Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Große Störung

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Große Störung
KeinBild.png
Ereignis
Schauplatz:
Matoranisches Universum
Beteiligte/Betroffene:
Bewohner des Matoranischen Universums
Geschehnisse:
Kanohi Ignika wird genutzt, die Bruderschaft der Makuta beendet den Bürgerkrieg
Wichtigkeit:
Hoch
Gleichzeitig:
Matoranischer Bürgerkrieg
Danach:
Verlorene Zeit

Die Große Störung (engl.: Great Cataclysm) war eine vierhunderjährige Zeitspanne im Matoranischen Universum, während der der Große Geist Mata Nui krank wurde.

Geschichte

Als der Matoranische Bürgerkrieg ausbrach, legten die Matoraner ihre Arbeit nieder. Das führte dazu, dass der Große Geist Mata Nui dadurch geschwächt wurde. Die Folgen seiner Krankheit wurden bald überall im Matoranischen Universum sichtbar, weshalb Toa Jovan und sein Team auf die Suche nach der Kanohi Ignika gingen, damit mit dieser Mata Nui wieder seine volle Gesundheit erringen konnte. Sie reisten nach Voya Nui und konnten die Ignika erlangen und Karda Nui betreten. Ein Mitglied von Jovans Team opferte sich, um die Maske zu nutzen und das Team nutzte eine Olmak, um sich aus Karda Nui zu teleportieren, während die Energiestürme ein weiteres Mal tobten. Nachdem Jovans Team mit der Ignika zurückgekehrt war, beendete die Bruderschaft der Makuta den Matoranischen Bürgerkrieg, was die Große Störung beendete.

Auftritte und Quellen

2007

2008