Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Gehärtete Luftblasen

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Jedes Mal, wenn die Blase ein Ziel traf, wurde die Luft wieder zu Gas. Die Aale wankten als die Substanz, die so giftig für sie war, ihrer Wirkung begann.
— Erzähler, City of the Lost
Generation 1
Gehärtete Luftblasen
Gehärtete Luftblase.jpg
Objekt
Kraft/Funktion:
Munition
Besitzer/Benutzer:
Matoraner von Mahri Nui, Hydruka
Status:
Nicht in Gebrauch

Die Gehärteten Luftblasen waren die Munition für die Luftblasenwerfer, die in Mahri Nui verwendet wurden.

Fähigkeiten und Kräfte

Die Luftblasen wurden von den Hydruka, Kreaturen, von denen man glaubte, sie seien die einzigen, die die Luft in einem Luftgras finden konnten, geerntet. Die Idee Luftkugeln zu schießen kam von einem Le-Matoraner, der glaubte, dass er auf diesen reiten und somit höhere Geschwindigkeiten erreichen könnte, als ein Ga-Matoraner, der schwomm. Während seiner ersten Testfahrt landete er jedoch in den Armen eines Tarakava und starb. Die anderen Matoraner verwendeten seine Erfindung und wandelten sie in eine Waffe um. Diese erwiesen sich als sehr effektiv, da sie Meereskreaturen zurückhalten konnten, da die Luftblasen auf diese Kreaturen wie Gift wirkten.

Reale Welt

  • Die Gehärteten Luftblasen wurden im Jahr 2007 in diversen Sets verkauft und hatten verschiedene Farben, die von Gelb bis Rot variierten. In den Matoraner-Sets Dekar und Defilak, sowie in den Hydruka-Sets Morak und Thulox wurden jeweils zwei Gehärtete Luftblasen verkauft.