Das Chronist-Wiki hat 1.240 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 60 Artikel)

 

Ko-Matoraner

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Die Ko-Koroaner sind in den letzten Monaten kaum gesehen worden, und gehört hat man von ihnen sogar noch weniger. Aber kann sein, dass sie gar keine Probleme haben; Ruhe ist schon immer ihr weg gewesen.
Jaller, Mata Nui Online Game


Ko-Matoraner
Ko-Matoraner.jpg
Ko-Matoranische Gelehrte in einem Turm des Wissens in Metru Nui
Matoraner-Typ
Welt:
Matoranisches Universum (früher); Spherus Magna
Spezies:
Matoraner
Element:
Eis
Siedlungen/Länder:
Ko-Koro, Ko-Metru u.a.
Lebensraum:
Kalte Regionen
Fähigkeiten/Kräfte:
Kälteresistenz
Ausrüstung:
Kraftlose Kanohi
Status:
Aktiv

Ko-Matoraner waren die Matoraner des Eises.

Charakteristika

Die Ko-Matoraner besaßen inaktive Eiskräfte, die aktiviert werden konnten, wenn sie zu Toa des Eises wurden. In Metru Nui waren die Ko-Matoraner Philosophen und Gelehrte, die die Sterne von den Türmen des Wissens in Ko-Metru aus beobachteten und versuchten, die Prophezeiungen dort zu entschlüsseln. Sie studierten Technologien und erschufen Kanoka und Türme des Wissens. Außerdem studierten sie in ihren Türmen Substanzen wie Energiegeladene Protodermis, wobei ihnen manchmal Gelehrte aus dem Stadtteil Ga-Metru halfen.

Auf Mata Nui lebten die Ko-Matoraner in dem Dorf Ko-Koro und waren meisterhafte Fährtenleser und Jäger, die anderen Dörfern während des Großen Krieges und der Bohrok-Invasion mit ihren Fähigkeiten beiseite standen. Die Ko-Matoraner von Mata Nui und Metru Nui schätzten die Bestimmung als wichtigste der Drei Tugenden. Aus ihr leiteten sie ihr Prinzip des Friedens und die Fähigkeit der Willenskraft ab.

Ko-Matoraner waren generell kalt und abweisend und für gewöhnlich auf die Zukunft fixiert. In Metru Nui hatte diese Einstellung zu Reibereien mit den Onu-Matoranern geführt, die mehr am Studium der Vergangenheit interessiert waren.

Charakteristische Merkmale von Ko-Matoranern umfassten Rüstungen und Masken in den Farben Weiß, Grau, Dunkelgrau, Silber, Schwarz, Mittelblau und Sandblau, sowie eisblaue Augen.

Siehe auch