Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Skirmix

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Fero war dabei, zu seinem Reittier zu spurten, als Skirmix seinen Kopf zu schütteln begann und seine Kiefer zusammenschnappte. Das Tier spürte Beute.
— Erzähler, BIONICLE: Raid on Vulcanus
Generation 1
Skirmix
Comic Fero und Skirmix.jpg
Kreatur
Welt:
Spherus Magna
Klassifikation:
Felsenross
Werkzeuge:
benutzt Gift
Benutzer/Besitzer:
Fero
Status:
Aktiv

Skirmix ist ein von dem Knochenjäger Fero gerittenes Felsenross.

Biographie

Das Felsenross Skirmix

Fero besiegte irgendwann in der Vergangenheit das Felsenross Skirmix. Dieses wurde daraufhin der Verbündete des Knochenjägers und unterstützte diesen bei seiner Arbeit.

Skirmix half Fero dabei, Berix in der Wüste von Bara Magna aufzuspüren, sie wurden aber von Gresh, Tarix und Strakk aufgehalten. Fero und Skirmix zogen sich zurück und während ihrer Flucht trampelte Skirmix Strakk nieder.

Während er seinen Meister durch die Wüste trug, spürte Skirmix eine sich nähernde Karawane und alarmierte Fero. Fero ritt zu der Position, wo sich die Karawane befinden sollte, diese war aber bereits verschwunden. Gelu, Wache des Konvoys, war zurückgeblieben und Fero stieg von seinem Ross ab, um sich diesem zu stellen. Fero wurde schließlich besiegt, woraufhin Gelu mehrere Thornax auf Skirmix feuerte, was diesen zum Rückzug zwang.

Skirmix und Fero waren später Teil der Knochenjäger, die Vulcanus angreifen wollten, und reisten zusammen mit den anderen zu dem Dorf. Sie versuchten, durch die Eisenschlucht zu reiten, wurden aber von den Dorfbewohnern aufgehalten, die für sie Fallen vorbereitet hatten. Nachdem sie Vulcanus auf diesem Weg nicht hatten erreichen können, ritt Fero auf Skirmix aus der Schlucht heraus, um gemeinsam mit den anderen Knochenjägern durch die Wüste Richtung Gelbes Meer zu reisen. Bei dem Überfall auf Vulcanus stieg Fero mehrmals von Skirmix ab, um Glatorianer zu bekämpfen, die das Dorf verteidigten. Schließlich wurden die Jäger besiegt und Fero verließ mit Skirmix Vulcanus.

Später nahmen Fero und Skirmix an der Schlacht von Roxtus teil, die sie verließen bevor die Skrall besiegt wurden.

Fähigkeiten und Merkmale

Wie alle Felsenrösser besaß Skrimix scharfe Sinne, darunter eine sehr gute Sicht und ein sehr gutes Gehör, aber auch scharfe Klauen, einen giftigen Stachelschwanz sowie mächtige Kiefer. All das half ihm, in der Wüste zu überleben. Außerdem konnte er große Strecken ohne Wasser und Nahrung zurücklegen.

Reale Welt

Skirmix wurde im Frühjahr 2009 im 148-teiligen Set 8990 Fero & Skirmix, welches exklusiv erhältlich beim Einzelhandelskonzern Walmart war. Fero ist dabei an sein Ross mit einer roten Achse befestigt. Das Fero/Skirmix-Set enthielt einen rotierenden Lebenszähler für das BIONICLE-Actionfigurenspiel, angebracht auf dem Nacken von Skirmix. Die Lebenspunkte am Lebenszähler wurden um eins reduziert, wenn Skirmix von einem feindlichen Thornax getroffen wurde und um zwei, wenn Fero getroffen wurde.

Eine alternative Version des Sets, dessen Verpackung BIONICLE: Die Legende erwacht bewarb, wurde Mitte 2009 veröffentlicht. Der Inhalt dieses Sets entsprach dem vorherigen Set, allerdings hatte das Felsenross nun eine andere Augenfarbe.

Das Fero-und-Skirmix-Set konnte mit Malum kombiniert werden, um einen Sandläufer zu bauen. Die Anweisungen, wie man diesen baut, waren in der März/April-Ausgabe 2009 des LEGO BrickMaster-Magazins zu finden.

Trivia

Auftritte und Quellen

2009

Einzelnachweise

  1. BZPower: Farshtey Feed, 7. November 2008