sowie aus einigen Agori. Er stammte aus einem gebirgigen Gebiet des Großen Dschungels. Als die Großen Wesen die Elementarlords einsetzten, um Ordnung auf Spherus Magna zu schaffen, übernahm der Elementarlord des Felses das Kommando über den Felsenstamm. Die Skrall wurden schließlich von ihrem Elementarlord in den Kernkrieg geschickt, in dem sie von Mitgliedern ihrer Herrscherklasse angeführt wurden. Nach dem Zerbrechen war der Felsenstamm von seinem Heimatland abgeschnitten und war gezwungen, sich nahe der Schwarzen Stachelberge niederzulassen.

Die Baterra, mechanische Attentäter aus den Werkstätten der Großen Wesen, begannen schon bald, die Skrall anzugreifen. Dem Felstenstamm setzten die Angriffe schwer zu und Tuma, der einzige überlebende Skrall der Herrscherklasse, organisierte die Überlebenden des Stammes und erzang eine Massenwanderung zu der verlassenen Stadt Roxtus. Tuma beobachtete das Glatorianer-Gesellschaftssystem von Bara Magna und integrierte seine Krieger darin. Der Felsenstamm beherrschte schon bald die Arenakämpfe und gewann all seine Duelle. Sie begannen auch damit, Agori, Glatorianer und Vorox zu verschleppen und in Roxtus als Sklaven gefangen zu halten.

Nachdem der Felsenstamm durch seine Vorherrschaft die Wirtschaft Bara Magnas effektiv geschwächt hatte, befahl Tuma einen Angriff auf die Stadt Atero, um seine Eroberungspläne voranzubringen. Der Felsenstamm traf auch eine Allianz mit den Knochenjägern, die der verräterische Eisstamm-Agori Metus geschmiedet hatte. Die Skrall und Knochenjäger verwüsteten später gemeinsam Tajun und verscheuchten den Wasserstamm von dort.

Der gesamte Stamm versammelte sich zusammen mit den Knochenjägern in Roxtus, um Tumas Eroberungsrede anzuhören. Mata Nui reiste zu der Arena von Roxtus und forderte Tuma zum Kampf heraus, was dieser akzeptierte, um einer Demütigung zu entgehen. Tuma wurde jedoch besiegt und in der bald darauf entbrannten Schlacht von Roxtus wurde der Stamm von Glatorianern mit Elementarkräften zerstreut. Tuma wurde ins Exil geschickt und musste fortan im Ödland leben.

Bekannte Mitglieder

Agori

  • Atakus - ein arroganter Wachposten
  • Mehrere Agori, die Sahmad von Metus Verwandlung zu einer Schlange berichteten.

Skrall

  • Tuma - der einzige bekannte Überlebende der Herrscherklasse
  • Stronius - ein Skrall der Elitekriegerklasse
  • Branar - ein Skrall der Kriegerklasse, dem ein Name verliehen worden war

Infrastruktur

Der Felsenstamm war der bevölkerungsreichste aller Stämme. Die Felsen-Agori in Roxtus dienten als Hilfspersonal für die Skrall, typischerweise als Thornax-Ziele in der Arena oder als Handlanger. Der Stamm nahm bisweilen auch andere Agori gefangen und hielt sie in Käfigen gefangen oder verwendete sie als Sklaven.

Die Mitglieder des Felsenstamms waren in einer starren, militaristischen Hierarchie organisiert. Die Skrall bildeten den Hauptteil der Armee und nahmen nur Befehle von Mitgliedern höhergestellter Klassen an.

Nach Tumas Niederlage verstieß der Felsenstamm ihn und der Stamm löste sich größtenteils auf. Eine kleine Fraktion wurde später von Stronius in die Schlacht von Bara Magna geführt.

Trivia

Siehe auch