Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Großes Teleskop

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ta-Metru Symbol.jpg Achtung!
Der Begriff „Großes Teleskop“ ist eine populäre Fanbezeichnung, die in Ermangelung eines offiziellen Namens verwendet wird, und kein Teil des offiziellen BIONICLE-Kanons.
Generation 1
Ich zeichne Veränderungen am Himmel auf. Viele wichtige Dinge passieren um Mata Nui und viele weitere werden noch passieren.
Ich benutze das Teleskop an den Klippen. Es sagt voraus, was passieren wird, und wann.

Nixie, Mata Nui Online Game
Generation 1
Großes Teleskop
MNOG Großes Teleskop.jpg
Ort
Welt:
Matoranisches Universum
Geographische Lage:
Ta-Wahi
Nutzer:
Nixie, Gali, Takua
Herrscher/Anführer:
Mata Nui
Erbauer:
die Großen Wesen
Status:
Intakt, wenn auch eingezogen

Das Große Teleskop (engl.: Great Telescope) war ein Gerät, welches benutzt werden konnte, um die Bewegungen des Roten Sterns zu verfolgen.

Geschichte

eine Prophezeiung an der Basis des Teleskopes, die das Ankommen der Toa ankündigt

Das Große Teleskop wurde von Mata Nui verwendet, wenn dieser sein automatisches Tarnsystem aktivierte, und diente dazu, den Roten Stern zu orten. Als der Großer-Geist-Roboter auf Aqua Magna stürzte und dabei die Insel Mata Nui formte, wurde das Teleskop am Strand von Ta-Wahi positioniert.

Die ga-matoranische Astrologin Nixie nutzte das Große Teleskop, um Prophezeiungen über die Zukunft zu machen. Während Takua sein Gedächtnis verloren hatte, untersuchte er ebenfalls das Teleskop.

Nachdem die Insel von den Bohrok bereinigt worden war, nutzte Gali Nuva das Teleskop, während sie die Kräfte ihrer Akaku Nuva einsetzte, um ins Innere des Roten Sterns zu sehen.

Entgegen dem Großteil Mata Nuis wurde das Große Teleskop nicht von den Bohrok gereinigt, da es bereits vor der Insel existiert hatte.

Als der Großer-Geist-Roboter wieder erwachte und dadurch die Insel zerstört wurde, konnte das Große Teleskop wieder in Mata Nuis Gesicht eingefahren werden.

Funktionsweise

An der Basis des Teleskops befanden sich mehrere Bilder. Diese repräsentierten die Sternenkonstellationen im Nachthimmel und zeigten zugleich Markierungen für Prophezeiungen. Jedes Bild enthielt einen roten Stern. Das war der Rote Stern, der manchmal im Himmel zu sehen war. Wenn der Rote Stern sich in der richtigen Position befand, konnte die Konstellation so wie auf einer der Abbildungen aussehen. Sobald dies passierte, war eine der Prophezeiungen kurz vor der Erfüllung.

Auftritte und Quellen

2001

2003

2007