Das Chronist-Wiki hat 1.240 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 60 Artikel)

 

Kojol

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Er gehörte zu der geheimnisvollen Sorte, die nie ihr Wissen mit anderen teilte, nicht einmal die Position von Artakha selbst.
— Mutran, Die Mutran-Chroniken
Generation 1
Kojol
KeinBild.png
Makuta
Welt:
Matoranisches Universum
Spezies:
Makuta
Team/Gruppierung:
Bruderschaft der Makuta (früher)
Fähigkeiten/Kräfte:
42 Kraata-Kräfte; Schatten; Kraata erschaffen
Ausrüstung:
Unbekannt
Maske:
Unbekannt
Region:
Artakha
Letzte Sichtung:
Xia
Status:
Tot

Kojol war der Makuta von Artakha.

Biographie

Frühes Leben

Kojol wurde vor 100.000 Jahren von Mata Nui erschaffen, der ihn in einem Becken mit einer Substanz, namens Antidermis, formte. Er wurde, wie alle anderen Makuta auch, ein Mitglied der Bruderschaft der Makuta, einer Organisation, die das Universum im Gleichgewicht halten, und dem Willen Mata Nuis dienen sollte. Kojol erschuf Rahi, die das Universum bevölkern sollten. Er war spezialisiert auf fliegende und maritime Rahi, wie den Proto-Drachen.

Nach dem Matoranischen Bürgerkrieg auf Metru Nui, wurde Kojol damit beauftragt die Insel Artakha zu überwachen, sowie die unbewohnte Insel, die mit Artakha verbunden war. Kojol war eines der wenigen Wesen, der den Herrscher der Insel persönlich kannte. Kojol behielt den Standort von Artakha für sich und teilte das Geheimnis nicht einmal mit den anderen Makuta. Er benutzte seine Luft- und Wasser-Rahi um Artakha vor Eindringlingen zu beschützen.

Später versammelte Teridax die Makuta auf Destral und erzählte ihnen von seinem Plan Mata Nui zu stürzen. Kojol schloss sich daraufhin Teridax an. Teridax' Plan basierte zu einigen Teilen auf die Zusammenarbeit mit Kojol, dessen Geheimniskrämerei Bitil und Mutran nervös machte. Nachdem sich die Makuta von biomechanischen Wesen in eine Art Gas verwandelten, nahm Chirox einen Teil von Kojols Antidermis um zu untersuchen was mit ihnen passiert war.

Angriff auf Artakha

Später führte Kojol einen Angriff auf Artakha an, um die Kanohi Avohkii zu stehlen, die Maske des Lichts, die eine große Bedrohung für die Makuta darstellte. Kojols Armee bestand aus Visorak, Rahkshi und Exo-Toa. Die Visorak wurden schnell von zwei Kristallschlangen besiegt, die Rahkshi wurden von Artakhas Erfindungen zerstört. Die Exo-Toa schafften es jedoch die Kontrolle über die Insel zu erlangen und ermöglichten es Kojol Artakhas Festung zu betreten und die Maske des Lichts zu stehlen.

Später bat Artakha den Orden von Mata Nui alle Lebewesen zu töten, die den Standort seiner Insel kannten. Tobduk plante daraufhin den Tod von Kojol. Kojol ging später nach Xia um nach einem Virus zu fragen, den die Makuta als Waffe verwenden wollten. Der Virus konnte jedoch entkommen und zerstörte Kojols Rüstung. Kojols Antidermis wurde daraufhin von den Flammen einer Xianischen Gießerei zerstört.

Alternative Kojol

Toa-Imperium

In der alternativen Dimension, in der Tuyet den Nui-Stein benutzte und die Herrschaft erlangte, lebte Kojol, zusammen mit Teridax und Krika, in den Archiven. Später kämpfte er zusammen mit Pohatus Widerstandsteam in dem Kampf am Kolosseum. Nach dem Kampf wurde seine Rüstung von einem Toa des Eisens zerstört und seine Essenz wurde von einem Toa des Plasma zerstört.

Persönlichkeit

Makuta Kojol gab niemals auch nur eines seiner Geheimnisse preis, allen voran die geographische Lage von Artakha selbst. Er war auf die Erschaffung fliegender Rahi und maritimer Rahi spezialisiert.

Fähigkeiten und Ausrüstung

Wie alle Makuta besaß auch Kojol die 42 Kräfte der Rahkshi, beherrschte die Energien der Finsternis und der Schatten und konnte Kraata aus seiner Substanz namens Antidermis erschaffen. Makuta Kojols Maske und Waffen sind unbekannt.

Auftritte und Quellen

2007

2008