Das Chronist-Wiki hat 1.240 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 60 Artikel)

 

Sprachen

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sprachen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Darauf geschrieben war ein Kreis mit einem viel kleineren Kreis am inneren, unteren Rand. Tarduk runzelte die Stirn. Er war zuvor schon über derartige Dinge gestolpert, mit ähnlichen Symbolen. Er hatte keine Ahnung, was sie bedeuteten, und auch niemand anders, soweit er wusste. Wenn sie eine Sprache waren – welche Sprache, und wer sprach sie?
— Erzähler, Das Rätsel der Großen Wesen
Das Matoranische Alphabet

Sprachen wurden auf verschiedenen Orten in der Welt von BIONICLE von verschiedenen Spezies gesprochen, um sich zu verständigen.

Spherus Magna

Auf Spherus Magna gab es eine Sprache, die "Agori" genannt wurde. Nachdem sich Spherus Magna teilte, wurde die Sprache auf den Fragmenten Bara Magna und Bota Magna weitergeführt, allerdings entwickelten sich auch neue Sprachen. Die Sprache "Agori" wird heute noch von Agori und Glatorianern gesprochen. Mata Nui war in der Lage, mit den Wesen von Spherus Magna zu kommunizieren, da die Großen Wesen ihm die Sprache einprogrammierten.

Agori

Wörter

Agori Deutsch
Aqua Meer
Bara Ödland, Brachland
Bota Dschungel
Cendox Schlangenangriff/-biss
Dormus friedlich, ruhig
Glatorianer Jemand, der in der Arena kämpft
Magna groß
Marendar Erlösung
Solis Sonne

Auf einem alternativen Spherus Magna konnten die Agori mit den Matoranern kommunizieren, nachdem sie ihre Sprache gelernt hatten, und umgekehrt.

Dialekte/Slang

  • Schärfer als der Zahn eines Felsenrosses - Ein Ausdruck, der die Handelsfähigkeiten der Agori des Wasserstamms konnotierte.
  • Geh ins Sandmoor - Eine offensive Aussage der Kündigung oder Beleidigung, von den Knochenjägern angewandt.

Alphabet

Die schriftliche Sprache von Spherus Magna unterschied sich von der des Matoranischen Universums und wurde "Agori" genannt. Allerdings gab es Ähnlichkeiten bei den Schriften, die es Toa Hagah Bomonga erlaubten, die Worte "Bara Magna" zu entziffern, welche an der Wand eines Tunnels unter Metru Nui eingraviert waren.

Skrall

Die Skrall entwickelten ihre eigene Sprache, waren aber dennoch in der Lage, mit den Agori auf ihrer Sprache zu kommunizieren.

Wörter

Skrall Deutsch
Baterra (veraltet) stiller Tod

Knochenjäger

Die Knochenjäger entwickelten eine eigene Schrift und eine andere Sprache als die anderen Bewohner von Bara Magna.

Vorox

Nachdem sich die Vorox und die Zesk zurückentwickelten, entwickelten sie ihre eigene Sprache, die zum Teil aus gebrochenem Agori und unverständlichem Geflüster bestand. Neben den Vorox und Zesk war Malum der einzige, der diese Sprache verstand.

Matoranisches Universum

Die Sprache der Matoraner war der hauptsächliche Dialekt im Matoranischen Universum und war außerhalb davon eine programmierende Sprache. Vor der Schlacht von Bara Magna benutzte Mata Nui die Energien des Prototyp-Roboters, um den Bewohnern des Matoranischen Universums die Fähigkeit zu geben, Agori zu sprechen.

Matoranisch

Matoranische Schriftzeichen

Die Sprache, die hauptsächlich im Matoranischen Universum gesprochen wurde, trug den Namen "Matoranisch". Die Mehrheit der Bewohner des Universums machten von dieser Sprache gebrauch. Die Großen Wesen benutzten diese Sprache als programmierende Sprache, während sie das Matoranische Universum erschufen. Deshalb würden die meisten, die diese Sprache hörten oder lasen, sie nicht verstehen.

