Das Chronist-Wiki hat 1.233 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 67 Artikel)

 

BIONICLE 19: Feinde von Metru Nui

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Es heißt, dass Toa sehr weise sind und immer einen guten Rat parat haben, hier ist also einer: wenn jemand zu dir kommt, dir einen Toa-Stein überreicht und dir sagt, dass die Stadt auf dich zählt... geh nicht. Renne.
Toa Metru Vakama
Feinde von Metru Nui
BIONICLE 19.jpg
Comic
Deutscher Titel:
Feinde von Metru Nui
Englischer Titel:
Enemies of Metru Nui
Alternative Titel:
Ergib dich oder lauf! (engl.: Surrender or Run)
Subserie:
Metru Nui
Autor:
Greg Farshtey
Zeichner:
Randy Elliott
Veröffentlichung:
Juli 2004
Chronist-Ausgabe:
Nicht erschienen

BIONICLE 19: Feinde von Metru Nui war der 19. Comic der BIONICLE-Serie und der Vierte der Unterserie „Metru Nui“. Er war im Jahr 2004 in der Juli/August-Ausgabe des LEGO-Magazins enthalten.

Handlung

Toa Metru Vakama, Nokama und Matau flüchten vor einer Vahki-Bordakh-Truppe. Einer der Vahki benutzt seinen Stab der Loyalität gegen Nokama, welche sich anschließend gegen ihr Team stellt und Vakama über die Kante des Turmes, auf dem sie sich gerade befinden, stößt. Vakama denkt, während er fällt, kurz über die Situation nach und welche Optionen er hat nach. Er sieht noch mehr Bordakh unter sich, erkennt jedoch, dass sein Kanoka-Werfer auch über einen Flugmechanismus verfügt, den er aus Versehen mit seinen Gedanken aktiviert. Vakama schleudert daraufhin zwei Kanoka-Disks des Schrumpfens auf die Vahki.

Oben auf dem Turm kämpft Nokama währenddessen gegen Matau, der sie über die Kante stößt, jedoch ihren Fuß festhält, als sie fällt. Nokama fällt dennoch runter, was Matau sehr ärgert. Der Schock des Falls unterbricht die Kontrolle der Vahki über Nokama und Vakama fängt sie.

Die Vahki nehmen daraufhin die Verfolgung von Matau auf und jagen ihn durch die Röhren, in die er flüchtet. Etwas weiter weg zerstören die Vahki Vorzakh einen Teil der Röhre, um Matau an dieser Stelle zu fangen. Der Toa der Luft hängt sich mit seinen Waffen an die Decke der Röhre, während seine Verfolger aus der Röhre fallen.

Währenddessen führen die Vahki, die Whenua, Nuju und Onewa gefangen hatten, ihre Gefangenen durch unterirdische Tunnel. Die drei Toa schmieden einen Plan, um ihren Rorzakh-Wachen zu entkommen. Whenua merkt dabei nicht, dass er von den Stäben der Vahki beeinflusst wird. Als sich ein Seitengang öffnet, gelingt es den Toa auszubrechen und zu flüchten, doch die Vahki folgen ihnen. Sie rennen Stunden lang im Kreis, bis die Vahki sie in einer Sackgasse umzingeln. Nuju beginnt ihre Fähigkeiten als Toa in Frage zu stellen.

Die anderen drei Toa suchen währenddessen Schutz in dem Frachtraum eines Luftschiffs. Vakama vermutet, dass mehr hinter den Ereignissen der Stadt steckt, als offensichtlich ist. Schließlich flüchten Vakama, Nokama und Matau auf dem Luftschiff, auf dem sich eine Einheit Nuurakh befindet, die darauf wartet, zuzuschlagen.

Charaktere

Siehe auch

Externe Links