Das Chronist-Wiki hat 1.243 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 57 Artikel)

 

Stachelschnecke

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Stachelschnecke
KeinBild.png
Rahi
Welt:
Matoranisches Universum (früher), Spherus Magna
Klassifikation:
parasitäre Landkreatur
Lebensräume/ Sichtungen:
Zakaz
Fähigkeiten/Kräfte:
Zornabsorbtion
Benutzer/Besitzer:
Skakdi
Schöpfer:
Makuta
Status:
Unbekannt

Stachelschnecken waren parasitenartige Rahi, die sich vom Zorn ihres Wirtes ernährten.

Geschichte

Die Spezies der Stachelschnecken wurde von den Makuta erschaffen, indem sie Viren und flüssige Protodermis benutzten. Diese Spezies ließ sich später auf der Insel Zakaz nieder, der Heimatinsel der Skakdi, zu denen sie ein parasitenartiges Verhältnis aufbauten.

Nachdem das matoranische Universum in der Schlacht von Bara Magna stark beschädigt wurde, zogen die Stachelschnecken zusammen mit den Skakdi nach Spherus Magna.

Charakteristika

Stachelschnecken saugten sich an der Wirbelsäule eines Skakdi fest und waren, obwohl sie Parasiten waren, harmlos. Die Schnecken schienen in der Lage zu sein, sich durch die Kampflust der Skakdi zu ernähren und einige glaubten, dass die Schnecken tatsächlich in der Lage waren, Zorn abzugeben, wodurch die Skakdi weiterkämpften und die Schnecken weiter nährten.

Auftritte und Quellen

2007