Das Chronist-Wiki hat 1.231 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 69 Artikel)

 

BIONICLE Ignition 15: Mata Nui erwacht!

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Als die noblen Toa Nuva den Großen Geist erweckten, erwachte sein Körper... mit meinem Geist!
Teridax zu den Bewohnern Metru Nuis
Mata Nui erwacht!
Ignition 15.jpg
Comic
Deutscher Titel:
Mata Nui erwacht!
Englischer Titel:
Mata Nui Rising
Serie/Nummer:
BIONICLE Ignition 15
Subserie:
Kampf um die Macht
Autor:
Greg Farshtey
Zeichner:
Leigh Gallagher
Veröffentlichung:
Dezember 2008

BIONICLE Ignition 15: Mata Nui erwacht! ist der letzte Comic der Ignition-Reihe, welcher Ende 2008 erschien.

Handlung

Am Anfang des Comics fliegt Takanuva durch die Lüfte Karda Nuis und hält den Schatten-Matoraner Kirop in der Hand, welcher kurz darauf von einem Klakk abgeschossen wird, was ihn wieder zu einem Av-Matoraner macht. Anschließend kündigt Takanuva an, dass die Matoraner Karda Nui verlassen müssen, was auch Tanma als Anführer der Matoraner hört.

In einem Kampf in der Luft fliegen der Axalara T9 mit Lewa, der Rockoh T3 mit Pohatu und der Jetrax T6 mit Antroz aufeinander zu. Kurz vor Anprall an die anderen beiden Fahrzeuge teleportiert sich Antroz aus dem Fahrzeug und Kopaka kann seine Toa-Brüder mittels jeweils einer Eiswand retten. Antroz sagt derweil Mutran bescheid, dass es weit genug wäre, um Teridax' Plan ausführen zu lassen.

Im Codrex hingegen befindet sich die Toa Nuva des Wassers und rätselt über die Erweckung Mata Nuis. Sie erkennt, dass die sechs Lichtsteine zur Erweckung benötigt werden, weiß aber auch, dass der Codrex zu lange brauchen würde, um den Großen Geist zu erwecken. So wendet sie sich an Toa Ignika und überredet diesen, mittels seiner Maske sein Leben aufzugeben und die Energie in die Lichtsteine zu geben. Kaum ist nur noch die Maske übrig, kommt Onua hinein und holt Gali aus dem Codrex, da die Energiestürme bereits ausgebrochen sind.

Während sich bereits Gorast über den Sieg freut, wird Mutran vom Sturm zerfetzt. Die Toa entkommen mit den Fahrzeugen und die Makuta sterben alle durch den Sturm.

Zurück auf Metru Nui werden die Toa Nuva im Kolosseum geehrt. Zudem hält Turaga Dume eine Rede über die Auferstehung Mata Nuis und erwähnt dabei Helden, die zu diesem Tag beigetragen haben. Kurz darauf nehmen die Sterne am Himmel die Form einer Kraahkan an und Teridax berichtet dem Volk, dass er den Körper von Mata Nui übernommen und den früheren Großen Geist aus dem Universum verbannt hatte, indem er ihn in die Kanohi Ignika steckte und diese ins All schleuderte.

Mata Nui, welcher nun in der Kanohi Ignika durch den Weltraum fliegt, denkt nur noch an seine Rückkehr: "Ich komme wieder."

Charaktere

Siehe auch

Externe Links