Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Kurahk

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Zorn unter ihnen wird ihre kostbare Einigkeit zerstören.
Teridax, Die Maske des Lichts


Kurahk
Kurahk.jpg
Rahkshi
Typ/Klassifikation:
Rahkshi
Benutzer/Anführer:
Makuta
Steuerungseinheit:
Kraata-Cu
Einsatzort:
Mata Nui
Fähigkeiten/Kräfte:
Zorn
Ausrüstung:
Stab des Zorns
Zweck:
Diener der Makuta
Status:
Aktiv

Kurahk waren die Rahkshi des Zorns. Sie entstanden, wenn ein Kraata-Cu in Energiegeladene Protodermis eingetaucht wurde. Dieser mutierte zu einer Rüstung, die von einem zweiten Kraata-Cu gesteuert werden musste.

Geschichte

Mata Nui

Die zweite Welle

Teridax erschuf sechs Rahkshi-Rüstungen für den Fall der Fälle. Er bewahrte sie in seiner Höhle in Mangaia in großen grünen Säulen auf. Als Teridax von der Entdeckung der Avohkii erfuhr, belebte er die Rüstungen des Vorahk, des Guurahk und des Panrahk, indem er Kraata in sie hinein legte. Er ließ sie auf Takua los, da dieser der Vorbote des Siebten Toa war. Nachdem dieses Komanndo von Kopaka besiegt wurde, schickte Teridax ein zweites los: Einen Turahk, einen Lerahk und einen Kurahk.

Die drei Rahkshi veranlassten zuerst den Angriff auf Onu-Koro, wo Kurahk Tahu dazu brachte, Gali anzugreifen. Später begrub Onua Onu-Koro mit Erde, in dem Glauben, dass er die Rahkshi mitbegrub. Irgendwie schafften sie es jedoch zu überleben und gruben sich aus Onu-Koro zu der Oberfläche. Auch Kurahk war am Hinterhalt an Kopaka beteiligt: Er versuchte, Tahu, Gali und Lewa gegeneinander auszuspielen. Das funktionierte aber nicht, denn Lewa und Gali schlugen ihm seinen Stab des Zorns mit ihrem Elementarkräften aus der Hand.

Kurahks Macht bewirkt unfrieden.

Während sie nach dem Vorboten des siebten Toa suchten, verschmolz Kurahk mit Lerahk und Turahk, um einen Rahkshi Kaita Za zu formen. Za und sein Gegenstück Vo verwüsteten dabei Le-Wahi. Sie brachten Tahu dazu, sauer, und Kopaka dazu, ängstlich zu sein, während sie sich Lewa näherten. Za besiegte Tahu und Kopaka im Zyklon-Modus, aber eine andere Attacke von Vo wurde von Kopaka auf Za gelenkt, was Za enorm schwächte. Dann brachte Tahu einen Teil eines Berges über den Kaita zum Einsturz. Beide Kaita konnten sich aber befreien und teilten sich wieder in die sechs Rahkshi.

Der Kurahk wurde später von den Toa Nuva in einem Kampf um die Kanohi Avohkii besiegt. Zuerst wurde er von einer Kombinationsattacke von Tahu und Onua, einem Lavabrocken, verwundet. Dann fror Kopaka ihn ein. Seine Rüstung wurde mit denen der anderen Rahkshi zu Ussanui, dem Fahrzeug Takanuvas, verbaut.

Charakteristika

Kurahk waren durchgehend zornig und handelten, ohne vorher über die Folgen nachzudenken. Sie waren zwar schnell und stark genug, um jeden Feind zu bezwingen, dennoch bevorzugten sie es aber, ihre Feinde gegeneinander auszuspielen.

Ausrüstung

Kurahk trugen Stäbe des Zorns. Durch diese waren sie in der Lage, Energieringe abzufeuern, die ihr Ziel beim Auftreffen zornig machten. Selbst die Toa Nuva waren nicht immun gegen ihre Kraft, bei der jede kleine Meinungsverschiedenheit zu einem handfesten Streit eskalierte.

Reale Welt

Ein Kurahk als Set
  • Ein Kurahk wurde im Sommer 2003 unter der Setbezeichnung 8588 Kurahk veröffentlicht. Das Set enthielt 45 Teile, darunter ein gummiartiger Kraata. Das Set war mit den Sets 8592 Turahk und 8589 Lerahk kombinierbar, um den Rahkshi Kaita Za zu bauen. Einige Kanister wurden mit einer Mini-CD, die Kurahk und Takanuva vorstellte, verkauft.

Trivia

  • Teridax wählte einen Kurahk, um die Ankunft des siebten Toa zu stoppen, weil seine Kraft, Zorn, das genaue Gegenteil des ko-matoranischen Prinzips Frieden war.

Auftritte und Quellen

2003

2005

2006

2007

2010

Siehe Auch

Externe Links