Das Chronist-Wiki hat 1.236 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 64 Artikel)

 

Kranua

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Es ist langsam, aber viel stärker als deine normalen Vahki.
Toa Metru Onewa, Maze of Shadows
Generation 1
Kranua
Set Kranua.jpg
Mechanoiden
Welt:
Matoranisches Universum
Typ/Klassifikation:
Vahki
Benutzer/Anführer:
Dume (anfangs); Teridax (zuletzt)
Steuerungseinheit:
Uhrwerkmechanismus
Einsatzort:
Metru Nui
Fähigkeiten/Kräfte:
Verwandlung in Sand
Zweck:
Ordnung halten
Status:
Zerstört

Die Kranua waren Elite-Vahki, die sich in Sand verwandeln konnten.

Gaschichte

Ein Kranua

Kranua wurden im Geheimen von Nuparu entworfen und von einem ausgewählten Team von po-matoranischen Ingenieuren gebaut. Sie wurden in Metru Nui zusammen mit anderen Vahki, aber nur in für speziellere Situationen eingesetzt.

Als die Toa Metru von Mata Nui nach Metru Nui zurückkehrten, begegneten sie einem Kranua. Sie entdeckte ihn erst in Sand-Form, als Whenua ausrutschte, wodurch er bemerkte, dass auf den Boden des Tunnels in dem sie sich befanden, Sand lag. Nach dieser Entdeckung verwandelte sich der Sand in einen Zyklon und schleuderte Whenua und Matau an die Tunnelwand.

Nachdem sich der Vahki wieder in seine normale Roboter-Form verwandelt hatte, erholte sich Matau und startete einen Kampf mit dem Roboter, währenddessen dieser sich jedoch wieder in Sand verwandelte. Diese Chance nutzte Matau und blies ihn mit seinen Luft-Kräften davon und belebte Whenua wieder. Auf ihrem Weg zurück zu den anderen Toa wurden sie aber nochmals von dem Kranua aufgehalten, als er sich in Form einer Sandmauer vor ihnen aufbaute.

Nun bildete der Elite-Vahki eine Welle aus Sand, die sich auf die beiden Toa stürzte und sie zu ersticken versuchte. Matau rächte sich für die Welle indem er einen Sandsturm erschuf. Nuju kam gerade zur richtigen Zeit um sie mit seiner Kanohi Matatu aus dem Sturm zu transportieren. Jetzt sollte Onewa auf Vakamas Kommando den Vahki, der sich mittlerweile wieder in deine Roboter-Form zurückverwandelt hatte ihn mit seinen Stein-Kräften noch einmal in Sand zu verwandeln. Während der Kranua verwandelte feuerte Vakama einen Feuerschuss ab und verwandelte ihn in eine Glasstatue, die Matau danach umkippte und zerbrach.

Alle Kranua wurden entweder bei der Großen Katastrophe oder von den Visorak zerstört.

Fähigkeiten und Kräfte

Die Kranua waren zwar sehr große und Starke Vahki, konnten sich jedoch in sandartige Protodermiskörner verwandeln. In dieser Form passten sie sich durch schmale Spalten oder konnten im Bürgersteig verschwinden, bevor sie sich woanders wieder aufbauen. Das machte sie sehr effektiv beim Verfolgen von Gesetzesbrechern in kleinen Räume oder beim Verwirren von randalierenden Rahi. Sie wurden auch zum Kontrollieren von großen Mengen und bei Massenausbrüchen aus den Archiven benutzt.

Kranua wurden seltener eingesetzt als Kraahu oder normale Vahki.

Reale Welt

  • 2004 wurde Kranua als ein Kombinationsmodell verkauft, das aus 8614 Nuurakh, 8616 Vorzakh, und 8618 Rorzakh bestand. Die Anleitung des Kranua-Sets war in den Anleitungen der genannten Vahki-Sets enthalten.

Auftritte und Quellen

2004

2005

2007