Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Makuta

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 2
Die Brüder schmiedeten viele Masken für die Insel, doch Ekimus Masken waren begehrter. Sein Bruder wurde neidisch und schmiedete einen bösen Plan...
— Erzähler, The Legend
Makuta
CGI Makuta Schmied.jpg
Maskenschmied
Welt:
Okoto
Ausrüstung:
Hammer
Maske:
Maske der Kontrolle, Maske der Ultimativen Macht (beide früher)
Letzte Sichtung:
Okoto
Status:
Schlafend

Makuta war ein Maskenschmied aus Okoto, der in einen tiefen Schlaf fiel, nachdem sein Bruder Ekimu ihn davon abhielt, die Maske der Ultimativen Macht zu benutzen.

Biographie

Makuta trägt die Maske der Ultimativen Macht.

Makuta war ein Maskenschmied, der auf der Insel Okoto zusammen mit seinem Bruder Ekimu für die Einwohner der Insel Masken der Macht schmiedete. Da Ekimus Masken begehrter waren als seine eigenen, schmiedete Makuta aus Neid die „Maske der Ultimativen Macht“ und brach so das Gesetz, nie eine Maske zu schmieden, die mehr als ein Element enthält. Als er die Maske aufsetzte, übernahm sie die Kontrolle über ihn und begann, die Insel zu zerstören. Als Ekimu sah, was sein Bruder getan hatte, schlug er ihm die Maske vom Gesicht und verursachte so eine Schockwelle, die übers Land rollte und beide Brüder in tiefen Schlaf versetzte.

Persönlichkeit

Ein Charakterzug von Makuta war der Neid, den er auf Ekimu entwickelte, weil dessen Masken begehrter waren. Bei der Schöpfung der Maske der Ultimativen Macht nahm er es auch in Kauf, gegen heilige Gesetze der Maskenschmiede zu verstoßen, nur um besser zu sein als sein Bruder.

Fähigkeiten und Ausrüstung

Makuta war ein talentierter Maskenschmied, doch seine Masken waren nicht so begehrt wie die seines Bruders. Er trug die Maske der Kontrolle und einen Hammer, beide Gegenstände halfen ihm bei seiner Arbeit. Kurzzeitig trug er außerdem die Maske der Ultimativen Macht.

Auftritte und Quellen

2014

Siehe auch