Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Liste bekannter Matoraner

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1

In der Welt von BIONICLE gibt und gab es eine große Zahl an Matoranern, von denen nur wenige namentlich bekannt sind.

Av-Matoraner

  • Takua, der erste Matoraner überhaupt, landete als Ta-Matoraner getarnt in Metru Nui. Auf Mata Nui wurde er erst zum Chronisten und später der erste und einzige Toa des Lichts. (verwandelt)
  • Photok, ein mutiger Av-Matoraner aus Karda Nui
  • Solek, ein Toa-begeisterter Av-Matoraner
  • Tanma, Kirops Nachfolger als Anführer der Av-Matoraner während des Angriffs der Makuta
  • Ein Erbauer der Toa-Kanister, der von Tren Krom in den Wahnsinn getrieben worden war
  • Eine große Anzahl von Av-Matoranern, die von den Makuta in Karda Nui zu Schatten-Matoranern verwandelt wurden. Mutran mutierte sie und gab ihnen Fledermausflügel und Klauenfüße. Alle diese Matoraner wurden letztendlich wieder zu Av-Matoranern zurückverwandelt, aber die Mutationen blieben.
    • Gavla, die erste Av-Matoranerin, die zu einer Schatten-Matoranerin verwandelt wurde
    • Kirop, der einstige Anführer der Matoraner von Karda Nui
    • Radiak, ein Krieger der Av-Matoraner, der zu einem Schatten-Matoraner wurde
  • Eine große Anzahl Av-Matoraner, die aus Karda Nui evakuiert wurde und nach Metru Nui ging.
  • Alle Bohrok waren einst Av-Matoraner.
    • Dreizehn Av-Matoraner, denen die Toa Nuva bei ihrer Verwandlung zusahen; einer von ihnen gab ihnen einen Schlüsselstein.

Ba-Matoraner

  • Eine Gruppe von Ba-Matoranern, die ihr Dorf Ba-Koro verließ, welches später von Mazeka und einem alternativen Teridax gefunden wurde.
  • Mindestens zwei Ba-Matoraner, die zu Toa der Gravitation wurden; beide sind gestorben und wurden auf dem Roten Stern wiederbelebt.

Bo-Matoraner

  • Ein Matoraner, der ein Toa des Grünen wurde und bei einem Angriff der Frostelus auf die Festung seines Teams fiel. (verwandelt, wiederbelebt)

Ce-Matoraner

  • Eine Gruppe Ce-Matoraner, die Helryx studierte, um das Geheimnis mentaler Abschirmung zu erfahren.

De-Matoraner

Fa-Matoraner

Fe-Matoraner

  • Zaria (verwandelt)
  • Ein Matoraner, der irgendwann zu einem Mitglied der Toa Cordak wurde.
  • Die Nynrah-Geister, schwer auffindbare Meisterhandwerker von der Insel Nynrah.
    • Eine unbekannte Anzahl Nynrah-Geister, die auf Xia lebte.
    • Phantom, ein ehemaliger Nynrah-Geist, der bei einem Experiment mutiert wurde, um einen Toa-ähnlichen Beschützer zu erschaffen; er wurde verstoßen und trad später den Dunklen Jägern bei.
    • Eine unbekannte Anzahl abtrünniger Nynrah-Geister, die Gaardus mutierten und von ihm ausgelöscht wurden.
    • Ein abtrünniger Nynrah-Geist auf Stelt, der Vultraz' Himmelsjäger zu modifizieren half und deshalb von Mazeka verhört wurde.

