Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Guurahk

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Guurahk, der den stärksten Stein in kleinste Splitter zerstören kann.
Teridax, Der Angriff der Rahkshi


Guurahk
Guurahk.jpg
Rahkshi
Typ/Klassifikation:
Rahkshi
Benutzer/Anführer:
Makuta
Steuerungseinheit:
Kraata-Ul
Einsatzort:
Mata Nui
Fähigkeiten/Kräfte:
Zerstörung
Ausrüstung:
Stab der Zerstörung
Zweck:
Diener der Makuta
Status:
Aktiv

Guurahk waren die Rahkshi der Zerstörung. Sie entstanden, wenn ein Kraata-Ul in Energiegeladene Protodermis eingetaucht wurde. Dieser mutierte zu einer Rüstung, die von einem zweiten Kraata-Ul gesteuert werden musste.

Geschichte

Ein Guurahk in einem Comic

Metru Nui

Ein Guurahk, der in den Archiven gefangen gehalten wurde, brach einst aus. Er wurde, wie alle anderen Rahkshi von Metru Nui auch, von Voporak zu Tode gealtert.

Mata Nui

Teridax erschuf auf Mata Nui sechs Rahkshi-Rüstungen, die er in seiner Höhle aufbewahrte.

Als Teridax von der Entdeckung der Kanohi Avohkii erfuhr, belebte er die Rüstungen des Guurahk, des Lerahk und des Panrahk, indem er sie mit Kraata ausstattete. Er ließ sie auf Takua los, da dieser der Vorbote des siebten Toa sein sollte. Sie sollten die Avohkii in ihren Besitz bringen und sie Teridax überreichen, um so die Ankunft dieses Toa zu verhindern.

Guurahk und die beiden anderen Rahkshi griffen von Mangaia aus zuerst Gali Nuva bei Kini-Nui an, doch sie konnte entkommen. Auf der Jagt nach Takua machten sie sich dann auf nach Ta-Koro, wo Guurahk Tahu durch eine Wand sprengte, jedoch erholte der Toa sich kurz darauf und sperrte ihn vorübergehend in einen Feuerring ein. Nach dem Kampf mit Tahu und Gali zerstörte Guurahk zusammen mit Lerahk und Panrahk Ta-Koro. Hahli wurde an dem Tag von Gali vor dem Guurahk gerettet.

Die drei Rahkshi kämpften später gegen Toa Nuva Tahu, Gali und Lewa, wobei Gali, die gegen Guurahk kämpfte, fast in eine Spalte gefallen wäre, die Guurahk mit seinen Kräften geschaffen hatte. Als er Gali töten wollte, bemerkte Lewa ihn und er rettete Gali, indem er Guurahk zwischen Lerahk und Tahu schleuderte. Die Toa wurden dann von einer Lawine begraben, sodass die Rahkshi mit ihrer Jagd nach Takua fortfahren konnten. Dabei sperrte Guurahk Pohatu, Onua und Turaga Whenua in einer Höhle voller Kraata ein.

Dann jagten Guurahk und sein Team Takua nach Ko-Wahi, wo er von Kopaka eingefroren wurde. Guurahk wurde später vom zweiten Rahkshi-Team befreit, und unterstützte einen Hinterhalt gegen Kopaka, indem er Steine auf Gali und Kopaka rollen sollte, nachdem Tahu, Gali und Lewa Kopaka zur Hilfe kamen. Außerdem verhalf er sich und den anderen Rahkshi zur Flucht, indem er die Toa Nuva zusammen mit Panrahk ablenkte. Nacher kämpften die Rahkshi nochmal gegen die Toa, was zur Folge hatte, dass Onu-Koro einstürzte.

Ein Guurahk benutzte seinen Stab der Zerstörung

Später fusionierte Panrahk zusammen mit Guurahk und Vorahk zu dem Rahkshi Kaita Vo. Zusammen mit dem Rahkshi Kaita Za verwüstete Vo Le-Wahi und bekämpfte Lewa, Tahu und Kopaka. Vo versuchte, Lewa Energie zu entziehen, aber die Attacke wurde von Kopaka auf Za umgeleitet. Dann brachte Tahu einen Teil eines Berges über den Kaita zum Einsturz. Beide Kaita konnten sich aber befreien und teilten sich wieder in die sechs Rahkshi.

Bei der letzten Schlacht zwischen den Toa Nuva und den Rahkshi bei Kini-Nui kombinierte Guurahk seine Kräfte mit denen von Lerahk und Panrahk, die Attacke wurde aber von Tahus Hau Nuva abgewehrt. Daraufhin erschuf Lewa einen Zyklon aus Sand, mit dem er die drei Rahkshi einfing. Als Tahu dann den Zyklon in Brand setzte, wurde dieser zu einem Glaßkäfig. Guurahks Rüstung wurde mit denen der anderen Rahkshi zu Ussanui, dem Fahrzeug Takanuvas, verbaut.

Charakteristika

Guurahk sind wendige, aber auch wilde Jäger, die ihre Gegner lange beobachten. Wenn sie einen Schwachpunkt gefunden haben, greifen sie an. Mit dieser Taktik sparen die Guurahk eine Menge Energie.

Ausrüstung

Mit dem Stab der Zerstörung konnte ein Guurahk einen kegelförmigen Strahl durch die Luft senden, der alles, was er berührte, zerstörte.

Reale Welt

Ein Guurahk als Set
  • Guurahk wurden im Sommer 2003 unter der Setbezeichnung 8590 Guurahk veröffentlicht. Das Set enthielt 45 Teile, darunter ein gummiartiger Kraata. Das Set war mit den Sets 8591 Vorahk und 8587 Panrahk kombinierbar, um den Rahkshi Kaita Vo zu bauen. Einige Kanister wurden mit einer Mini-CD, die Guurahk und Takanuva vorstellte, verkauft.

Trivia

Auftritte und Quellen

2003

2005

2006

2007

2010

Siehe Auch

Externe Links