Das Chronist-Wiki hat 1.240 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 60 Artikel)

 

Sumpf der Geheimnisse

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel wurde zum Lesenswerten Artikel Juli 2014 gekürt.

Begriffsklärung.jpg Dieser Artikel handelt von dem Ort. Vielleicht interessierst du dich aber für das gleichnamige Buch.
Generation 1
Sie entdeckten einen gewaltigen Sumpf, eine Welt des seltsamen, verdrehten Pflanzenlebens, seltsamer Rahi-Kreaturen und Dreck.
Natürlich besteht das eigentliche Problem eines Sumpfes darin... dass man nie weiß, was unter der Oberfläche lauern mag.

— Erzähler, Swamp of Secrets
Generation 1
Sumpf der Geheimnisse
Sumpf der Geheimnisse.jpg
Der Sumpf der Geheimnisse
Ort
Welt:
Matoranisches Universum
Geographische Lage:
Karda Nui
Bewohner:
Rahi, Bakterien
Status:
Zerstört

Der Sumpf der Geheimnisse (engl.: Swamp of Secrets) war ein mysteriöser Sumpf, der den Boden von Karda Nui in der Zeit nach der Großen Katastrophe und vor Mata Nuis Wiedererweckung bedeckte.

Geschichte

Der Sumpf der Geheimnisse in den Comics

Der Sumpf der Geheimnisse entstand nach der Großen Katastrophe. Grund für seine Entstehung war das Wegbrechen Voya Nuis vom Südlichen Kontinent, wodurch in Karda Nuis Kuppel und der Kuppel des Südlichen Kontinents ein Loch entstand. Durch dieses Loch gelangen große Mengen Wassers, das Gruben-Mutagene enthielt, in Form eines Wasserfalls durch diese Löcher. Dadurch wurde Karda Nui überflutet und der Boden verwandelte sich in einen gewaltigen Sumpf. Die Av-Matoraner, die in Karda Nui lebten, ernteten Lichtranken und andere Pflanzen und Materialien aus dem Sumpf, um damit ihre Stalaktitendörfer zu errichten.

Als die Bruderschaft der Makuta Karda Nui angriff, begaben sich drei von ihnen in den Sumpf. Als diese Mistika Makuta in den Gewässern des Sumpfes landeten, wurden sie durch das Gruben-Mutagen mutiert und in ihrer insektenartigen Form gefangen. Anschließend errichteten sie sich eine Basis, die dann zu ihrem Hauptquartier wurde.

Nach ihrer Ankunft in Karda Nui trennten sich die Toa Nuva, wobei Tahu, Gali und Onua in den Sumpf reisten, um dort nach der Kanohi Ignika zu suchen, da sie nicht wussten, dass sich diese einen eigenen Körper erschaffen und sich den anderen drei Toa im Himmel angeschlossen hatte. Nach einigen kleinen Auseinandersetzungen, in denen die Toa die drei Schlüsselsteine sammelten, kamen die Phantoka ebenfalls im Sumpf an und trafen sich wieder mit dem Rest ihres Teams. Kurze Zeit danach begann der letzte Kampf zwischen den Toa Nuva und den Makuta.

Vezon tauchte kurz im Sumpf der Geheimnisse auf, nachdem er mit einer Kanohi Olmak fusioniert wurde.

Als der Große Geist Mata Nui erweckt worden war, wurde der Sumpf durch die Energiestürme zerstört. Alle Makuta, die sich in dem Moment in Karda Nui befanden, wurden getötet, da es ihnen nicht gelang das Herz des Univesums rechtzeitig zu verlassen.

Geographie

Der Sumpf der Geheimnisse
Der Codrex im Sumpf

In dem Wasser des Sumpfes befand sich das Gruben-Mutagen, das alles mutierte, mit dem es in Berührung kam, egal wie lang das betroffene Wesen dem Mutagen ausgesetzt war. In dem Wasser befand sich ebenfalls eine Energie, die dafür sorgte, dass es Wärme und Licht ausstrahlte. Zu den Zeiten, in denen der Wasserfall noch aktiv war, formte das Wasser die Stalaktitendörfer. Ab und zu brachen Felsen davon ab und stürzten in den Sumpf. Der Sumpf war umgeben von Dunst und Nebel und das Wasser, das sich darin befand war heiß, in bestimmten Gegenden aufgrund von Karda Nuis Energie sogar kochend heiß. Andere Bereiche des Sumpfes glühten aufgrund der selben Energie.

In der Mitte des Sumpfes befand sich der große kugelförmige Codrex.

Bewohner

Rahi

Der Sumpf wurde von einigen Rahi-Spezies bewohnt. Diese Spezies und ihr Ursprung waren jedoch nicht genau spezifiziert. Es konnte nur angenommen werden, dass sie ursprünglich vom Südlichen Kontinent stammten und durch das Loch in Karda Nuis Kuppel gefallen waren. Diese Rahi beinhalteten unter anderem Nui-Kopen und Sumpfjäger. Die Makuta brachten ebenfalls einige Rahi mit, die sie erschaffen haben, beispielsweise Niazesk.

Bakterien

Im Sumpf lebten winzige Bakterien, die den Protoditen ähnelten.

Auftritte und Quellen

Der Sumpf in Battle for Power

2008

2010