Versionsunterschied von NtM

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (hat „Benutzer:Nuhrii the Metruan“ nach „Benutzer:NtM“ verschoben: durch die Umbenennung von „Nuhrii the Metruan“ nach „NtM“ automatisch verschobene Seite)
 
K (verschob „Benutzer:NtM“ nach „Benutzer:Nuhrii the Metruan“: Seite während der Benutzerkontenzusammenführung von „NtM“ nach „Nuhrii the Metruan“ automatisch verschoben)
(kein Unterschied)

Version vom 9. Dezember 2011, 09:54 Uhr

Nuhrii the Metruan ist der Chefredakteur und Gründer des "Inoffiziellen Deutschen BIONICLE-Magazins", das zum ersten Mal im Februar 2009 erschien, bevor es zu seiner Zwölf-Komma-fünften Ausgabe im Februar 2010 in "Der Chronist" umbenannt wurde. Außerdem ist er Gründer dieses Wikis.

Geschichte

NtM kam in seiner Kindheit bereits durch Spontankäufe mit den LEGO-Serien "Slizers" und "Roboriders" in Kontakt und war enttäuscht, als man diese nach nur je einem Jahr abbrach. 2001 hörte er dann etwas von "BIONICLE", einer neuen Reihe mit ähnlichem Bauprinzip. Kurzerhand wünschte er sich von einer früheren Klassenkameradin Toa Gali zum elften Geburtstag, bekam aber Toa Tahu, was ihn letzten Endes aber auch nicht weiter störte. Sein ganzes damaliges Wissen bezog er aus den Comics im LEGO-Magazin und aus den LEGO-Produktkatalogen. Erst durch einen Freund erfuhr er von Galis wahrem Geschlecht. Bei einem anderen Freund, der Internetzugang hatte (was NtM erst ab Herbst 2003 hatte), spielte er dann auch das Mata Nui Online Game zur Hälfte durch und erfuhr somit noch mehr.

An einem Schul-PC schaute er sich 2002 die Flashanimationen der Wand der Geschichte auf BIONICLE.com an, die ihn faszinierten (allen voran die Schlachten in Onu-Koro, Le-Koro und Ga-Koro schlugen ihn in ihren Bann). Anfang 2003 las er im LEGO-Magazin dann von einem BIONICLE-Film. Das war in der Kolumne des "Fantastischen Redini", hinter dem (was NtM nicht wusste, da er noch kein Internet hatte) sich niemand anderes als Greg Farshtey verbarg (getarnt als LEGO-Minifigurenkopf mit rotem Turban). Dann kam im Herbst 2003 der Internetzugang. Er stolperte über die Seiten BS01 (damals noch kein Wiki, sondern das "Original" von Crystal Matrix) und Mask of Destiny und bald darauf über BZPower (wo er sich zuerst gar nicht zurechtfand und manchmal auf der Suche nach offizieller Story im Fanfic-Bereich landete, was ihn bisweilen verstörte). Am 2. Januar 2004, um die Mittagsstunde, trat er BZPower bei.

Ende 2004 begann NtM im S&T-Forum auf BZP die "Encyclopedia of Bionicle (sic!) Names and Expressions", ein Stichwortverzeichnis zu allen BIONICLE-Begriffen, das bald von bonesiii zur "Official Encyclopedia of Bionicle Names and Expressions" wurde. Er arbeitete auch an einer Offline-Datenbank, der "Encyclopedia of Bionicle", aus der im März 2009 dann ein Offline-Wiki wurde, an dem er immer noch arbeitet, wenn es sein Terminplan zulässt.

Storyerscheinen

2008

2010