Das Chronist-Wiki hat 1.240 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 60 Artikel)

 

Schattenhand

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Nivawk umkreiste den Sturm, darauf achtend nicht zu nahe zu kommen.
Seine Vorsicht war vergebens, da sich eine schwarze Ranke aus purer Energie
nach ihm ausstreckte und ihn in die wirbelnde Masse der Dunkelheit zog.

— Erzähler, Legends of Metru Nui
Generation 1
Schattenhand
Comic Chirox Schattenhand.jpg
Chirox erschafft eine Schattenhand aus seinen Hakenklingen.
Kraft
Benutzer:
Makuta

Eine Schattenhand (engl.: Shadow Hand) war eine Fähigkeit, die den Makuta vorbehalten war. Diese Fähigkeit erlaubte ihnen eine physische Hand aus Schatten zu erschaffen, die sie durch ihren eigenen Körper oder durch ihre Waffe leiten konnten. Diese Erweiterung konnte Objekte oder Lebewesen packen und sie sofort zu dem Makuta ziehen, welcher sie dann absorbierte. Die Absorption gab dem Makuta zusätzliche Kraft, die dann benutzt werden konnte, um Verwandlungen zu verstärken.

Wenn ein lebendiges Wesen absorbiert wurde, musste der Makuta schnell dessen Willen dominieren, sonst lief er Gefahr überwältigt zu werden. Während seines Kampfes mit den Toa Metru hatte Teridax Schwierigkeiten mit der Absorption dreier verschiedener Wesen: Nidhiki, Krekka und Nivawk, da dies seine Konzentration störte und ihn ablenkte.

Ein Makuta hatte normaler Weise nur wenig Kontrolle über diese Kraft und jedes Objekt, das gepackt wurde, wurde automatisch zu dem Benutzer gezogen. Makuta Chirox benutzte dennoch stets seine Schattenhand bei seinen Experimenten und hatte mehr Kontrolle darüber als andere Makuta. Er war sogar in der Lage, den automatischen Rückzug komplett zu verhindern.

Beispiele

Teridax benutzt eine Schattenhand.

In BIONICLE 2: Die Legenden von Metru Nui benutzte Teridax eine Schattenhand und versuchte damit Toa Metru Vakama zu absorbieren. Die Hand wurde jedoch von Turaga Lhikan abgehalten, der sie mit seinem Schild abfing. Die dunkle Energie, die dabei in Lhikans Körper transportiert wurde, tötete ihn schließlich, während Teridax den Schild absorbierte.

Teridax versuchte später erneut, seine Schattenhand gegen Vakama einzusetzen, packte allerdings versehentlich die Große Barriere, welche dann auf ihn zugeflogen kam.

Trivia