Das Chronist-Wiki hat 1.230 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 70 Artikel)

 

Photok

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Generation 1
Photok
Photok.jpg
Matoraner
Welt:
Matoranisches Universum (früher); Spherus Magna
Spezies:
Matoraner
Matoraner-Typ:
Av-Matoraner
Fähigkeiten/Kräfte:
Licht (minimal)
Ausrüstung:
Energieschwerter, Raketenrucksack
Maske:
Kakama
Letzte Sichtung:
Spherus Magna
Status:
Aktiv

Photok war ein Av-Matoraner, der kurze Zeit vor der Zerstörung des Universum den Toa Nuva im Kampf gegen die Bruderschaft der Makuta half.

Biographie

Photok wurde als einer der ersten Matoraner von den Großen Wesen geschaffen und half nach seiner Erschaffung beim Aufbau des Universums, wobei er in der Dunkelheit bei der Entstehung der Inseln half. In der nächsten Zeit lebte er mit den anderen Av-Matoranern in Karda Nui, wo er sich mit Radiak anfreundete und auf die Avohkah traf, welche später von den noch jungen Toa Mata erledigt wurden. Nach seiner Zeit in Karda Nui kehrte er zurück zum Südlichen Kontinent, worunter er in Höhlen lebte.

Jahre später löste Makuta Teridax die Große Katastrophe aus, welche das Universum erschüttern ließ. In der Folge stürzte ein Teil des Heimatlandes von Photok nach Karda Nui, was die Stalaktitendörfer erschuf. Die Matoraner waren nun gezwungen, sich einen neuen Lebensstil anzupassen.

Über tausend Jahre später gab es eine Invasion der Makuta in Karda Nui, welche versuchten, die Erschaffung weiterer Toa des Lichts zu verhindern. Deshalb verwandelten sie die Av-Matoraner in Schatten-Matoraner, wovon Radiak bald betroffen war.

Photok mit Pohatu

Nachdem die Makuta blind geworden waren, entschloßen sich Solek, Tanma und Photok dazu, die Makuta anzugreifen. In diesem Kampf stießen jedoch drei der Toa Nuva hinzu, welche sich mit den Matoraner verbündeten. Danach lockte Radiak Pohatu und Photok in eine Falle, was darin resultierte, dass Pohatu von Antroz attackiert wurde. Nach kurzer Gefangenschaft mit Solek und Kopaka, kamen Tanma und Lewa, welche die vier befreien konnten.

Bei einer Reise in den Schattenegel-Stock kam es durch eine Vision dazu, dass man Toa Ignika angriff, welcher daraufhin seinen Kameraden das Leben aussaugte, was gerade noch gestoppt werden konnte. Danach kam es wieder zu einer Gefangenschaft, welche nun durch die Kakama von Pohatu beendet werden konnte, da die Geschwindigkeit den Toa half, zu fliehen und dabei die Matoraner zu befreien.

Später gab es erneut einen Kampf zwischen den beiden Parteien in der Hauptbasis der Makuta, wobei Pohatu und Photok gegen Antroz kämpften. Doch Icarax, welcher nachgekommen war, mischte mit und nutzte die Kraft der Schwerkraft, um die drei wegzuschleudern. Pohatu griff auf Photoks Gedanken zu und fand einen Landeplatz und danach waren die beiden wieder frei von Icarax' Angriff, da er gestört wurde. Nun war der Kampf beendet und es ging hinunter in den Sumpf der Geheimnisse.

Unten im Sumpf trafen sich die drei Av-Matoraner mit Takanuva, welcher die Schatten-Matoraner mittels der Rahi Klakk heilen konnte. Als schließlich alle geheilt waren, reisten die Av-Matoraner nach Metru Nui, da Karda Nui bald zerstört werden würde. In Metru Nui stellte Photok wie der Rest dann fest, dass Teridax das Universum übernehmen konnte.

Später wurde Teridax von außen von Mata Nui besiegt, weshalb die Bevölkerung inklusive Photok nach Spherus Magna auswanderte. Auf diesem Planeten wurde mit den Agori eine neue Gesellschaft geschaffen.

Persönlichkeit

Photok war bekannt dafür, Risiken einzugehen und große Stunts zu vollführen. Er war der beste Freund von Radiak und hatte nicht mal nach seiner Verwandlung in einen Schatten-Matoraner das Vertrauen in ihm verloren.

Fähigkeiten und Ausrüstung

Photok kämpfte mit Energieschwertern und hatte einen Raketenrucksack am Rücken, welcher ihm Vorteile im Kampf und auch außerhalb eines Konflikts gab. Zudem konnte er als Av-Matoraner seine Farbe ändern und sich in Kombination mit einem Toa in der Geschwindigkeit des Lichts bewegen; zusätzlich konnte er seine Gedanken mit dem Toa teilen, welcher meistens Pohatu war. Auch alleine konnte er sowohl durch seinen Körper, als auch durch seine Waffen Lichtenergie leiten. Er trug eine Edle Kanohi Kakama.

BIONICLE.com-Statistiken

STÄRKE: 9 AGILITÄT: 8
HÄRTE: 9 VERSTAND: 10
Photok als Set

Reale Welt

  • Das Set 8946 Photok erschien im Frühjahr 2008 als Teil der damaligen Matoraner-Serie. Man konnte ihn mit einem der Toa verbinden, wobei der Hersteller im Frühjahr Pohatu abbildete und im späteten Teil, als die Mistika herauskamen, Onua. Der Matoraner bestand aus 14 Teilen und hatte erstmals eine edle Kakama im Set.

Auftritte und Quellen

2008

Externe Links