Das Chronist-Wiki hat 1.233 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 67 Artikel)

 

BIONICLE Ignition 5: Das letzte Gefecht

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dann gehen wir aber kämpfend unter.
Jaller zu Vezon
Das letzte Gefecht
Ignition 5.jpg
Comic
Deutscher Titel:
Das letzte Gefecht
Englischer Titel:
In Final Battle
Serie/Nummer:
BIONICLE Ignition 5
Autor:
Greg Farshtey
Zeichner:
Stuart Sayger
Veröffentlichung:
Mai 2007

BIONICLE Ignition 5: Das letzte Gefecht ist der letzte Comic, der von der Story des Jahres 2006 erzählt.

Handlung

Die Piraka-Fusion - geschaffen von Vezons Speer der Fusion - hat zu Beginn vier der Piraka besiegt. Vezon verwandelt die Fusion zurück in Reidak und Vezok, welche danach direkt bewusstlos sind.

Gerade nach der Niederlage der Piraka kommen die Toa Inika in die Kammer des Lebens, wo sie von Vezon mit einem Stein empfangen werden, welcher keinem der Toa schadet. Vezon erwähnt nun, dass er sich über den Besuch freue, woraufhin Hahli, Matoro und Nuparu ihn angreifen. Doch die Angriffe werden von Vezon durch die Maske des Lebens absorbiert. Jaller zerstört daraufhin mit einem Laserstrahl, den er mit seiner Waffe entfacht, den Boden unter Vezon, was ihn und Fenrakk in die Lava fallen lässt. Hahli und Jaller denken zuerst, die Maske wäre verloren, doch in diesem Moment erhebt sich Verzon erneut. Vezon reitet nun auf Kardas und sagt den Toa erneut den Kampf an.

In der Piraka-Festung befinden sich zugleich Axonn und Brutaka, welche gegeneinander antreten. Nachdem Axonn am Boden war, entscheidet er sich, weiterzukämpfen und zerstört den Antidermis-Tank. Der wütende Brutaka will Axonn nach dem Verlust des Tankes klar machen, dass Axonn um verlorene Sachen kämpft. Dieser kontert damit, dass es das einzige wäre, wofür es sich lohne zu kämpfen.

In der Kammer des Lebens kämpfen derweil die Toa Inika gegen den Drachen und seinen Reiter. Jaller und Hahli weichen einem Feuerstrahl aus und antworten mit zwei Laserblitzen, welche Kardas treffen. Jedoch kann dieser beide Toa mit einem Schwanzhieb zu Boden zwingen. Nach Verwendung ihrer Elementarkräfte realisiert Jaller, dass der Drache einfach zu mächtig ist, woraufhin er eine spezielle Zamorkugel benutzt, um ihn einzufrieren. Matoro geht nun los und nimmt sich die Maske von Vezon, welche scheinbar zu Matoro wollte. Jubelnd hält Matoro die Maske in die Luft und erklärt dabei den Sieg.

Charaktere

Siehe auch

Externe Links