Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Elementarlord des Feuers

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Elementarlord des Feuers
Feuerlord.jpg
Elementarlord
Welt:
Spherus Magna
Spezies:
Krieger (früher); Elementarlord
Stamm:
Feuerstamm
Element:
Feuer
Ausrüstung:
Feuerrüstung
Region:
Umgebung des Großen Vulkans
Letzte Sichtung:
Weiße Quarzberge
Status:
Aktiv


Der Elementarlord des Feuers war der frühere Anführer des Feuerstamms und Herrscher des Gebiets um den Großen Vulkan, sowie über den Außenposten Vulcanus.

Biographie

Der Lord des Feuers war einst ein Mitglied der Kriegerspezies von Spherus Magna und wurde von den Großen Wesen für das Elementarlord-Experiment ausgewählt. Er wurde mit dem Element Feuer vereint und erlangte die Führerschaft des Feuerstamms, während die anderen Elementarlords die Kontrolle über die anderen Stämme übernahmen. Schließlich wurde er zum Herrscher der vulkanischen, instabilen Gegend nahe des Großen Vulkans, dessen wahre Natur er nie erkannte.

Nachdem die Energiegeladene Protodermis entdeckt wurde, kamen die Elementarlords zu einer Konferenz zusammen, um zu diskutieren, wie sie mit der machtvollen Flüssigkeit verfahren sollten. Anstatt ihre Kraft zu teilen, versperrte der Elementarlord des Eises, auf dessen Gebiet sie entdeckt worden war, allen anderen Stämmen die Grenzen seines Reichs. Die Lords erklärten einander alle den Krieg, was zum Kernkrieg führte. Der Elementarlord des Feuers verließ den Großen Vulkan, um gegen die anderen Stämme zu Felde zu ziehen.

Gegen Ende des Kernkriegs schaffte es der Feuerstamm schließlich, die Quelle der Energiegeladenen Protodermis einzunehmen, und begann, die Flüssigkeit anzuzapfen. Der Lord des Feuers reiste zu der Quelle, um die Bemühungen zu überwachen. Raanu und Kyry, zwei Agori aus seinem Stamm, traten an ihn heran und warnten ihn, dass etwas Katastrophales geschehen würde, wenn er damit fortfuhr. Dann ereignete sich das Zerbrechen und teilte Spherus Magna in drei Bruchstücke. Die Elementarlords strandeten alle auf Bara Magna und wurden im Laufe der Katastrophe dort eingesperrt.

Die Elementarlords befreiten sich irgendwann und gelangten in die nördlichen Gebiete von Bara Magna, wo sie nun nach der Macht suchten, die im Tal des Labyrinths verborgen lag. Als er durch die Weißen Quarzberge reiste, traf der Lord des Feuers auf den Lord des Eises und verhinderte, dass eine von ihm ausgelöste Lawine eine Gruppe Agori tötete. Die beiden begannen zu kämpfen, aber der Lord des Eises ging irgendwann weg.

Persönlichkeit

Wie die anderen Elementarlords wurde der Lord des Feuers im Laufe der Zeit sehr aggressiv und territorial.

Fähigkeiten und Ausrüstung

Der Elementarlord des Feuers besaß Feuerkräfte und seine Essenz war mit diesem Element verwoben. Seine Rüstung und seine Waffen spiegelten seine elementare Zugehörigkeit wider.

Auftritte und Quellen

2009

2010