Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Feuerstamm

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Feuerstamm
TLR Feuer-Agori.jpg
Agori des Feuerstamms
Gruppierung
Welt:
Spherus Magna
Spezies:
Agori, Glatorianer
Basis/Heimatland:
Vulcanus (früher); Megastadt (früher)
Anführer:
Elementarlord des Feuers (früher); Raanu
Ziel:
Überleben
Verbündete:
Dschungelstamm, Eisstamm, Wasserstamm
Feinde:
Felsenstamm, Knochenjäger
Status:
Aktiv

Der Feuerstamm war einer der Stämme von Spherus Magna.

Geschichte

Auf Spherus Magna lebte der Feuerstamm in der Region Bara Magna. Er hatte ein Handelsabkommen mit dem Eisenstamm, das festlegte, dass die Feuer-Agori aus dem vom Eisenstamm abgebauten Eisen Waffen schmiedeten und diese dann zum Eisenstamm zurückschickten. Nachdem die sogenannte Traumseuche den Großteil des Eisenstamms dezimierte, wurden die Überlebenden vom Feuerstamm und den anderen Stämmen aus Angst vor Infektion mit der vermeintlichen Seuche verstoßen. Später, als sie Hilfe beim Regieren der Dorfbewohner brauchten, erschufen die Großen Wesen die Elementarlords und beauftragten sie damit, Frieden und Ordnung in der Stammesgesellschaft Spherus Magnas zu bewahren. Der Elementarlord des Feuers übernahm die Kontrolle über den Feuerstamm.

Der Feuerstamm erobert die Quelle der Energiegeladenen Protodermis

Nachdem die Energiegeladene Protodermis entdeckt wurde, befahl der Elementarlord des Feuers den Kriegern seines Stammes, in den Krieg gegen die anderen Stämme zu ziehen, um die Substanz zu erobern. Der Feuerstamm schaffte es schließlich, die Quelle der Energiegeladenen Protodermis lange genug zu erobern, um mit der Entnahme der Flüssigkeit zu beginnen. Ihre rücksichtslosen Bemühungen sorgten aber dafür, dass die negativen Auswirkungen der Substanz auf den Planeten sich verschlimmerten, sodass er in drei Teile zerbrach. Nachdem der Elementarlord des Feuers eingesperrt worden war, war der Feuerstamm führerlos. Der Feuerstamm auf dem Fragment Bara Magna schloss sich letztendlich dem neuen Gesellschaftssystem an, das einen weiteren Weltkrieg verhindern sollte, indem Glatorianer im Namen der Stämme Dispute in Arenen austrugen.

Der Agori Raanu wurde schließlich zum Anführer des Stammes gewählt. Außerdem stellte man die beiden Glatorianer Ackar und Malum an. Knapp 100.000 Jahre nach dem Zerbrechen brach Malum eine Regel in der Arena und musste verbannt werden. Raanu erwarb zwei Glatorianer-Rekruten von Metus und begann ihr Kampftraining.

Als die Knochenjäger Pläne für einen Überfall auf das Feuerdorf Vulcanus planten, gerieten diese Pläne in die Hände von Gelu, der Raanu informierte. Dieser beschloss, dass das Dorf nicht evakuiert werden würde, sondern dass sein Stamm kämpfen würde. Daraufhin begannen die Agori mit der Befestigung des Dorfes. Die beiden Glatorianer-Rekruten wurden nach Tajun geschickt, um Hilfe zu holen, aber die Knochenjäger töteten die zwei Neulinge. Als die Knochenjäger versuchten, sich in das Dorf hineinzuschleichen, ließen die Feuer-Agori ihre Fallen zuschnappen und verjagten die Angreifer. Fero, der Anführer der Bane, versuchte später einen erneuten Angriff auf das Dorf, wurde aber von frisch eingetroffener Glatorianer-Verstärkung zurückgeschlagen.

Der Feuerstamm zog nach dem Sieg über die Skrall und Knochenjäger in die Megastadt der Agori um. Bevor Mata Nui die Kontrolle über den Prototyp-Roboter übernahm, zogen die Dorfbewohner aus. Sie wohnen derzeit auf dem wiedervereinten Spherus Magna.

Infrastruktur

Raanu, der Anführer des Stammes, betonte häufig, dass das Wohlbefinden seiner Stammesgenossen wichtiger war als das Erobern von Ressourcen. Die Mitglieder des Feuerstammes waren sehr begabt darin, kaputte Waffen und Gerätschaften zu reparieren. Ihre Bevölkerungszahl wurde nur durch die des Felsenstamms übertroffen.

Bekannte Mitglieder

Agori

  • Raanu - der gewählte Anführer des Stammes
  • Crotesius - ein Fahrzeugpilot
  • Kyry - ein pflichtbewusstes Stammesmitglied
  • Agori-Held - ein wandernder Agori

Krieger

  • Ackar der Erste Glatorianer von Vulcanus
  • Perditus - ein Glatorianer, der den Thornatus V9 in Arena-Fahrzeugkämpfen steuerte
  • Malum - der ehemalige Sekundäre Glatorianer, der für einen Verstoß gegen das Glatorianer-Credo verbannt wurde
  • Ein namenloser Krieger, der im Matoranischen Universum umkam
  • Zwei Glatorianer-Rekruten, die den Knochenjägern zum Opfer fielen

Siehe auch