Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Nynrah

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Generation 1
Nynrah
Nynrah.jpg
Ort
Welt:
Matoranisches Universum
Orttyp:
Insel
Geographische Lage:
Südlich von Odina, östlich des Südlichen Kontinents
Bewohner:
Matoraner (früher)
Erbauer:
Große Wesen
Status:
Verlassen

Nynrah war eine Insel im Matoranischen Universum und das Heimatland der Nynrah-Geister.

Geschichte

Nynrah wurde von den Großen Wesen während der Schöpfung des Matoranischen Universums konstruiert. Eine Gruppe Fe-Matoranischer Handwerker taufte die Insel später Nynrah und ließ sich auf der Insel nieder, die sie zu ihrem Hauptquartier machten.

Nach dem Matoranischen Bürgerkrieg beauftragte Makuta Miserix den Tridax die Insel zu überwachen.

Da sie um ihre Sicherheit besorgt waren und es keine Toa auf der Insel gab, führten die Nynrah-Geister einst ein Experiment auf Nynrah durch, in der Hoffnung ein Wesen zu erschaffen, das sie beschützen konnte. Das Experiment endete in der Mutation eines Nynrah-Geistes, der von der Insel verbannt wurde. Dieses Wesen wurde von den anderen Nynrah-Geistern gemieden und wurde später der Dunkle Jäger "Phantom".

Nach der Schöpfung von Visorak auf einer Insel südlich von Nynrah, flüchteten die eigentlichen Bewohner von Nynrah vor den Spinnenartigen Rahi. Sie machten sich von Nynrah auf den Weg nach Stelt.

Nynrah war der Ort, auf dem einige Prototypen der Zamor-Kugelwerfer aufbewahrt wurden. Die beiden Dunklen Jäger Nidhiki und Krekka stahlen die Werfer aus einer Waffenkammer der Insel.

Während dem Krieg des Ordens gegen die Bruderschaft, wurde die Insel von der Bruderschaft überfallen und der Orden war nicht in der Lage die Truppen zu vertreiben. In einem wilden Kampf war der Orden schließlich in der Lage zu triumpfieren. Toa Helryx, die auf der Insel ankam, begann den Strand zu untersuchen und hob Fragmente von Rahkshi-Rüstung auf, um mit Hilfe ihrer Maske der Psychometrie die Quelle Energiegeladener Protodermis zu finden. Nachdem sie ein Rüstungsteil gefunden hatte, das von einer bisher unbekannten Quelle Energiegeladener Protodermis stammte, machte sie sich mit Keetongu auf den Weg dorthin.

Nach der Schlacht von Bara Magna zogen die Bewohner von Nynrah nach Spherus Magna.

Geographie

Über die Geographie der Insel Nynrah gab es nur wenige Informationen. Auf der Insel befand sich eine steile Klippe. Die Insel besaß einige Dörfer, wobei nur eines davon von Nynrah-Geistern bewohnt wurde. In der Matoranischen Stadt befand sich eine Waffenkammer, in der einst Prototypen der Zamor-Kugelwerfer gelagert wurden, die später gestohlen wurden. Die Insel hatte einen Strand auf dem der Orden gegen die Bruderschaft kämpfte.

Frühere Bewohner

Nynrah-Geister

Die Nynrah-Geister waren die einzigen Bewohner von Nynrah, waren jedoch nicht die Hauptspezies der Insel. Sie lebten nur in einem kleinen Dorf auf der Insel und waren extrem fähige Handwerker.

Hauptspezies

Über diese Spezies war nur sehr wenig bekannt, lediglich, dass sie, so wie die Nynrah-Geister, Handwerker waren.

Auftritte und Quellen

2005

2008