Das Chronist-Wiki hat 1.244 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 56 Artikel)

 

Schlacht von Le-Wahi

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht von Le-Wahi
MNOG Gukko-Vogel-Truppe.jpg
Ereignis
Klassifikation:
Kämpfe und Konflikte
Schauplatz:
Le-Wahi
Beteiligte/Betroffene:
Gukko-Vogel-Truppe

Teridax (über infizierte Kanohi)

Geschehnisse:
Teridax entführt Le-Matoraner; Onua rettet diese.
Wichtigkeit:
Hoch
Davor:
Onu-Koro-Lichtstein-Knappheit
Gleichzeitig:
Großer Krieg
Danach:
Schlacht um Kini-Nui

Die Schlacht von Le-Wahi war eine Schlacht gegen Ende des Großen Krieges.

Ziele

Gukko-Vogel-Truppe und Takua

Onua

Teridax

  • Die Bewohner Le-Koros entführen
  • Eventuelle Rettungsversuche abwehren

Zusammenfassung

Nach der Ankunft der Toa Mata befahl Teridax einem Schwarm infizierter Nui-Rama, Le-Koro anzugreifen. Die überraschte Gukko-Vogel Truppe konnte zwar die Zerstörung des Dorfes verhindern, aber den Nui-Rama gelang es, alle Bewohner Le-Koros außer den Mitgliedern der Gukko-Vogel-Truppe in den Nui-Rama-Stock zu verschleppen. Dort mussten die Entführten Zwangsarbeit leisten. Auch konnten die Rahi Toa Lewas Maske durch eine infizierte Kanohi ersetzen, sodass Lewa, von Teridax kontrolliert, die entführten Dorfbewohner bewachte.

Kurze Zeit später betraten Takua und Taipu Le-Wahi. Letzterer wurde von einem Nui-Rama entführt und zu den anderen entführten gesperrt, während Takua problemlos nach Le-Koro gelangte.
Die Gukko-Vogel-Truppe bereitet sich auf die Schlacht vor
Die Mitglieder der Gukko-Vogel-Truppe versteckten sich jedoch vor Takua, da sie ihn für einen Rahi hielten. Erst, als Takua auf einer Flöte zu spielen begann, zeigten sich die Le-Matoraner.

Als sie bemerkten, dass die Nui-Rama zurückkamen, setzte die Gukko-Vogel-Truppe zu einem verzweifelten Angriff an, bei dem sie von ihren Reittieren aus Bambusdisks auf die Rahi feuerten. Takua fungierte hierbei als Kopilot von Kongu. Auf dessen Gukko-Vogel Ka drangen die beiden bis in den Nui-Rama-Stock vor, Ka hatte sich jedoch eine Verletzung am Flügel zugezogen, sodass er nicht mehr aus den Stock entkommen konnte und seine Reiter bald auch gefangen waren.

Als Turaga Matau Takua über Lewas Zustand informierte, den er vor den anderen Matoranern geheim gehalten hatte, erschien Lewa mit einem Nui-Kopen an seiner Seite, das seine normale Maske hielt.

Onua kämpft gegen Lewa
Dann tauchte plötzlich Onua auf, und zwischen diesem und Lewa entbrannte ein Kampf. Mithilfe einer Kanohi Matatu konnte Onua schließlich die infizierte Maske von Lewas Gesicht entfernen. Auf die gleiche Weise entriss Onua dem Nui-Kopen dann auch Lewas normale Maske, die dieser sogleich aufsetzte.

Nachwirkungen

Mithilfe der beiden Toa entkamen die Gefangenen aus dem Nui-Rama-Stock; auf den Vögeln der Gukko-Vogel-Truppe und auf dem mithilfe einer Kanohi Komau kontrollierten Nui-Kopen kehrten sie nach Le-koro zurück.

Auftritte und Quellen

2001