Im Matoranischen Universum gab es verschiedene Abwandlungen der Sprache, wie z. B. die Röhrensprache, die auf Mata Nui als Baumsprache bekannt war. Diese Abwandlungen waren jedoch sehr geringfügig und minderten nicht das Verständnis zwischen Wesen, die unterschiedliche Dialekte sprachen.

Wörter

Substantive

Matoranisch Deutsch
Barraki Kriegsherr
Cordak Verwüstung
Hagah Wächter
Hordika Halb-Tier, Primitiver/primitiv
Inika Die Energien eines Sterns
Jaga Skorpion
Ka Geist
Kahu Falke
Kane-Ra Bulle
Kanohi Maske
Kanoka Disk
Karda Herz, Kern
Kini Tempel
Kopen Wespe
Koro Dorf
Kirikori Grashüpfer
Kuma Ratte, Nagetier
Manas Monster
Mangai Beschützer
Mangaia Beschützer (veraltet)
Makoki Schlüssel
Mahi Ziege
Mahri Ozean, Wasser
Mata Geist
Metru Stadt, Bezirk
Nuva Neu
Mistika "Geister des Nebels"
Muaka Katze, Tiger
Phantoka "Geister der Luft"
Piraka Dieb, und/oder Mörder
Rahi Wildleben, "nicht wir"
Rama Fliege
Suva Schrein
Takea König der Haie
Toa Held
Tobduk Überlebender
Turaga Ältester
Umbra Dunkelster Teil eine Schattens
Vahki Gesetz
Valmai verfluchter Ort (veraltet)
Vezon Doppelgänger, doppelt
Wahi Region

Verben

Matoranisch Deutsch
zya angreifen (veraltet)

Präfixe/Suffixe

Matoranisch Deutsch
Av Licht
Ba Gravitation
Bo (1) Vegetation
Bo (2) Wache (bei Krana)
Ca Räumungsarbeiter (bei Krana)
Ce Psionik
Cu Zorn (bei Kraata)
De Schall
Fa Magnetismus
Fe Eisen
Ga Wasser
Ja Aufklärer
Kal Legt größere Macht nahe
Ko Eis
Kofo klein
Kra Schatten
Le Luft
Nui Groß
Onu Erde
Po Stein
Su (1) Plasma
Su (2) Arbeiter (bei Krana)
Ta Feuer
Ul Zerstörung (bei Kraata)
Vo (1) Blitz
Vo (2) Absorbtion (bei Kraata)
Vu Beobachter (bei Krana)
Xa Schwarmkommandant (bei Krana)
Xi Zersplitterung (bei Krana)
Ye Gift (bei Kraata)
Yo Maulwurf (bei Krana)
Za (1) Furcht (bei Kraata)
Za (2) Gruppenführer (bei Krana)

Einige komplexe Bezeichnungen konnten mit Hilfe dieser Pre- und Suffixe erstellt werden, wie beispiels Weise "Kini-Nui" (Großer Tempel), "Onu-Wahi" (Erdregion), "Mata Nui" (Großer Geist), "Ta-Suva" (Feuerschrein) und "Nui-Kopen" (Große Wespe).

Kanohi

Die nachfolgenden Wörter nehmen Bezug auf die Kraft der Maske, nicht auf ihre Form.

Matoranisch Deutsch
Aki Tapferkeit
Akaku Röntgenblick
Arthron Sonar
Avsa Hunger
Avohkii Licht
Calix Geschick
Crast Repulsion
Elda Ortung
Faxon Artverwandtschaft
Felnas Störung
Garai Gravitation
Hau Schutz
Huna Tarnung
Iden Geist
Ignika Leben
Jutlin Zersetzung
Kadin Flug
Kakama Geschwindigkeit
Kaukau Unterwasseratmung
Kiril Regeneration
Komau Gedankenkontrolle
Kraahkan Schatten
Kualsi Schnellreise
Mahiki Illusion
Matatu Telekinese
Miru Levitation
Mohtrek Zeitduplikation
Olisi Alternative Zukünfte
Olmak Dimensionstore
Pakari Stärke
Pehkui Schrumpfen
Rau Übersetzung
Rode Wahrheit
Rua Weisheit
Ruru Nachtsicht
Sanok Präzision
Shelek Stille
Suletu Telepathie
Tryna Reanimation
Vahi Zeit
Volitak Verstohlenheit
Zatth Herbeirufung

In Verbindung mit dem Wort "Kanohi" beschrieben die Wörter eine bestimmte Maskenkraft.

