Das Chronist-Wiki hat 1.240 Artikel. Nächster Meilenstein: 1.300 Artikel (noch 60 Artikel)

 

Kraata-Kal

aus dem Chronist-Wiki, der deutschen BIONICLE-Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Generation 1
Er ist extrem ehrgeizig und hat mehr als einmal die Ziele seiner Missionen ignoriert, für die Interesse seines eigenen Profits. Als das das letzte Mal passierte, beauftragte ich Vezok damit, ihm zu zeigen, dass seine Rüstung einfach zerbrochen werden kann, wenn man nur weiß wie.
Der Umschattete, Dark Hunters
Kraata-Kal
Kraata-Kal.jpg
Dunkler Jäger
Welt:
Matoranisches Universum (früher); Spherus Magna
Spezies:
verwandelte Kraata
Team/Gruppierung:
Bruderschaft der Makuta (früher); Dunkle Jäger
Fähigkeiten/Kräfte:
Feuer, Wasser, Schatten
Ausrüstung:
Flammenschwert, Kanoka-Werfer
Letzte Sichtung:
Xia
Status:
Aktiv

Kraata-Kal war ein Mitglied der Dunklen Jäger, der ursprünglich von der Bruderschaft der Makuta erschaffen wurde und ihr Diener war.

Biographie

Kraata-Kal entstand durch eines der Experimente von dem Makuta Teridax. Er brachte eine Kraata mit der selben Substanz in Kontakt, mit der Krana zu Krana-Kal verwandelt werden. Dabei entstand dann Kraata-Kal, eine viel intelligentere und mächtigere Kraata, der Teridax auch eine neue Rüstung baute, in die er auch einige Waffen integrierte.

Später brach Kraata-Kal jedoch aus und trat den Dunklen Jägern bei. Jedoch führte er seine Missionen dort meist nicht so aus, wie er sollte. Anstatt das eigentliche Ziel zu verfolgen, kümmerte er sich nur um seinen eigenen Vorteil und Profit. Aus diesem Grund beauftragte der Umschattete, der Anführer der Organisation, Vezok, ihn zu bestrafen, was dieser tat, indem er Kraata-Kals Rüstung beschädigte.

Nachdem dann die Piraka aus den Dunklen Jägern ausgetreten waren, wurden Kraata-Kal und einige weitere Mitglieder geschickt, um sie zurückzuholen. Als Voya Nui, der vermeintliche Aufenthaltsort der sechs, jedoch im Ozean versank und zum Südlichen Kontinent zurückkehrte, machten sich diese Dunklen Jäger auf den Rückweg nach Odina.

Als der Umschattete dann anordnete, dass sich alle Dunklen Jäger der Insel auf Schiffen nach Xia begaben, um dieses einzunehmen und so die Waffenlieferungen der Bruderschaft der Makuta zu unterbinden, tat dies auch Kraata-Kal. Nach kurzer Zeit wurde Teridax, der inzwischen das gesamte Matoranische Universum übernommen hatte, im Kampf gegen Mata Nui getötet, weshalb auch Kraata-Kal auf das nun wiedervereinte Spherus Magna floh.

Persönlichkeit

Über Kraata-Kals Persönlichkeit war fast nichts bekannt, nur, dass er intelligenter als normale Kraata war. Auch hielt er sich nicht immer an die Missionen, die er bekam, sondern kümmerte sich stattdessen nur um seine eigenen Vorteile.

Fähigkeiten und Ausrüstung

Kraata-Kal war größer und deutlich mächtiger als normale Kraata. So besaß er zum Beispiel Kontrolle über die Elemente Schatten, Feuer und Wasser. Auch trug er eine andere, eigens für ihn von Teridax angefertigte Rüstung, in die auch zahlreiche Klingen, Klauen und Reißzähne integriert waren. Zudem besaß Kraata-Kal noch ein Flammenschwert und einen Kanoka-Werfer.

Trivia

  • Kraata-Kal wurde von Morgan Alfrejd für einen Storywettbewerb im Jahr 2005 gebaut. Seinen Namen erhielt er dann von Greg Farshtey.

Auftritte und Quellen

2006

2007

Siehe auch

External Links