Das Chronist-Wiki hat 1.244 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 56 Artikel)

 

Verweiler

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Er ist klug, er ist leise und er ist geduldig - er hat schon nahezu 1000 Jahre auf seinem Posten verbracht.
Der Umschattete, Dark Hunters
Verweiler
Verweiler.jpg
Dunkler Jäger
Welt:
Matoranisches Universum (früher); Spherus Magna
Team/Gruppierung:
Dunkle Jäger
Fähigkeiten/Kräfte:
Gedankenlesen, mentale Abschirmung, Albträume erzeugen
Ausrüstung:
Schwerter
Letzte Sichtung:
Xia
Status:
Aktiv

Verweiler war ein Mitglied der Dunklen Jäger.

Biographie

Verweiler kam unter bisher unbekannten Umständen zu den Dunklen Jägern, wo er häufig eingesetzt wurde, um Feinde umzubringen, wozu er auch seine mentalen Fähigkeiten benutzte.

Nach der Großen Katastrophe wurde Verweiler nach Metru Nui geschickt, um von dort aus regelmäßig Bericht zu erstatten, da diese Stadt sowohl für die Bruderschaft der Makuta als auch für die Dunklen Jäger strategisch wichtig werden könnte. Er wurde für diese Mission ausgewählt, da er aufgrund seiner Fähigkeit, Gedanken zu lesen, besonders gut dafür geeignet war. Seine Berichte schickte er mittels Rahi nach Odina. In der Stadt nutzte er seine mentalen Fähigkeiten, um zu verhindern, dass ihn jemand in den Tunneln, in denn er lebte, entdeckte, so verbarg er sich auch vor den Rahaga.

Als dann ein paar Visorak nach Metru Nui kamen, beobachtete er den Kampf zwischen diesen und den verbündeten Rahaga, Dume und Keetongu. Währenddessen gab er Norik mehrmals Albträume darüber, dass die Visorak oder die Dunklen Jäger Metru Nui übernahmen.

Als dann eintausend Jahre nach der Großen Katastrophe die Matoraner zusammen mit sechs Turaga und sieben Toa in die Stadt zurückkehrten, meldete Verweiler dem Umschatteten auch dies. Daraufhin bekam er den Auftrag, Takanuva zu verfolgen und bei günstiger Gelegenheit anzugreifen. Als er den Toa des Lichts dann mit seinen mentalen Fähigkeiten angriff, schaffte es dieser aber, das abzuwehren und den Ursprung der Attacken auszumachen. Doch bevor er Verweiler erreichen konnte, wurde er von einem Schattenegel angegriffen, weshalb Verweiler von ihm abließ.

In einer seiner nächsten Nachrichten nach Odina berichtete er dann von der Rückkehr der Toa Mahri.

Als später dann Brutaka nach Metru Nui kam, versuchte Verweiler diesen mental anzugreifen, scheiterte jedoch, da die Mitglieder des Ordens vor solchen Angriffen abgeschirmt waren. Brutaka schlug ihn nun bewusstlos und brachte ihn zu Helryx, der Anführerin des Ordens. Später wurde er dann nach Daxia gebracht und dort eingesperrt.

Als die Festung der Insel dann von den Legionen von dem Makuta Teridax, der das gesamte Matoranische Universum übernommen hatte, zerstört wurde, überlebte Verweiler dies. Als Teridax dann im Kampf mit Mata Nui ums Leben kam,. flüchtete auch Verweiler auf das inzwischen wiedervereinte Spherus Magna.

Alternative Verweiler

Toa-Imperium

In der Dimension, in der die verräterische Toa Tuyet das Toa-Imperium gründete, wurde Verweiler getötet, als ihre Truppen Odina einnahmen und die Dunklen Jäger zerschlugen.

Persönlichkeit

Verweiler war ein sehr loyaler Dunkler Jäger, weshalb er alle Zeit und Mühe in die Vollendung seiner Missionen steckte.

Fähigkeiten und Ausrüstung

Verweiler besaß immense mentale Fähigkeiten. So konnte er die Gedanken anderer lesen, was ihn ideal für Spionage-Missionen machte, Albträume erzeugen, mentale Attacken ausführen und seinen eigenen Geist abschirmen.

Trivia

  • Verweiler wurde 2005 von Nathan Pavich für einen Storywettbewerb gebaut. Seinen Namen erhielt er dann von Greg Farshtey.

Auftritte und Quellen

2006

2007

2008

Siehe auch