Umgangssprache

  • Akilini-Kopf/Kolhii-Kopf: eine Bezeichnung für jemanden, den man für doof hielt.
  • An Makutas Versteck vorbeiflüstern: bedeutete viel zu reden, um von seiner eigenen Angst abzulenken.
  • Alter Kriegs-Rahi: Bezeichnung für einen Veteranen.
  • Biobeben: Umgangssprache für Erdbeben.
  • Biosturm: Umgangssprache für einen verheerenden Sturm.
  • Bruder/Schwester: So bezeichneten sich diejenigen, die sich sehr nahe standen, wie z. B. die Toa. In einem Team nannten sie sich meistens Bruder oder Schwester, da sie für dasselbe kämpften.
  • Dermis-Panzer-Wetter: bezeichnete sehr schlechtes Wetter.
  • Die Spitze der Statue: matoranisch für "Das ist erst der Anfang!", meist von Po-Matoranern benutzt.
  • Dumm wie eine Sandschnepfe: spielte auf das Verhalten der Sandschnepfen an, die während ihres Versuches, flüssige Protodermis zu trinken, ertranken.
  • Funkenspucker: So nannten die Le-Matoraner die Ta-Matoraner.
  • Pohatu: ein Synonym von Verwüstung, das entstand, nachdem Pohatu die Festung von Odina zerstörte.
  • Stadt der Legenden: Ein Spitzname für Metru Nui, der von dem Umschatteten erfunden wurde.
  • Makutaversum: diesen Namen gab Teridax dem Matoranischen Universum, als er es übernahm.
  • Mistika: Zusätzlich zu der eigentlichen Bedeutung dieses Wortes, war dieser Begriff die Bezeichnung für die Kämpfer im Sumpf der Geheimnisse, während diese dort ihren Kampf austrugen. Der Begriff bezog sich auf die Toa Nuva Tahu, Gali und Onua, sowie auf die Makuta Krika, Bitil und Gorast. Ebenfalls wurde Takanuva so bezeichnet.
  • M & E: dies war die Abkürzung der Visorak für "Mutation und Entsorgung".
  • Nicht die hellste Maske im Lager/Nicht der hellste Lichtstein in Onu-Koro: bezeichnete einen Anderen als unterdurchschnittlich klug.
  • Nuparus Torheit: Spitzname der Kralhi.
  • Oberflächler: So bezeichneten die Onu-Matoraner alle Nicht-Onu-Matoraner.
  • Phantoka: Dieser Name wurde für die Gegnerischen Parteien benutzt, die im Himmel von Karda Nui kämpften. Sie wurden aufgrund der Umgebung in der sie sich befanden so genannt. Als Phantoka wurden die Toa Nuva Kopaka, Lewa und Pohatu, die Makuta Antroz, Chirox, Vamprah, Mutran, Icarax und Toa Ignika bezeichnet.
  • Rahaga: eine Zusammensetzung der Wörter "Rahkshi" und "Turaga". So hießen die Toa Hagah nachdem sie von Roodaka mutiert wurden.
  • Roodaka: wurde ein Synonym von Verrat, nachdem sie die dunklen Jäger und die Bruderschaft der Makuta verraten hatte.
  • Schleichender Kinloka: Spitzname für die Kinloka auf Zakaz.
  • Spiriah: ein Synonym für Versagen.
  • Tarakava-Köder: matoranische Version von "Du bist so gut wie tot!"
  • Toa des Zwielichts: dieser Name wurde Takanuva von Radiak gegeben, nachdem er die Hälfte seines Lichts verlor.
  • Tunnelfuchs: Spitzname für die Nuhvok Va.
  • Vahki-Knochen/Makuta-Futter/Lava-Knochen/Rahi-Knochen: weitere Formen der Redewendung "Du bist so gut wie tot!"
  • Watschler: ein Spitzname für die Opfer der Stäbe der Amnesie der Vorzakh.
  • Wie ein wilder Rahi in einem Turm des Wissens: bezeichnet etwas, das man nicht mehr unter Kontrolle halten kann.
  • Worauf wartest du? Tag der Namensverleihungen?: Aufforderung, sich zu beeilen.
  • Ziegenhund: Spitzname für die Pahrak Va
  • Zügle deine Rahi: Aufforderung, sich zu beruhigen.
  • Zwei Gukko mit einem Stein töten: dieselbe Bedeutung wie die deutsche Redewendung "Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen".

