Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Gaardus

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Sie versuchten, eine lebendige Waffe anzufertigen... ich war das Resultat. Aber ich war zu schlau für sie. Ich entkam... und ich jagte... bis keiner von ihnen mehr übrig war.
— Gaardus, Höhere Mächte
Generation 1
Gaardus
Gaardus.jpg
Matoraner
Welt:
Matoranisches Universum (früher); Spherus Magna
Spezies:
Matoraner
Matoraner-Typ:
Ta-Matoraner
Fähigkeiten/Kräfte:
Teleportation, verbesserte Sinne
Ausrüstung:
Flammenförmiges Schwert
Maske:
Hau
Letzte Sichtung:
Roter Stern
Status:
Aktiv

Gaardus war ein ehemaliger Ta-Matoraner, der von einer abtrünnigen Gruppe von Nynrah-Geistern mutiert wurde.

Biographie

Vor langer Zeit war Gaardus ein ganz normaler Matoraner, der wie jeder andere in einem Koro im Matoranischen Universum lebte und eine Arbeit hatte. Dann jedoch, vor ca. 80.000 Jahren, wurde er von einigen verbannten Nynrah-Geistern umgebaut. Sie wollten eine Waffe erschaffen. Gaardus entkam etwas später jedoch. Er verfolgte und tötete schließlich jeden einzelnen der Nynrah-Geister. Wegen des roten Sterns aber blieb er anschließend trotzdem in dem Dorf der Nynrah. Gaardus schaffte es, in den Stern und wieder zurück zu gelangen.

Spherus Magna

Nach dem Tod von Teridax verließ Gaardus das Matoranische Universum und flüchtete in den Norden Spherus Magnas. Er hoffte, dort weit genug von den Matoranern, die er nun abgrundtief hasste, Frieden zu finden. Er beobachtete, wie Tren Krom in den Wald, in dem sich Gaardus befand, teleportiert wurde. Gaardus wollte Tren Krom erlegen, doch bevor er dies tun konnte, sendete Tren Krom einen gewaltigen telepathischen Schrei zusammen mit einem Bild des roten Sterns aus. Kurz darauf wurde Tren Krom ermordet. Gaardus war nicht in der Lage, zu sehen, wer das monströse Wesen getötet hatte, da ein Windzug ihn von seinem Beobachtungsposten in den Bäumen hinunterwehte. Darauf betraten die beiden Toa Kopaka und Pohatu den Wald, die nach dem Mörder von Karzahni und Tren Krom suchten. Kopaka gefror Gaardus' Flügel, als sie bemerkten, dass dieser die beiden von den Baumwipfeln aus belauschte. Gaardus fiel deshalb auf den Boden und die Toa befragten ihn über die Ereignisse wärend Tren Kroms Tod. Dieser berichtete ihnen alles und enthüllte den beiden schließlich auch seine Herkunft und seine Vergangenheit. Kopaka hatte Mitleid mit ihm, sagte das aber nicht. Gaardus erwähnte auch den roten Stern. Dieser erweckte Kopakas Interesse, da auch Kopaka und Pohatu das Bild des Sternes von Tren Krom telepatisch zugesendet bekommen hatten. Gaardus bot den beiden an, sie auf den Stern zu bringen. Er teleportierte sich und die beiden Toa Nuva in den Stern, wo sie schnell die Kestora trafen. Diese erkannten Gaardus wieder und zogen ihre Waffen. Während die Kestora darüber diskutierten, was sie mit den dreien anstellen sollten, wurden sie von Pohatu, der seine Kanohi Kakama Nuva benutzte, entwaffnet und Gaardus verschwand.

Persönlichkeit

Gaardus hasste alle Matoraner wegen seiner Vergangenheit aus tiefstem Herzen und zählte sich selbst auch nicht mehr zu dieser Spezies hinzu.

Fähigkeiten und Ausrüstung

Gaardus als Set

Als Resultat der Experimente, die die Nynrah-Geister an Gaardus durchführten, hatte er sehr große Flügel und verstärkte Sinne. Er konnte sich auch an alle Orten teleportieren, an denen er bereits einmal gewesen war, was im beim Jagen ein großer Vorteil war.

Gaardus trug eine Kanohi Hau und ein Schwert in der Form einer Flamme, zusammen mit einigen anderen Klingen.

Reale Welt

  • Gaardus konnte aus den Teilen der sechs Sets der Reihe "BIONICLE-Stars" gebaut werden (7116 Tahu, 7135 Takanuva, 7117 Gresh, 7137 Piraka, 7138 Rahkshi und 7136 Skrall). Die Anleitung erschien auf BIONICLE.com

Triva

  • Erstmals abgebildet wurde Gaardus im Anhang des finalen BIONICLE-Comics Wiedergeburt. Dort ging es um einen Wettbewerb mit dem Titel "Who I am?" (dt.: Wer bin Ich?). Gaardus wurde damals als "Stars-Kombinationsmodell" bezeichnet. In dem Wettbewerb ging es darum, einen Text über Gaardus' Geschichte und seine Fähigkeiten zu schreiben, der dann auch in den BIONICLE-Kanon aufgenommen werden sollte. Die Gewinnerin war die US-Amerikanerin Elizabeth Schroeder. Greg Farshtey baute Gaardus dann in die Webgeschichte "Höhere Mächte" ein und fügte zu Gaardus' bestehendem Kräfteprofil noch eine Fähigkeit hinzu, damit dieser die Rolle, die Greg für ihn geplant hatte, auch erfüllen konnte.

Auftritte und Quellen

2010

Externe Links