Ga-Matoraner

Ko-Matoraner

  • Arktinen, ein Eishandwerker
  • Ehrye, ein Kurier aus Metru Nui, der die Große Disk von Ko-Metru lokalisiert hatte
  • Ihu, der frühere Mentor von Nuju, der bei einem Schachtunfall starb, weshalb Nuju den Mount Ihu nach ihm benannte. (wiederbelebt)
  • Jaa, ein Schreiberling
  • Jaatikko, ein Architekt
  • Kazi, ein Mitglied des Matoranischen Widerstands von Voya Nui.
  • Kantai, ein Eremit, der in den Schneefeldern von Ko-Wahi lebte.
  • Kokkan, ein Händler aus Ko-Koro
  • Kopeke, ein Meister bei der Huai-Schneeballschlacht und im Kolhii und Mitglied der Kompanie des Chronisten, der später selbst zum Chronisten wurde.
  • Kualus (verwandelt)
  • Kylma, ein Adept und Prophet
  • Lumi, ein Seher
  • Matoro, die einstige rechte Hand und Übersetzer von Turaga Nuju, sowie Kolhii-Spieler für Ko-Koro. (verwandelt)
  • Mazeka, ein Gelehrter, der in den Orden von Mata Nui aufgenommen wurde.
  • Nuju, vormals ein Seher in Ko-Metru und Schüler von Ihu. (verwandelt)
  • Pakastaa, ein Wächter des Heiligtums
  • Talvi, ein Wächter des Heiligtums
  • Toudo, ein Rahi-Fänger
  • Ein Ko-Matoraner von Voya Nui, der das zweite Opfer der Zamor-Kugeln der Piraka wurde.

Le-Matoraner

  • Boreas, ein Gukko-Pilot
  • Defilak, ein früherer Bewohner Mahri Nuis
  • Iruini (verwandelt)
  • Kongu, einstiger Hauptmann der Gukko-Vogel-Truppe und frühere rechte Hand von Turaga Matau. (verwandelt)
  • Kumo, ein Diskmacher
  • Lesovikk (verwandelt)
  • Makani, ein Musiker
  • Matau, ein ehemaliger Testfahrer in Metru Nui. (verwandelt)
  • Nidhiki (verwandelt)
  • Orkahm, ein Ussal-Reiter aus Metru Nui und Gukko-Pilot auf Mata Nui.
  • Piruk, der Spion des Matoranischen Widerstands von Voya Nui.
  • Sanso, ein Musiker
  • Shu, ein Gukko-Pilot
  • Taiki, ein Gukko-Pilot
  • Tamaru, ein Mitglied der Kompanie des Chronisten und Betreiber eines Diskwurfplatzes in Le-Koro.
  • Tuuli, ein Händler aus Le-Koro auf Mata Nui, der in Metru Nui das Röhrensystem steuerte.
  • Vican, ein ehemaliger Schatten-Matoraner
  • Vira, ein Gukko-Pilot auf Mata Nui, der in Metru Nui eine Röhrenstation überwachte
  • Ein Le-Matoraner aus Metru Nui, den Tuyet ermordete, indem sie ihn aus großer Höhe fallen ließ.
  • Ein le-matoranischer Erfinder aus Mahri Nui, der von einem Tarakava getötet wurde, während er seine neue Erfindung testete, den Luftblasenwerfer.

Onu-Matoraner

  • Aiyetoro, ein Bergarbeiter
  • Akamu, ein Handwerker
  • Azibo, ein Schürfer
  • Bomonga (verwandelt)
  • Damek, ein Wächter
  • Dosne, der Minenhauptmann von Onu-Koro
  • Gar, Defilaks bester Freund
  • Garan, der ehemalige Anführer des Matoranischen Widerstands von Voya Nui.
  • Kaj, ein Wächter
  • Mamru, der Leitende Schürfer der Großen Mine
  • Mavrah, ein Archivar aus Metru Nui, der mit seinen Rahi-Studienobjekten floh und später gegen die Toa Metru kämpfte. (wiederbelebt)
  • Midak, ein lichtliebender Onu-Matoraner, der auf Mata Nui Ussal-Krabben pflegte.
  • Nuparu, der Ingenieur, der die Kralhi, Vahki und Boxor erfand. (verwandelt)
  • Onepu, der Hauptmann der Ussallerie, fünfmaliger Gewinner des Großen Ussal-Rennens und rechte Hand von Turaga Whenua.
  • Reysa, ein Hydruka-Hirte aus Mahri Nui. (tot)
  • Sammler, ein ehemaliger matoranischer Anführer, der Operationen der Dunklen Jäger im Weg stand und gezwungen wurde, sich ihnen anzuschließen.
  • Taipu, ein Bergarbeiter aus Onu-Koro und Mitglied der Kompanie des Chronisten.
  • Tehutti, ein Archivar aus Metru Nui, der eine Große Disk lokalisierte und später auf Mata Nui als Bergarbeiter arbeitete.
  • Unterirdischer, ein ehemaliger Onu-Matoraner aus Metru Nui, der später zu einem Toa-jagenden Dunklen Jäger wurde.
  • Whenua, ein ehemaliger Archivar und späterer Toa. (verwandelt)
  • Zemya, ein Händler aus Onu-Koro.
  • Ein Onu-Matoraner von Mata Nui, der den Sonnenuhr-Eingang nach Mangaia untersuchte.

