Das Chronist-Wiki hat 1.240 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 60 Artikel)

 

Vahki

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Befolgt die Anweisungen der Vahki-Schutzruppe!
Teridax als Dume, Legenden von Metru Nui
Vahki
Vahki.jpg
Mechanoiden
Welt:
Matoranisches Universum
Benutzer/Anführer:
Matoraner
Einsatzort:
Metru Nui
Fähigkeiten/Kräfte:
Fliegen
Ausrüstung:
verschiedene Stäbe, Kanoka-Werfer
Erbauer:
Nuparu (Erfinder); Po-Matoraner (Konstrukteure)
Zweck:
Ordnung erhalten
Status:
Zerstört

Die Vahki waren die Sicherheitsroboter in Metru Nui, um dort die allgemeine Ordnung zu erhalten.

Geschichte

Nachdem sich die Kralhi als nicht tauglich erwiesen, wurde der Onu-Matoraner Nuparu erneut damit beauftragt, Verteidigungsroboter zu bauen. Er konstruierte acht verschiedene Vahki-Modelle: ein Modell für jedes Metru und zwei zusätzliche als Reserven für Notfälle. Zu der Zeit der Toa Metru gab es 5.000 aktive Vahki. Spezielle Nester wurden ebenfalls errichtet, um die Maschinen mit Energie zu versorgen. Eine ihrer Aufgaben war es in Metru Nui die Ordnung zu erhalten. Ihre Aufgabe war es außerdem, aufzupassen, dass die Matoraner arbeiteten, da dies wichtig für die Gesundheit des Großen Geistes Mata Nui war und die Stadt vor Gefahren wie dem Kanohi-Drachen zu schützen. Bei den Matoranern waren die Vahki jedoch nicht sehr beliebt, da sie brutal und gefühllos waren.

Vahki im Film

Als Teridax Turaga Dume gefangen nahm, sein Aussehen annahm und sich für ihn ausgab, benutzte er die Vahki, um die Toa Metru zu jagen. Er hatte sie so programmiert, dass sie die Toa als Feinde ansahen und die Dunklen Jäger, die ihm dienten, ignorierten. Den Vahki hatte er gesagt, dass die Toa Verräter und Feinde waren. Als die Toa es dann geschafft hatten, die sechs Großen Disks, die sie brauchten, zu sammeln, übergaben sie diese im Kolosseum Dume, der sie als Verräter darstellte und die Vahki auf sie hetzte. Diese schafften es, drei von ihnen einzufangen, während die restlichen entkamen. Kurze Zeit später ließ er die Vahki die Matoraner verschleppen und sie in Matoraner-Kapseln sperren.

Vahki in den Comics

Als Teridax dann die ganze Energie vom Generator des Kolosseums absorbierte, breitete sich ein gewaltiger Energie-Rückstoß über die ganze Insel aus. Dadurch veränderten sich die Vahki. Ihre Sprache, die sie früher auf einer hohen Frequenz sprachen, sprachen sie nun langsamer, so dass die Matoraner sie verstehen konnten. Sie bekamen auch die Kraft, sich, nachdem sie zerstört wurden, wieder neu aufzubauen, mussten aber dafür ihre Flugkraft einbüßen. Auch wurden ihre Stäbe verstärkt, sodass sie ihren Opfern auch physisch, nicht nur mental, schaden konnten. Doch durch einen Systemfehler glaubten die Vahki jetzt, dass die einzige Möglichkeit, Ordnung zu halten, darin bestand, gänzliches Leben auf Metru Nui auszulöschen.

Die Vahki wurden von einer Horde Visorak, die auf Metru Nui ankam, schlussendlich zerstört. Die Matoraner erschufen keine neuen Vahki, als sie nach Metru Nui zurückkehrten.

Alternative Vahki

Toa-Imperium

In diesem alternativen Universum verwendete Tuyets unterdrückerisches Toa-Imperium die Vahki weiterhin. Als der Toa Takanuva der Hauptdimension hierher reiste, besiegte er mehrere Vahki-Wächter, um in die Archive von Onu-Metru einzudringen.

Fähigkeiten und Kräfte

Die Vahki konnten Kanoka-Disks von überall herteleportieren und aus ihrem Mund verschießen. Die Vahki können auf zwei oder vier Beinen laufen. Sie sind aber allgemein sehr schlechte Schwimmer. Vor der Großen Katastrophe auf Metru Nui konnten die Vahki fliegen und sprachen Matoranisch auf einer sehr hohen Frequenz. Nur Turaga Dume konnte sie mit spezieller Ausrüstung verstehen. Nachher hatte sich ihre Sprache verlangsamt, sodass sie jeder Matoraner verstehen konnte.

Die Teile eines Vahki wurden in Ta-Metru geschmiedet, dann nach Po-Metru gebracht, wo es zwei Baugebiete gab. In dem einen wurden die großen Teile zusammengeschmiedet., in dem anderen Baugebiet wurde die Feinmechanik installiert.

Vahki-Einheiten

Standard-Vahki

Die sechs Standard-Vahki waren:

Elite-Vahki

Die Elite-Vahki wurden für besondere Umstände gebraucht, für die mehr Fähigkeiten als die von normalen Vahki benötigt wurden.

Reale Welt

Vahki als Set
  • Sechs Vahki wurden 2004 als Sets verkauft. Sie beinhalteten 34 Teile, einschließlich ihrer beiden Stäbe und einer Kanoka-Disk, die mit dem Metru des Vahki übereinstimmte. Die beiden Eliteeinheiten waren Kombinationsmodelle von jeweils drei Vahki. Als der zweite BIONICLE-Film erschien, wurde einigen Nuurakh die Kanohi Vahi und Disks der Zeit beigegeben.

Trivia

Auftritte und Quellen

2004

2005

2006

2007

2008

Siehe auch