Das Chronist-Wiki hat 1.240 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 60 Artikel)

 

Schall

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Die Wand aus Schall umgab ihn und hämmerte mit ihrer Intensität auf ihn ein, so laut, dass es schien, als würden die Erde und der Himmel selbst Risse bekommen.
— Erzähler, Makuta's Revenge
Generation 1
Schall
Kohrak-Kal Schalltod.jpg
Kohrak-Kals Schallkräfte zerstören ihn
Elementarkraft
Matoranisches Präfix:
De-
Verwandte Farben:
Grau (primär); Schwarz (sekundär)

Schall (engl.: Sonics) war eine Elementarkraft.

Kraftbeispiele

Beispiele

  • Schallwellen und/oder konzentrierte Beschallung erschaffen
    • Eine Schallbarriere erzeugen
    • Einen Überschallknall erzeugen
    • Schallwellen zur Unterbrechung der strukturellen Integrität eines Gebäudes benutzen
  • Schallwellen kontrollieren
    • Geräusche imitieren
  • Schall absorbieren
    • Schall kontrollieren/absorbieren, um ein Feld der Stille zu erzeugen.
  • Sonar verwenden
  • Eine Schall-Nova-Explosion entfesseln (nur Toa)

Kombinationen

  • Außer den Toa und der Krahka konnte niemand Kräfte irgendeiner Art verbinden, um einen Protodermis-Käfig zu erschaffen. Solange jeder ein anderes Element benutzte und Licht und Schatten nicht beide dabei waren, konnten sechs beliebige Toa einen Protodermis-Käfig erschaffen.

Benutzer

Matoranisches Universum

Im Matoranischen Universum wurde Schall mit dem matoranischen Präfix De- bezeichnet und mit der Farbe Grau sowie der sekundären Farbe Schwarz assoziiert.

Matoraner/Toa/Turaga

  • De-Matoraner repräsentierten das Element Schall und enthielten einen minimalen Anteil elementarer Schallenergie, die gerade ausreichte, um sie sehr schallempfindlich zu machen, weshalb sie ein sehr gutes Gehör hatten. Alle Matoraner, Toa und Turaga des Schalls waren männlich.
  • Toa des Schalls besaßen die Elementarkraft des Schalls und konnten Schall erschaffen, kontrollieren und absorbieren. Wenn ihnen aber ihre elementare Schallenergie ausging, mussten sie warten, bis sie sich regeneriert hatte. Auch Toa des Schalls waren wie die De-Matoraner lauten Geräuschen gegenüber empfindlich.
  • Ein Turaga des Schalls hatte kleine Reste elementarer Schallenergie in sich.

Bohrok

  • Kohrak-Kal besaß eine große Vielfalt schallbasierter Kräfte.

Makuta

  • Alle Makuta, sowie deren Rahkshi und Kraata des Schalls und der Stille, besaßen begrenzte Schallkräfte.

Sonstige

  • Das Schallwesen hatte eine begrenzte Auswahl an Schallkräften.
Kohrak-Kal zerstört die Exo-Toa mit Schall

Lebewesen und Orte

Diese Wesen haben oder hatten alle elementare Schallkräfte:

Die folgenden Orte wurden mit dem Element Schall assoziiert:

Trivia

  • Klakk konnten nicht-elementare Schallschreie ausstoßen.
  • Boggarak konnten aus ihren Mündern nicht-elementare Schallwellen ausstoßen, die Feinde zu Stein oder Gas umwandelten.
  • Der Dunkle JägerStille“ besaß nicht-elementare Schallkräfte.
  • Kazis Echogabeln besaßen nicht-elementare Schallkräfte
  • Die Kanohi Arthron und die Kanohi Shelek besaßen nicht-elementare, schallverwandte Kräfte, nämlich Sonar und Stille.
  • Vultraz benutzte einst ein Schallgerät, um ein Dorf voller De-Matoraner außer Gefecht zu setzen.
  • Das Destral-Rad verwendet einen schallbasierten Antrieb.
  • Eine Begleiterscheinung dieses Elements war ein sehr sensibles Gehör.
  • BIONICLE-Autor Greg Farshtey basierte das Präfix „De-“ auf der real existierenden Einheit für die Lautstärke, das Dezibel.

Siehe auch