Po-Matoraner

  • Ahkmou, ein Bildhauer auf Metru Nui und Händler auf Mata Nui, der sein Volk mehrfach an Teridax verriet.
  • Ally, ein Wächter von Po-Koro.
  • Bour, ein Maurer.
  • Dekar, ein früherer Meeresjäger, nun der zweite Hydraxon. (verwandelt)
  • Epena, ein Steinbruchsmeister.
  • Gadjati, ein Steinmetz.
  • Golyo, ein Mahi-Hirte.
  • Hafu, ein Meistersteinmetz, Kolhii-Spieler und Mitglied der Kompanie des Chronisten.
  • Hewkii, der beste Kolhii-Spieler Mata Nuis und Erfinder des Sportes, sowie rechte Hand von Turaga Onewa. (verwandelt)
  • Kamen, ein Steinmetz.
  • Kivi, ein Steinmetz.
  • Kodan, der Chronist von Metru Nui und den Toa Mangai, von Eliminator getötet. (wiederbelebt)
  • Onewa, ein früherer Steinmetz in Po-Metru. (verwandelt)
  • Pekka, ein Schreiner.
  • Piatra, ein Wächter.
  • Podu, ein Kolhii-Spieler.
  • Pouks (verwandelt)
  • Velika, ein Großes Wesen, das sich als erfinderischer Matoraner tarnte und Mitglied im Matoranischen Widerstand war.
  • Mehrere Mitglieder der Po-Koro-Wache.
  • Ein Po-Matoraner aus Mahri Nui, der bei einem Ratstreffen sprach.
  • Ein anderer Po-Matoraner aus Mahri Nui, dessen Hobby es war, Felsen vom Meeresboden zu sammeln. Defilak baute einst ein Tiefseefahrzeug für ihn.
  • Ein Po-Matoraner von Mata Nui, der nahe des Strands von Po-Wahi Souvenirs verkaufte.

Ta-Matoraner

  • Aft, ein Lavafarmer.
  • Agni, ein Mitglied der Stadtwache.
  • Aodhan, ein Lavafarmer.
  • Balta, Garans bester Freund und ein Erfinder im Matoranischen Widerstand von Voya Nui.
  • Brander, ein Gießereiarbeiter in Metru Nui und Handwerker auf Mata Nui.
  • Dezalk, der erste Voya-Nui-Matoraner, der mit Antidermis infiziert wurde.
  • Firedracax, ein Dunkler Jäger, der vor seiner Mutation durch Energiegeladene Protodermis ein Ta-Matoraner war.
  • Gaardus, ein Ta-Matoraner, der von einer Gruppe abtrünniger Nynrah-Geister mutiert wurde.
  • Lhikan, einst ein Handwerker, der von Toa Dume gerettet wurde. (verwandelt)
  • Jaller, einst Hauptmann der Stadtwache von Ta-Koro und Ta-Metru, sowie Turaga Vakamas rechte Hand. (verwandelt)
  • Kapura, ein Mitglied der Kompanie des Chronisten und meister im schnellen Reisen durch langsame Bewegungen.
  • Kalama, ein Aufseher eines Protodermis-Rückgewinnungslagers in Metru Nui und Mitglied der Stadtwache auf Mata Nui.
  • Keahi, ein Mitglied der Ta-Koro-Wache.
  • Maglya, ein Lavasurfer.
  • Nuhrii, ein Maskenschmied in Metru Nui und Mitglied der Stadtwache auf Mata Nui, wo man ihn Nuri nannte.
  • Sarda, ein Freund von Toa Lesovikk, der zeitweise in Mahri Nui lebte.
  • Tiribomba, ein Lavafarmer.
  • Vakama, einst Metru Nuis bester Maskenschmied. (verwandelt)
  • Vohon, ein Händler aus Ta-Koro.
  • Vultraz, ein Verbrecher und Mörder (verwandelt in einen Schatten-Matoraner)
  • Ein unbekanntes Mitglied der Stadtwache, das an der Nordgrenze stationiert war.
  • Andere Mitglieder der Stadtwache
  • Ein Ta-Matoraner aus Metru Nui, den Tuyet tötete, indem sie geschmolzene Protodermis über ihn verschüttete.
  • Zwei Ta-Matoraner von Mata Nui, die nach Artakha suchten, während Mata Nui von den Rahkshi angegriffen wurde.
  • Ein Ta-Matoraner von Voya Nui, der sich mit Wettermustern auskannte.
  • Ein Ta-Matoraner aus Mahri Nui, der eine Maske der Emulation trug und starb, als er Toa Inika Hahli rettete. (tot)
  • Ein Ta-Matoraner aus Mahri Nui, der bei einer Ratsversammlung sprach.
  • Mehrere Ta-Matoraner aus Metru Nui, die während Teridax' Herrschaft den Rahkshi entwischten und sich nach Mata Nui aufmachten, als die Insel bereits nicht mehr existierte. Als Teridax den Großer-Geist-Roboter aufrichtete, starben sie.[1]