Grammatik

Die Grammatik der Matoranischen Sprache ähnelte sehr der Grammatik der Englischen Sprache, wobei den Matoranischen Wörtern im Plural kein "s" angehängt wurde. Aus diesem Grund war es manchmal schwer zu verstehen, ob ein Matoraner von einem Wesen in der Mehrzahl oder in der Einzahl sprach, weshalb man den Sinn eines Satzes nur aus dem Zusammenhang erkennen konnte. Ebenso konnte das Matoranische nicht wortwörtlich übersetzt werden, wie z. B. "Mata Nui" übersetzt würde es heißen "Geist Groß", aber der Sinn dieser Aussage war "Großer Geist".

Alphabet

Die meisten Charaktere der BIONICLE-Welt, hatten sich eine Schrift angewöhnt, um die Matoranische Sprache aufzuschreiben. Diese Schrift bestand aus Kreisen, in denen sich Linien und weitere Kreise befanden. Die Sprache war sehr alt, weshalb es auch verschiedene Schreibweisen der Sprache gab. Auf Voya Nui wurden die Buchstaben z. B. mit Sechsecken anstatt mit Kreisen dargestellt, auch das "K" unterschied sich von der normalen Schreibweise.

Alte Matoranische Texte waren nur von denen lesbar, die sie studierten, viele dieser Texte befanden sich auf Steintafeln oder wurden auf irgendwas gemalt. Das einzige Papier, das im Matoranischen Universum existierte, war eine Schriftrolle, die von den Großen Wesen zurückgelassen wurde.

Buchstaben

Das Alphabet auf Voya Nui
Lateinisch Metru Nui Voya Nui
A MNA.jpg VNA.jpg
B MNB.jpg VNB.jpg
C MNC.jpg VNC.jpg
D MND.jpg VND.jpg
E MNE.jpg VNE.jpg
F MNF.jpg VNF.jpg
G MNG.jpg VNG.jpg
H MNH.jpg VNH.jpg
I MNI.jpg VNI.jpg
J MNJ.jpg VNJ.jpg
K MNK.jpg VNK.jpg
L MNL.jpg VNL.jpg
M MNM.jpg VNM.jpg
N MNN.jpg VNN.jpg
O MNO.jpg VNO.jpg
P MNP.jpg VNP.jpg
Q MNQ.jpg VNQ.jpg
R MNR.jpg VNR.jpg
S MNS.jpg VNS.jpg
T MNT.jpg VNT.jpg
U MNU.jpg VNU.jpg
V MNV.jpg VNV.jpg
W MNW.jpg VNW.jpg
X MNX.jpg VNX.jpg
Y MNY.jpg VNY.jpg
Z MNZ.jpg VNZ.jpg

Zahlen

Arabisch Metru Nui Voya Nui
0 MN0.jpg VN0.jpg
1 MN1.jpg VN1.jpg
2 MN2.jpg VN2.jpg
3 MN3.jpg VN3.jpg
4 MN4.jpg VN4.jpg
5 MN5.jpg VN5.jpg
6 MN6.jpg VN6.jpg
7 MN7.jpg VN7.jpg
8 MN8.jpg VN8.jpg
9 MN9.jpg VN9.jpg

Skakdi

Auf ihrer Heimatinsel Zakaz hatten die Skakdi eine eigene Sprache entwickelt, die sie benutzten, um miteinander zu sprechen.

Visorak

Die Visorak hatten eine eigene Sprache, die von Roodaka verstanden und gesprochen werden konnte.

Visorak Deutsch
Visorak Diebe des Lebens
Visorak giftige Plage

Zyglak

Die Zyglak hatten ihre eigene Sprache entwickelt.