Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Elementarlord des Felses

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Der Fels ist bereits unbeugsam. Legt ihm die Macht der Großen Wesen in die Hände und keine Welt ist mehr sicher. Diese Macht wird mir gehören und niemandem sonst.
— Elementarlord des Felses, Das Rätsel der Großen Wesen


Elementarlord des Felses
Felsenlord.jpg
Elementarlord
Welt:
Spherus Magna
Spezies:
Skrall (früher); Elementarlord
Stamm:
Felsenstamm
Skrall-Klasse:
Herrscherklasse
Element:
Fels
Ausrüstung:
Felsrüstung
Region:
Skrall-Heimatland, Weiße Quarzberge, Schwarze Stachelberge
Letzte Sichtung:
Dormus-Fluss
Status:
Aktiv


Der Elementarlord des Felses war der ehemalige Herrscher des Felsenstamms und einer der sieben Elementarlords.

Biographie

Der Lord des Felses war einst ein Skrall der Herrscherklasse, der von den Großen Wesen für das Elementarlord-Experiment herangezogen wurde. Nachdem er mit dem Element Fels verbunden worden war, wurde der frisch gebackene Elementarlord zum Anführer des gesamten Felsenstammes und der Skrall.

Nach der Entdeckung der Energiegeladenen Protodermis durch zwei Agori hielten die Elementarlords eine Konferenz ab. Bei jener Zusammenkunft äußerte der Felsenlord seine Ansicht, dass der Besitzer der Flüssigkeit in seiner Macht mit den Großen Wesen in Konkurrenz treten können würde. Entschlossen, die Flüssigkeit für sich zu behalten, errichtete der Elementarlord des Eises eine Blockade rund um die Quelle, was zum Kernkrieg führte. Der Elementarlord des Felses schickte die Skrall in seinem Namen in den Krieg, wobei die Skrall der Herrscherklasse als Generäle dienten. Als Folge des Kernkriegs ereignete sich das Zerbrechen, nach dem die Elementarlords auf Bara Magna festgesetzt wurden.

Rund 100.000 Jahre später schafften die Elementarlords es, sich aus ihrer Gefangenschaft zu befreien, und versuchten, ins Tal des Labyrinths einzudringen. Am Ufer des Dormus-Flusses stieß der Felsenlord auf Tarduk, Kirbold und Crotesius, die versuchten, vor einer Eiswelle im Fluss davonzuschwimmen. Der Felsenlord rettete sie und zerschmetterte auch die herannahende Eiswelle, die vom Eislord geschaffen worden war, mit seiner Macht. Daraufhin sprach er durch ein steinernes Tarduk-Duplikat zu den Agori und gestattete ihnen, weiter nach dem Tal des Labyrinths zu suchen, solange sie dort nichts mitnahmen, da er die Macht in seinem Innern für sich beanspruchen wollte.

Persönlichkeit

Der Elementarlord des Felses war äußerst territorial und begehrte die Macht im Herzen des Tals des Labyrinths mehr als alles andere.

Fähigkeiten und Ausrüstung

Um zu zeigen, wie tief der Felsenlord mit der Elementarkraft verbunden war, die er kontrollierte, trug er eine Rüstung, die ihn aussehen ließ, als bestünde er aus Gestein.

Auftritte und Quellen

2009

2010