Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Elementarlord des Wassers

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Vor ihnen begann sich die Unterwasserströmung zu biegen und zu winden. Das Wasser formte sich selbst in das Ebenbild eines Gesichtes um, das locker so groß war wie einer der Agori. Seine leere Stimme drang von jeder Seite zu ihnen.
— Erzähler, Das Rätsel der Großen Wesen


Elementarlord des Wassers
Wasserlord.jpg
Elementarlord
Welt:
Spherus Magna
Spezies:
Krieger (früher); Elementarlord
Stamm:
Wasserstamm
Element:
Wasser
Ausrüstung:
Wasserrüstung
Region:
Aqua Magna
Letzte Sichtung:
Dormus-Fluss
Status:
Aktiv


Der Elementarlord des Wassers war der Anführer des Wasserstamms und einer der sieben Elementarlords.

Biographie

Der Lord des Wassers war am Anfang nur ein Krieger, bis die Großen Wesen an ihn herantraten und ihn einem Experiment unterzogen. Daraufhin wurde er eins mit dem Wasser und wurde zum Anführer des Wasserstamms und dem Beherrscher des Großen Meeres Aqua Magna.

Die sechs Elementarlords kamen eines Tages zusammen, nachdem im Gebiet des Lords des Eises die Energiegeladene Protodermis entdeckt worden war. Der Lord des Eises beanspruchte die mächtige Flüssigkeit für sich und blockierte ihre Quelle, woraufhin der Kernkrieg ausbrach. Nachdem Truppen des Eisstamms unter der Führung von Certavus in einen Hinterhalt von Kriegern des Sandstamms gerieten und dadurch ein Machtvakuum hinterließen, befahl der Wasserlord dem Krieger Tarix, eine Armee des Wasserstamms anzuführen, um diese Gelegenheit auszunutzen. Als das Zerbrechen sich ereignete, wurde der Wasserlord durch die Katastrophe auf Bara Magna festgesetzt.

Der Elementarlord des Wassers kam schließlich frei und gelangte zum Dormus-Fluss, wo er Crotesius, Tarduk und Kirbold an seinen Ufern wandern sah. Nachdem er sie in Luftblasen unter Wasser gezogen hatte, projizierte der Wasserlord sein Bewusstsein ins Flusswasser, um mit den Agori zu sprechen. Da er von ihrem Aufeinandertreffen mit dem Elementarlord des Dschungels wusste, fragte er die Agori nach dem Weg ins Tal des Labyrinths. Tarduk sagte dem Elementarlord, er sollte ihnen folgen, dann würden sie ihm den Weg zeigen, und der Lord des Wassers war im Begriff, dem zuzustimmen. Plötzlich ließ der Eislord den Fluss gefrieren und das Bewusstsein des Elementarlords des Wassers war gezwungen, aus dem Fluss zu fliehen oder zu sterben.

Persönlichkeit

Der Machthunger des Wasserlords führte dazu, dass er an die totale Unterwerfung seiner Feinde als einzigen Weg zum Sieg betrachtete. Er gierte verzweifelt nach der Macht im Herzen des Tals des Labyrinths.

Fähigkeiten und Ausrüstung

Die Essenz des Lords des Wassers war mit seinem Element verwoben, was ihm ungeheure Kräfte verlieh, und er trug eine Rüstung, die seine Zugehörigkeit widerspiegelte.

Auftritte und Quellen

2009

2010