Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Irnakk

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Was jetzt. Tötest du uns?" — "Ich sage, wo bliebe denn da der Spaß? Lebendig könnt ihr die Luft mit der Musik eurer Schreie füllen. Tot seid ihr nur stummes Fleisch.
Zaktan und Irnakk, Inferno
Irnakk
Set Irnakk.jpg
Mythenwesen
Welt:
Matoranisches Universum
Fähigkeiten/Kräfte:
Augenstrahlen
Ausrüstung:
Zamor-Kugelwerfer, Krallen
Letzte Sichtung:
Zone der Albträume (Illusion)
Status:
Mythos

Irnakk war ein Ungetüm aus der Mythologie der Skakdi, das jedoch nie wirklich existierte, sieht man von einer beinahe-realen Illusion ab, der die Piraka begegneten.

Biographie

Die Irnakk-Kreatur dachten sich die Herrscher der Skakdi von Zakaz aus. Im Gegensatz zu den Turaga, die den Matoranern Geschichten von den Toa erzählten, um ihnen Hoffnung zu geben, erschufen die Skakdi-Anführer die Legende von Irnakk, um ihre Untertanen mit Schrecken zu erfüllen und durch diese Angst zu kontrollieren. In den Geschichten hieß es, dass Irnakk kam und ganze Städte zerstörte, bevor er wieder ging.

Als die Piraka der Kanohi Ignika nahe kamen, betraten sie eine Kammer, die ihre schlimmsten Albträume aus ihrem Kopf zog und sie real werden ließ. Als sie die 777 Stufen zur Kammer des Lebens herabstiegen, wurde Hakann von einer der Zamor-Kugeln von Irnakk getroffen, wodurch er die Kontrolle über seine Hitzekräfte verlor. Als die anderen Irnakk begegneten, versuchten sie zu fliehen. Bevor sie das jedoch tun konnten, traf Irnakk alle außer Zaktan mit Zamor-Kugeln, die dafür sorgten, dass ihre schlimmsten Ängste wahr wurden. Während die anderen beschäftigt waren, absorbierte Irnakk Zaktan in seinen Verstand. Irnakk sagte Zaktan, dass er dem Giganten durch den Kopf ging, denn sobald er sich entschied, an etwas anderes zu denken, würde Zaktan nicht einmal mehr als Gedanke existieren. Während er sich innerhalb des Verstands des Schreckens befand, erfuhr der grüne Piraka, dass Irnakk eine von der Ignika geschaffene Illusion war. Er erfuhr auch, dass Irnakk so lange existieren würde, wie seine Angst vor ihm existierte.

Momente später spie Irnakk Zaktan aus seinem Verstand aus. Zaktan verkündete dann, dass er sich selbst und auch die anderen Piraka zerstören würde, um ihre Furcht vor Irnakk zu beenden und ihn so zu zerstören. Irnakk lachte, da er glaubte, der Piraka fürchte den Tod genauso sehr wie ihn. Zaktan erwiderte, dass die Gräuel, die er bei den Dunklen Jägern erlebt hatte, ihn verändert hatten, und behauptete, die Verkörperung der Furcht selbst zu sein. Irnakk war durch seinen Gebrauch der Furcht als Waffe beeindruckt und gestand, dass er deshalb begonnen hatte, den Tod zu fürchten. Irnakk verschwand daraufhin und die Piraka konnten weitergehen.

Fähigkeiten und Ausrüstung

Irnakks Blickkraft konnte ein körperliches Wesen aus der Welt entfernen und es zu einem Objekt aus puren Gedanken innerhalb des albtraumhaften Wesens machen. Es bestand kaum eine Chance auf Überleben, sobald man Teil seiner kranken, verdrehten, von Wahnsinn erfüllten Gedanken war. Sollte man jedoch überleben und seine körperliche Gestalt wiedererlangen (was nur auf Irnakks Wunsch hin geschehen konnte), behielt man wenig der eigenen Vernunft, aufgrund der Qualen der Existenz in Irnakks Kopf. Eine weitere Fähigkeit Irnakks konnte die schlimmste Angst ihres Ziels Realität werden lassen.

Irnakk war mit einem Zamor-Kugelwerfer bewaffnet, der mit Skakdi-Schädeln geschmückt war, und sein Körper hatte Stauraum für zusätzliche Zamor-Kugeln. Er konnte seine angstbeschwörende Fähigkeit in eine Zamor-Kugel stecken und sie auf ein Ziel abfeuern.

Ein Werbebild für das Irnakk-Set

Reale Welt

  • Das Set 8626 Irnakk wurde 2006 als Walmart-exklusives Set veröffentlicht. Es enthielt die Teile der drei Kanistersets 8900 Reidak, 8902 Vezok und 8905 Thok, sowie ein goldenes Rückgrat/Gesichtsteil und goldene Röhren, die in keinem der drei Einzelsets enthalten waren. Das Anleitungsheft enthielt auch die Bauanleitung für Irnakk. Wie die Piraka-Sets besaß auch Irnakk ein mit einer LED ausgestattetes Augenteil, die durch einen Knopf auf der Kopfoberseite aktiviert werden konnte. Insgesamt verwendete das Irnakk-Modell dreiundneunzig der 132 Teile, wobei die Zamor-Kugeln, die den Hohlraum im Brustkorb ausfüllen, nicht gezählt werden, da für sie keine Nummer in der Bauanleitung angegeben wurde.

Auftritte und Quellen

2006

2007

2008

Externe Links