Schatten-Matoraner

  • Vican, der erste Schatten-Matoraner und Mutrans Gehilfe. (zurückverwandelt in einen Le-Matoraner)
  • Vultraz, ein ehemaliger Ta-Matoraner und der zweite Schatten-Matoraner, Icarax' Gehilfe und auch der letzte verbliebene Schatten-Matoraner.
  • Mehrere ehemalige Av-Matoraner aus Karda Nui, die später alle von einem Klakk zurückverwandelt wurden.
    • Gavla, Makuta Vamprahs Gehilfin und Anführerin der Schatten-Matoraner. (zurückverwandelt)
    • Kirop, Makuta Chirox' Gehilfe. (zurückverwandelt)
    • Radiak, Makuta Antroz' Gehilfe. (zurückverwandelt)
  • Ein Schatten-Matoraner, der in ein Mutationsfass geschleudert und zu einem Rahi-Matoraner-Hybriden verwandelt wurde. (tot)

Su-Matoraner

  • Ein Su-Matoraner, der ein Toa wurde und später von Zaktan angegriffen wurde. (verwandelt)

Vo-Matoraner

Typ unbekannt

  • Die Protocairns, eine Gruppe von Matoranern, die sich selbst Energiegeladener Protodermis ausgesetzt hatte und zu Rahi-artigen Wesen verwandelt wurde.
  • Einige Matoraner, die Karzahni umgebaut hatte. Manche davon wurden zum Südlichen Kontinent geschickt, der Rest bliebt in Karzahnis Reich. Die Toa Nuva retteten sie schließlich und schickten sie nach Metru Nui. Einige Matoraner in Karzahni wurden zu Stein verwandelt, weil sie untätig herumstanden, und wurden mit dem Rest des Reiches zerstört.
  • Ein Mahri-Nui-Matoraner, der Kyrehx in der städtischen Schule Dinge über marine Lebensformen lehrte und das Hobby hatte, Steinreplikate von Kanohi-Masken zu meißeln.
  • Die Anführer der Kriegsparteien im Matoranischen Bürgerkrieg, die in die Grube verbannt wurden.
  • Zwei Matoraner aus Artakha, die Toa-Kanister bauten; eine davon war eine Ga-Matoranerin.
  • Eine Anzahl Matoraner von Voya Nui, die unter Antidermis-Einfluss starb, als der Mount Valmai ausbrach.
  • Ein Dorf voller Matoraner, das Vultraz ausgelöscht hatte.
  • Mazekas Mentor, der von Vultraz getötet worden war.
  • Einige Matoraner, die in einem Land fernab von Odina wohnten; Zauberer erlangte die Macht über sie, indem er fortgeschrittene Technologie als Magie ausgab.
  • Einige Matoraner, die auf einer Insel lebten, die einst von Vergifter angegriffen wurde.
  • Mehrere Matoraner, die während der Schlacht von Bara Magna getötet wurden.

Einzelnachweise

  1. Chat mit Greg Farshtey, 5. August 2014