Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Kompanie des Chronisten

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Möge sich erweisen, dass ihre Herzen größer sind als das, was ihre Körpergröße nahelegt.
Toa Mata Lewa, Mata Nui Online Game


Kompanie des Chronisten
MNOG Kompanie des Chronisten.jpg
Gruppierung
Welt:
Aqua Magna
Spezies:
Matoraner
Basis/Heimatland:
Mata Nui
Anführer:
Takua (früher)
Zweck:
Verteidigung des Kini-Nui gegen Teridax' Rahi
Verbündete:
Toa Mata, Ussallerie, Stadtwache, Gukko-Vogel-Truppe, Turaga
Feinde:
Infizierte Rahi, Makuta Teridax
Status:
Inaktiv

Die Kompanie des Chronisten war eine Gruppe von Matoranern, die Takua bei der Verteidigung des Kini-Nui gegen eine Armee infizierter Rahi halfen.

Geschichte

Die Kompanie des Chronisten wurde auf Turaga Nujus Anraten hin von Takua gegründet, als sich die Toa Mata gegen Ende des Großen Krieges darauf vorbereiteten, Makuta Teridax in Mangaia zum Kampf zu stellen. Die Kompanie bestand aus Kapura, Tamaru, Kopeke, Taipu, Hafu und Maku und wurde von Takua selbst angeführt, der jedes Dorf besucht und die Matoraner dort angeworben hatte. Bis auf Maku, die Nokamas rechte Hand war, waren alle Matoraner die linke Hand ihres jeweiligen Turaga.

Nach ihrer Gründung brach die Kompanie von Ga-Koro aus auf und stieß auf ihrer Reise auf viele Hindernisse. Indem sie ihre Fähigkeiten vereinten, konnten sie alle Hindernisse aus ihrem Weg räumen und erreichten schließlich den Tempel Kini-Nui. Dort trafen sie auf die Toa, die einwilligten, sie den Tempel bewachen zu lassen, da sie, falls die Rahi den Tempel zerstörten, in Mangaia festsitzen würden.

Die Kompanie im Kampf gegen Rahi

Nachdem die Toa nach Mangaia hinabgestiegen waren, begann der Angriff der Rahi. Die Kompanie konnte die meisten Angriffe abwehren, bis Rahi in großen Scharen aus dem umliegenden Dschungel auftauchten. Als alle Hoffnung verloren schien, stießen die Stadtwache von Ta-Koro, die Ussallerie von Onu-Koro und die Gukko-Vogel-Truppe aus Le-Koro hinzu und halfen in der Schlacht, sodass diese in einem Sieg für die Matoraner endete.

Nach dem Sieg der Toa über Teridax war die Kompanie nicht mehr vonnöten und wurde aufgelöst. Als Teridax in der Schlacht von Bara Magna getötet und Metru Nui beschädigt wurde, arbeitete Taipu zusammen mit Macku, Tamaru und Kopeke daran, Überlebende zu retten, wobei er sich ihres vorherigen Bündnisses in der Kompanie entsann, trotz des Umstands, dass Hafu und Kapura zu der Zeit auf Bota Magna verschollen waren.

Frühere Mitglieder

Auftritte und Quellen

2001

2005

2007

2008

2010