Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Makuta von Stelt

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Aber die Wahrheit ist, ich fand einen Makuta, der lieber redete anstatt von meinen Klauen zerfetzt zu werden. Er wies mich in die richtige Richtung... und im Gegenzug riss ich ihn nicht zu Stücken. Er war ziemlich intakt, als ich ihn in meinen Körper absorbierte.
Miserix, Bewohner der Finsternis
Generation 1
Makuta von Stelt
KeinBild.png
Makuta
Welt:
Matoranisches Universum
Spezies:
Makuta
Team/Gruppierung:
Bruderschaft der Makuta (früher)
Fähigkeiten/Kräfte:
42 Kraata-Kräfte; Schatten; Kraata erschaffen
Ausrüstung:
Unbekannt
Maske:
Unbekannt
Region:
Stelt
Letzte Sichtung:
Stelt
Status:
Tot

Der Makuta von Stelt (engl.: Makuta of Stelt) war das Mitglied der Bruderschaft der Makuta, dem man die Region von Stelt zugewiesen hatte.

Biographie

Dieser Makuta wurde zusammen mit den anderen Makuta 99.000 Jahre vor der Großen Katastrophe vom Großen Geist Mata Nui mithilfe eines Antidermis-Beckens irgendwo auf einer südlichen Insel geschaffen. Genau wie die anderen Makuta erhielt er die Aufgabe, Rahi zu erschaffen.

Nach dem Matoranischen Bürgerkireg wurde diesem Makuta von Miserix die Aufsicht über die Region der Insel Stelt aufgetragen. Bei der Makuta-Vollversammlung, bei der Teridax seinen Plan offenbarte, stellte der Makuta von Stelt sich auf seine Seite und entging somit der Säuberung, der die Unterstützer Miserix' zum Opfer fielen. Im Laufe der natürlichen Evolution seiner Spezies verwandelte auch dieser Makuta sich in gasförmige Antidermis, für die er von den Nynrah-Geistern eine neue Rüstung erhielt.

Einige Zeit später traf Sidorak sich mit dem Makuta von Stelt und bat darum, dass sein Clanführer Voporak für ein Experiment der Bruderschaft ausgesucht wurde, in dessen Verlauf Voporak mithilfe diverser mutagener Substanzen zu einem zeitsensitiven Giganten verwandelt wurde. Der Makuta von Stelt verlieh Voporak später an die Dunklen Jäger, die ihm Disziplin lehren sollten.

Als die Große Katastrophe sich ereignete hielt dieser Makuta sich gerade auf Destral auf. Seine Rüstung wurde beschädigt, als das Erdbeben die Makuta-Festung einstürzen ließ, wodurch seine Essenz in die Luft zu entweichen begann. Mutran und Chirox schafften es, ihn in einen Exo-Toa-Körper zu bringen, bis seine Rüstung repariert werden konnte.

1000 Jahre später wurde der Makuta von Stelt von dem Dunklen Jäger Zauberer angegriffen, der versuchte, die Macht des Makuta durch seinen Rhotuka-Rotor zu absorbieren. Dieser Versuch scheiterte und die Energie überlud das System des Dunklen Jägers, während der Makuta unversehrt blieb. Später fand Miserix diesen Makuta auf Stelt und bedrohte dessen Leben, um zu erfahren, wo Teridax sich aufhielt. Aus Angst wies der Makuta vom Stelt ihm die richtige Richtung, in der Hoffnung, verschont zu werden, doch der gnadenlose Miserix absorbierte ihn in seine Essenz. Somit war der Makuta von Stelt tot.

Fähigkeiten und Ausrüstung

Wie alle Makuta besaß der Makuta von Stelt die 42 Kraata-Kräfte, Schattenkräfte und die Fähigkeit der Gestaltwandlung. Seine Ausrüstung und seine Große Maske sind unbekannt.

Trivia

  • Innerhalb der Story wurde dieser Makuta nie als der Makuta von Stelt identifiziert. Die Regionszuteilung basiert auf einem kanonisierten Fanvorschlag aus den Reihen der BZPower-Mitglieder.

Auftritte und Quellen

2006

2008